.223 Hornady V-Max 53 Grains von Federal / Wirkung auf Rehwild

Mitglied seit
13 Mrz 2018
Beiträge
1.178
Gefällt mir
1.291
#1
Schussentfernung: 163m
Waffe: Haenel CR223, 42cm Lauf

Treffersitz knapp unterm Rücken, keine Entwertung, kaum Hämatome, Stück lag im Knall

3900af40fb7f3e6d196e42a217ca41761.jpg

IMG_2018.JPG
Einschuss genau auf Rippenbogen.

IMG_2017.JPG
Ausschuss recht groß, was gut ist

IMG_2021.JPG
kleines Hämatom am Übergang Rücken zu Rippen, vom Rücken musste nichts weg geschnitten werden
 
Mitglied seit
27 Feb 2005
Beiträge
1.174
Gefällt mir
178
#2
Was für ein Glas hast du drauf? Auf meiner CR fehlt noch eins...
 
Mitglied seit
30 Aug 2015
Beiträge
2.163
Gefällt mir
1.949
#9
Wenn Du das Stück selber essen willst ist das ok - in unsere Metzgerei bräuchtest Du es nicht bringen.

CD
 
Mitglied seit
13 Mrz 2018
Beiträge
1.178
Gefällt mir
1.291
#11
Ich bin auch ungewollt ziemlich weit hinten hoch abgekommen.
Wollte es auch nur mal so zur Info einstellen, ohne, dass ich jetzt diese Patrone propagieren will, mit der S&B TM hatte ich bis dato auch keine großen Probleme...
 
Mitglied seit
13 Mrz 2018
Beiträge
1.178
Gefällt mir
1.291
#12
Wenn Du das Stück selber essen willst ist das ok - in unsere Metzgerei bräuchtest Du es nicht bringen.

CD
Warum?
Legt dein Metzger großen Wert auf Rippchen? Die guten Stücke sind alle Heil, Blätter, Keulen, Rücken und Lenden. Besser gehts ja gar nicht. Pansen hab ich übrigens nicht erwischt.
 
Mitglied seit
13 Mrz 2018
Beiträge
1.178
Gefällt mir
1.291
#14
Okay, derzeit verbrate ich die Teile größtenteils auf Kormorane, fallen selbstverständlich um wie ein Stein. (Jage aus einer verdeckten Stelle heraus und schieße sie wenn sie aufbaumen, hinter dem Baum ist ein riesiger Wall, der noch höher ist als der Baum, klappt super die Baumen teilweise ne h später nach dem einer gefallen ist wieder auf, muss man halt regelmäßig ins Revier ;))

Ein Stück Rehwild habe ich mit der Patrone vor ca. 2 Monaten schon geschossen, da bin ich sehr tief abekommen, die Patrone hat quasi den Brustkern unten auf ca. 10cm aufgeschärft und die Lunge getroffen, Stück ist dann noch ca. 50 m gegangen. Logischerweise hatte ich hier ebenfalls 0 Gramm Wildbretentwertung.
 
Mitglied seit
30 Aug 2015
Beiträge
2.163
Gefällt mir
1.949
#15
Jeder Jäger macht es so wie es für ihn gut ist.... wenn man nicht schießen kann und keinen Hund hat ist so ein Splittergeschoss natürlich super - das Stück liegt... WMH

CD
 
Oben