.243 87 VLD Hunting N540

Mitglied seit
6 Jun 2018
Beiträge
14
Gefällt mir
1
#1
Hallo,
hat von euch jemand ein 87grs VLD mit N540 aus einem 65cm mit 10" Drall präzise zum fliegen bekommen? L6max ist 70,65.
Wenn ja würde ich mich über Tipps freuen.
 
Mitglied seit
9 Aug 2006
Beiträge
1.428
Gefällt mir
64
#2
Nicht mit dem N540 aber mit dem Hodgdon H100V

Schiesst exzellent aus zwei alten Steyr-Mannlicher mit 10er Drall
 
Mitglied seit
11 Nov 2008
Beiträge
756
Gefällt mir
94
#3
nicht das VLD 87 gr aber das VLD 95 gr und ganz gut, das Varmint FB 88 gr vor 44 gr RL 17.

sind alle etwas setztiefensensibel, meistens geht es 0.5 mm von den Zügen, das VLD 95 konnte ich sowohl fast in die Züge (0.2 mm) und 2 mm wegsetzen. Habe dann die kürzere Variante genommen.
 
Mitglied seit
6 Jun 2018
Beiträge
14
Gefällt mir
1
#4
vielen Dank für die Infos, scheint ja nicht sonderlich viele zu geben, welche 243 verwenden
 
Mitglied seit
26 Aug 2008
Beiträge
2.596
Gefällt mir
161
#5
Das könnte daran liegen, dass das N540 für Geschosse > 80gr schon zu flott sein könnte. Ich verwende ebenfalls H100V, oder R904. Das RS60=Relo17 hebe ich noch nicht ausprobiert.

Teddy
PS. die .243 ist eine Zicke
 
Mitglied seit
10 Apr 2006
Beiträge
3.055
Gefällt mir
138
#8
Das hört man öfters - demnach muss wohl was dran sein....

Natürlich bestätigt Ausnahmen die Regel.
Meine gehört leider auch zu der zickigen Sorte, was Ladungen betrifft.
Auch geht bei meiner der Streukreis leider schon merklich auf nach etwa 30 Schuss ohne Reinigung. Das kenne ich sonst von keinem meiner anderen Kaliber.
 
Mitglied seit
21 Mai 2007
Beiträge
1.999
Gefällt mir
100
#9
Auf der anderen Seite kenne ich mehrere Jäger, die mit der 243 sehr zufrieden sind und alles Wild damit schießen, vom Reh bis zum Hirsch!
 
Mitglied seit
6 Jun 2018
Beiträge
14
Gefällt mir
1
#10
meine Frau ist gelegentlich auch eine Zicke, ich mag sie trotzdem, nachdem sie jetzt zwei Jahre im Schrank stand, wollte ich mich ihr wieder widmen, offenbar kann ich mich wohl von meiner „ein Pulver für alles Philosophie“ verabschieden, die 87grs vld scheint keiner mit N540 zu kombinieren
 
Mitglied seit
3 Feb 2013
Beiträge
2.558
Gefällt mir
1.121
#11
Hat deine Frau das wirklich verdient sie 3 Jahre in den Schrank zu sperren??
Hoffentlich liest das nicht so ein Gutmensch. Sonst schieckens dir die Bullen vorbei.
wmh
 
Mitglied seit
6 Jun 2018
Beiträge
14
Gefällt mir
1
#13
Zum Beginn der Schonzeit den Lauf gewechselt und dem Finden einer passenden Laborierung gewidmet. Die erste Scheibenladung aus dem VihtaVuori-Katalog mit dem Scenar passte sofort. Die ersten drei Versuche mit dem VLD waren passabel, erreichten aber nicht die Streukreise vom Scenar. Habe dann die Laborierung des Scenars mit dem VLD in vier unterschiedlichen Setztiefen ausprobiert. Die letzte passte dann.
 

Anhänge

Oben