.25-20 Single Shot

Registriert
2 Dez 2008
Beiträge
9.477
Bei der Suche nach Patronen/Wiederladekomponenten für das Kaliber .25-20 WCF bin ich auf ca. 50 Patronen .25-20 Single Shot gestoßen.

Ca. 45 Patronen sind von S & B hergestellt, der Rest sind offensichtlich Wiederladungen mit Hülsen verschiedener Hersteller.

Einige der Patronen scheinen nicht gezündet zu haben, da sich Schlagbolzenabdrucke auf den Zündhütchen befinden.

Offensichtlich war die Patrone auch mal unter dem Namen 6,5x41R bekannt, da einige der Hülsen so gestempelt sind.

Hat jemand Bedarf für sowas, oder kann wenigstens Wissenswertes dazu berichten, dann stell ich gerne mal Bilder ein.

Irgend was zum Tauschen wird sich sicher finden.

Gruß

HWL
 
Registriert
20 Okt 2016
Beiträge
4.203
Wer Genaueres wissen will: "Cartridges of the World", F.C.Barnes, 4. Aufl., S.90 (= 25-20 SS) & S. 29 (= 25-20 WCF).
Wandersmann
 
Registriert
20 Okt 2016
Beiträge
4.203
Nachsatz: Die 25-20WCF ist die für das Winchester M93 verkürzte 25-20SS, insofern können Deine gefundenen Hülsen, solange materialmäßig noch OK sind, zum Wiederladen für die 25-20 durch Kürzung umgeformt werden...Gebaut wurden beide Patronen zwischen 1892 und Anfang 1930.
 
Registriert
2 Dez 2008
Beiträge
9.477
Nachsatz: Die .25-20 WCF ist die für das Winchester M93 verkürzte .25-20 SS, insofern können Deine gefundenen Hülsen, solange materialmäßig noch OK sind, zum Wiederladen für die .25-20 durch Kürzung umgeformt werden...Gebaut wurden beide Patronen zwischen 1892 und Anfang 1930.

Danke für die Info, aber ...ich hab nur mal kurz in der Liste der RCBS Matrizensätze nachgeschaut, und da steht .25-20 WCF mit HH 1 und .25-20 Single Shot mit HH 23.

Da kann ich mir nicht recht vorstellen, dass das im Bodenbereich die gleichen Hülsen sind.

Auch möchte ich nicht irgend welche "wertvollen Single Shot Originale" schlachten, so lange Aussicht auf neue .25-20 WCF Hülsen besteht.

DSC01652.JPG

Gruß

HWL
 
Registriert
19 Nov 2015
Beiträge
2.349
Die mit Bodenstempel " 6,5x41R " versehenen würde ich aufheben- kommt mal die passende Waffe ist man froh.....
Grundsätzlich hebe ich sowas immer auf, hab so einige Kartons mit gesammelten Werken für "alle Fälle"......
 
Registriert
20 Okt 2016
Beiträge
4.203
Ich habe nochmals im "Barnes-COTW" nachgeblättert: Die 25-20WCF ist zwar "aus der 25-20SS" abgeleitet, aber außer in der Kürzung der Hülsenlänge von 1,63" auf 1,33" auch sonst modifiziert worden: Randdurchmesser wurde von .378" auf .408" vergrößert...
Insofern wird wohl mit 2 differenten Hülsenhaltern zu arbeiten sein und ev. auch mit einer Drehbank.
Viel Erfolg,
Wandersmann
 
Registriert
20 Okt 2016
Beiträge
4.203
@ Habermann:
Und sooo selten war die 6,5x41R wohl nicht, ich fand sie auf Anhieb zumindest bei zwei deutschsprachigen Herstellern in ihren Katalogen: S&B von 1931 und G.Roth AG von 1927 und 1925 - sowohl als Leerhülsen für den Wdl als auch als Patronen mit diversen Geschossarten.
Weiterhin führte auch Povazske Strojarne die Patrone im 1937er Katalog als "6,5x41R Winchester" mit 3 versch. Geschossen.
Also: Augen auf beim Waffenkauf!
 
Registriert
19 Nov 2015
Beiträge
2.349
Aus den entspr. Katalogen etc. kenne ich sie auch, bei den für dieses Kaliber eingerichteten Waffen fällt auf das sie offensichtlich im KuK Raum recht beliebt war.
Interessant, da ausgefallen, allemal....
 
Registriert
2 Dez 2008
Beiträge
9.477
@ Habermann:
Und sooo selten war die 6,5x41R wohl nicht, ich fand sie auf Anhieb zumindest bei zwei deutschsprachigen Herstellern in ihren Katalogen: S&B von 1931 und G.Roth AG von 1927 und 1925 - sowohl als Leerhülsen für den Wdl als auch als Patronen mit diversen Geschossarten.
Weiterhin führte auch Povazske Strojarne die Patrone im 1937er Katalog als "6,5x41R Winchester" mit 3 versch. Geschossen.
Also: Augen auf beim Waffenkauf!

Hab die Augen auf gemacht und prompt was gefunden.

https://www.waffengebraucht.at/waffen/kipplaufgewehre/ferlacher-kipplaufbuechse-65x41r--74621

Zwar nix für mich und m. E. auch eine etwas ambitionierte Preisvorstellung, aber anscheinend gibt's tatsächlich noch sowas aufm Markt.

Gruß

HWL
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
5 Aug 2013
Beiträge
10.302
Hallo,

solche Waffen wurden zur Jagd auf Gr. und Kl. Hahn benutzt.
Gab es nicht mal ´ne sog. "Kronprinzenpatrone" mit ähnlichen Abmessungen?

Grüße
Sirius
 
Registriert
20 Okt 2016
Beiträge
4.203
Oder die 6,5x40R - sah ähnlich aus und weder großer noch kleiner Hahn merkten den Unterschied.
---------
@ HWL: diese potthässliche KLB mit dem nicht originalen Schaft für 2.900? Da muss sich einer in der Dezimalen vertan haben.
 
Registriert
5 Aug 2013
Beiträge
10.302
Hallo Tobisch,

Welcher Kronprinz war damit eigendlich gemeint? Wenn´s eurer war (Rudolf v. Habsburg, +1889), dürfte es zu 99% ja noch ´ne SP-Patrone gewesen sein.
Hatte er sich etwa damit in Mayerling...?:eek:

Grüße
Sirius
 
Registriert
26 Jan 2005
Beiträge
7.689
Hat er nicht - Rast&Gasser war das Mittel der Wahl ....
Es ist auch nicht Rudolf der Namensgeber, sondern Franz Ferdinand -
der dann 1914 in Sarajevo ermordet wurde und damit den 1. Weltkrieg auslöste ….

WTO
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
91
Zurzeit aktive Gäste
251
Besucher gesamt
342
Oben