.270 Win oder .270 WSM

Mitglied seit
1 Jun 2017
Beiträge
1.889
Gefällt mir
1.486
Fakt ist einfach mal die Blaser Waffen sind sehr teuer. (gilt auch für die anderen Konzernmarken)

Warum das aber immer so polarisiert verstehe ich nicht, man muss diese Preispolitik ja nicht unterstützen und kann auf andere Fabrikate zurückgreifen.

Mir persönlich gefällt an der Blaser alles, bis auf den Preis :D
Aber in einer guten Ehe braucht es auch Streitthemen :ROFLMAO:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
23 Sep 2018
Beiträge
5
Gefällt mir
2
Ich denke schon, dass bei einer Neuanschaffung für diesen jagdlichen Einsatz nach m.M. die .270 WSM die 1.Wahl wäre!
Von Zuführungsprobleme der WSM - Familie in der R93 habe ich sogar direkt von Blaser gehört.
Ich habe sowohl Tikka in 270 WSM und 300 WSM, ich habe keine Waffe die präziser schiesst als die 270 er Tikka, 4 mm Steukreis bei 10 Schuss auf 100m. (und ich habe einige) Vorteil der Shortmagnums sehe ich in der gestreckteren Flugbahn und im schnelleren Repetieren durch die kurze Hülse.
 
G

Gelöschtes Mitglied 21155

Guest
Wenn Tikka die Systeme bzw "barreled actions" nur einzeln verkaufen würde.....
Man würde einfach nicht so viel Billigplunder (Schaft, Sicherung, Magazin) wegwerfen müssen. Umweltgedanke und so ;)
Zudem müsste man den Krempel, den man eigentlich nicht haben will, nicht auch noch mit bezahlen.

Im Vergleich zwischen Tikka und Blaser ist die Tikka eine verdammt teure Angelegenheit.

1450€ für ne T3 lite, die eigentich nur das kann was ne 500€ Winchester XPR auch kann.
+- 2500€ für ne R8 Prof mit festem Mag und Gewinde.

Da müsste ich keine Sekunde überlegen.....Alleine schon die unzähligen geilen Patronen die man zur Wah hat.
Die R8 ist, ganz objektiv, ne top Büchse. Gemeckert wird eigentlich immer nur über den Preis. ist ja auch echt teuer...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mitglied seit
2 Okt 2013
Beiträge
1.408
Gefällt mir
986
Ich habe sowohl Tikka in 270 WSM und 300 WSM, ich habe keine Waffe die präziser schiesst als die 270 er Tikka, 4 mm Steukreis bei 10 Schuss auf 100m. (und ich habe einige) Vorteil der Shortmagnums sehe ich in der gestreckteren Flugbahn und im schnelleren Repetieren durch die kurze Hülse.
4mm bei 10 Schuss ?! Würd ich gern mal sehn !
 
Mitglied seit
15 Mrz 2005
Beiträge
7.531
Gefällt mir
6.221
Ich habe sowohl Tikka in 270 WSM und 300 WSM, ich habe keine Waffe die präziser schiesst als die 270 er Tikka, 4 mm Steukreis bei 10 Schuss auf 100m. (und ich habe einige) Vorteil der Shortmagnums sehe ich in der gestreckteren Flugbahn und im schnelleren Repetieren durch die kurze Hülse.
Junge, junge, wenn das reproduzierbar ist, mach ich aufgrund des gebotenen Respekts einen Knicks vor Gerät und Schützen.

Ich habe auch die eine oder andere präzise schießende Waffe aber 4 mm über 10 Schuss/ 100 Meter liefern die (aus dem Benchrestgestell) wohl alle nicht reproduzierbar. Kann aber auch einzig dem Steuermann geschuldet sein. Die .270 WSM überzeugt(e) sowohl in der ehemaligen Mauser M03 wie auch in der aktuellen R8 durch eine erwähnenswerte Präzision.


grosso
 
Mitglied seit
2 Aug 2010
Beiträge
72
Gefällt mir
63
Mannomann, wenn ich hier im Forum von den Streukreisen auf 100 und 300m lesen und mir dann unsere Ergebnisse auf der deutschen BDS-Meisterschaft im Bereich Präzisionsgewehr anschaue, erblasse ich vor Neid. Vielleicht möchte ja einer seine Jagdbüchse gegen meine schwere Menke-Kelbly-Matchbüchse tauschen. Ich glaube, damit könnte ich dann noch nen paar Ränge gutmachen. Durchmesser der Innenzehn 0,792mm und der Aussenzehn 6,35mm (100m-Präzision)
 
Mitglied seit
10 Jan 2013
Beiträge
7.688
Gefällt mir
24.852
Ich habe sowohl Tikka in 270 WSM und 300 WSM, ich habe keine Waffe die präziser schiesst als die 270 er Tikka, 4 mm Steukreis bei 10 Schuss auf 100m. (und ich habe einige) Vorteil der Shortmagnums sehe ich in der gestreckteren Flugbahn und im schnelleren Repetieren durch die kurze Hülse.
o_O
Das gibt es nicht so oft! Ich bin imponiert! Wirklich!!
 
Mitglied seit
19 Mrz 2012
Beiträge
162
Gefällt mir
127
Ich hatte auch mal eine Tikka t3x in der Hand als ich was leichtes für Raubwild Rehwild Gams gesucht habe das teil ist von der haptik her wie ein Spielzeug/softair furchtbar und da ist auch wieder das Problem mit dem Alleinimporteuer dem ich sicher kein Geld in den Hals werfe die Preise sind nicht gerechtfertigt in meinen Augen .
Bei mir ist es dann für den Preis einer Tikka ein WL für die R8 geworden beste entscheidung!
 
Mitglied seit
21 Mai 2007
Beiträge
2.563
Gefällt mir
514
Ich habe sowohl Tikka in 270 WSM und 300 WSM, ich habe keine Waffe die präziser schiesst als die 270 er Tikka, 4 mm Steukreis bei 10 Schuss auf 100m. (und ich habe einige) Vorteil der Shortmagnums sehe ich in der gestreckteren Flugbahn und im schnelleren Repetieren durch die kurze Hülse.
Gratulation, diese Präzision ist fast nicht zu glauben - interessant wäre ein Foto von so einem Schussbild.
Einen 4mm Streukreis wiederholbar schaffen sonst nur die besten Schützen mit Benchrestwaffen, die locker 5.000€+ kosten.

Was für eine Tikka ist das?
 
Mitglied seit
2 Feb 2017
Beiträge
69
Gefällt mir
115
Ich habe sowohl Tikka in 270 WSM und 300 WSM, ich habe keine Waffe die präziser schiesst als die 270 er Tikka, 4 mm Steukreis bei 10 Schuss auf 100m. (und ich habe einige) Vorteil der Shortmagnums sehe ich in der gestreckteren Flugbahn und im schnelleren Repetieren durch die kurze Hülse.
Ja,wenn's mal schnell gehen soll zaehlt jede tausendstel Sekunde...
 
Oben