.300 WinMag - aktuelle Empfehlung SD ?

Mitglied seit
5 Feb 2019
Beiträge
41
Gefällt mir
154
#16
Hänge mich hier mal dran. Ich suche nämlich auch einen Schalldämpfer für meine .300 Blaser Magnum mit 65 cm Lauf. Da die Waffe hauptsächlich jagdlich geführt wird, habe ich mir die neuen Stalon XE Schalldämpfer genauer angeschaut. Vom Preis und der Leistung, schauen sie auf den ersten Blick sehr vielversprechend aus. Laut Webseite sind beide XE Modelle für Magnums geeignet. Nur bin ich mir nicht sicher, ob ich den XE 108 oder XE 149 nehmen soll. Durch den langen Lauf würde ich eher zum XE 108 tendieren. Welchen von den beiden würdet ihr nehmen?
 
Mitglied seit
31 Aug 2016
Beiträge
112
Gefällt mir
20
#17
Ich hatte damals auf der 300win ein Schulz und Larsen Venom ich bin damit zu frieden Stahl Gehäuse (gute Wärmeableitung ) Alu Innenleben ich nutze ihn allerdings nur noch auf einer 308 da ich die 300win verkauft habe
 
Mitglied seit
31 Aug 2016
Beiträge
112
Gefällt mir
20
#20
Den linken verwende ich Overbarrel 50mm im Durchmesser. Der Angestellte Büchsenmachermeister, meines Bümas verwendet ihn selber und darauf hin hab ich mich dafür entschieden. Wir standen vor dem Regal und er hatte mir die Hausken gezeigt und darauf hin fragte ich ihn was er nutzt, und das war das Ergebnis. Macht was er soll man findet auch nicht viel im Netz dazu.
 
Mitglied seit
10 Jan 2013
Beiträge
5.141
Gefällt mir
11.781
#21
@super550
Ich weiss wie der Venom aussieht.
Ich habe nur noch nie einen mit Stahlmantel gesehen.
Schultz & Larsen stellt doch gerade die Vorteile der speziellen Konstruktion und des hochwertigen Aluminiums heraus.

Da deiner ja einen Stahlmantel hat ist mir dieser Daempfer unbekannt.

tømrer
 
Mitglied seit
31 Aug 2016
Beiträge
112
Gefällt mir
20
#22
Venom er en ren aluminiums lyddæmper, med en vægt på kun 475 gram. For at dæmperen skal være ¨stærk¨ nok har man brugt noget af det stærkeste
aluminium (fly aluminium).

Sobald ich aus dem Urlaub zurück bin werde ich ein Magneten dran halten der büma sagte das das Gehäuse aus Stahl währe der Schuft 🤔 naja wenigstens ist der gut
 
Mitglied seit
9 Feb 2008
Beiträge
8.585
Gefällt mir
1.207
#24
Ist halt dänischer Superstahl mit den Eigenschaften von Aluminium. :giggle:

Leider in der Effizienz doch recht mäßig laut der Neitzelschen Supertests mit irgendwas zw. 24 und 26 dB Dämpfung bei Erstschuss von ca. 22 dB im .308 Stutzen.

>Der Angestellte Büchsenmachermeister, meines Bümas verwendet ihn selber und darauf hin hab ich mich dafür entschieden.

Vielleicht war es ja ein Rückläufer, den er kostenlos nutzen konnte. ;)
 
Mitglied seit
31 Aug 2016
Beiträge
112
Gefällt mir
20
#25
Ich hab mich mit der Dämpfer Materie damals nicht so wirklich befasst und mich auf den büma verlassen wegen der 300win mag. Heute würde ich nur noch ein kompakten leichten Dämpfer nehmen noch nicht Mal zwingend ein overbarrel.
 
Mitglied seit
10 Jan 2013
Beiträge
5.141
Gefällt mir
11.781
#27
.................
Leider in der Effizienz doch recht mäßig laut der Neitzelschen Supertests mit irgendwas zw. 24 und 26 dB Dämpfung bei Erstschuss von ca. 22 dB im .308 Stutzen.
......................
;)
Es ist schon etwas merkwuerdig das Schultz & Larsen sowie Sonic nur in deutschen Test`s so schlechte Daempfungswerte erreichen.

Der Venom erreichte in englischen, schwedischen, daenischen und norwegischen Test`s mit der .308 Win ueber 32dB Daempfung. Leider kann ich zu den Lauflaengen keine Angaben machen.

tømrer
 
Mitglied seit
31 Aug 2016
Beiträge
112
Gefällt mir
20
#30
Als Beispiel: Mit der deutschen Autopresse ist es das selbe der Gewinner ist doch der jenige der die meisten Werbeanzeigen schaltet, ob das immer so unabhängig ist bezweifel ich sehr.
 
Oben