3000 ha gepflegte Hochwildjagd

Anzeige
Mitglied seit
23 Mai 2010
Beiträge
264
Gefällt mir
130
#1
In der Rubrik Jagdreviere

"3.000 ha gepflegte Hochwildjagd in BRB vergibt Jagderl. an finanzstarke Jäger. Interessiert? Damit die Hoffnung auf dieses Angebot nicht zu groß wird sollten Sie sich über den unentg. Erl.schein informieren."

Was will mir der Anbietende damit sagen? Ich versteh´s echt nicht:what:

Sich fragend

Klinkhamer
 
Mitglied seit
2 Aug 2013
Beiträge
729
Gefällt mir
1
#2
Er will bestimmt auf einen "angemessenen" Hegebeitrag hinweisen.


JES ist kostenlos. Die anderen paar tausend Euro halt für die Erhaltung der Kanzeln und so... des Lederportemonnaies und natürlich der Pachtkosten.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 15848

Guest
#3
"Finanzstark" heisst, es wird fortlaufend richtig teuer.

"Unentgeltlicher JES" heisst, du hast keinerlei Rechte. Fortlaufend schon überhaupt nicht.

Eigentlich doch alles klar, oder?

An Angeboten dieser Art ist kein Mangel.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
5.079
Gefällt mir
2.699
#4
wurd ja schon gesagt, unentgeltlich damit man keine Verpflichtungen gegenüber dem Begeher hat und dieser keine Rechte.

Außerdem, wenn es sich um eine Eigenjagd handelt, kann man schnell im Bereich Einnahmen kommen. Dafür könnte sich dann das Finanzamt interessieren. In Österreich gab es da oft auch die Formulierung Abschußpaket.

Robert
 
Mitglied seit
23 Mai 2010
Beiträge
264
Gefällt mir
130
#5
Werte Foristi,

mir ist schon klar, dass es sich dabei um ein potenzielles Euronengrab handelt und dass der Begeher zum Pacht bezahlen (wenn es eine Eigenjagd ist, dann Einnahmen generieren) herhalten muss.

Ich grübel nur immer noch über die in dem Satz Damit die Hoffnung auf dieses Angebot nicht zu groß wird ... verborgene Aussage.

Vielleicht ist der Gegenwert des Angebots zu mickrig?

Grundsätzlich ist erst einmal eine Jagderlaubnis in Aussicht gestellt. Wenn ich so viel Kohle habe, um mir so ein Angebot leisten zu können, dann ist mir das ganze doch wumpe. Vielleicht greift hier aber bei möglichen Interessenten auch die 1000 ha -Regelung. Und die Rechte des Aspiranten stehen auch im unentgeldlichen Erlaubnisschein klipp und klar drin, bezüglich desssen was er darf und was nicht.

Vielleicht ist die Anzahl der auszugebenden BGS auch schon erreicht und man versucht, auf diese Weise noch Kohle zu machen. Fehlt nur noch der Hinweis auf das Jungjägerangebot:biggrin:.

Vielen Dank schon mal für das Feedback, vielleicht fällt einem ja noch was dazu ein. Ich versuch ja nur, die Aussage zu verstehen.

Klinkhamer

p.S.: Ich bin nicht an dem Angebot interessiert, mein Revier reicht mir völlig:-D
 
Mitglied seit
5 Feb 2008
Beiträge
1.101
Gefällt mir
374
#6
War das Angebot nur ein mal in der W & H oder ist dies die zweite Annonce mit ähnlichem Wortlaut. Dann könnte es sein, dass die zweite Annonce von jemandem ist, der vor dem Angebot warnen will. Eventuell ein Jagdnachbar, den die Vielzahl der Begeher stört. Oder Jemand, der schon auf das "Angebot" reingefallen ist und vor den Machenschaften des Jagdherrn warnen will.
 
G

Gelöschtes Mitglied 15848

Guest
#8
Außerdem, wenn es sich um eine Eigenjagd handelt, kann man schnell im Bereich Einnahmen kommen. Dafür könnte sich dann das Finanzamt interessieren. In Österreich gab es da oft auch die Formulierung Abschußpaket.

Robert
Mit verschämt-phantasievollen Formulierungen ist man in jagdlichen Kreisen sehr kreativ.
 
Mitglied seit
3 Jan 2016
Beiträge
229
Gefällt mir
148
#9
Servus beeinander,
in der Pirsch steht die Anzeige auch mit gleichem Wortlaut.
Guten Rutsch an Alle
Werdenfelser
 
Mitglied seit
1 Jan 2010
Beiträge
7.692
Gefällt mir
2.141
#10
Ja. Da war wohl jemand mit dem Gebotenen nicht einverstanden und hat es sich richtig etwas kosten lassen, andere Interessenten zu warnen und/oder seinem Ärger freien Lauf zu lassen.

Weiß man eigentlich, welcher Jagdbetrieb das ist?
 
Mitglied seit
24 Sep 2010
Beiträge
93
Gefällt mir
10
#11
Ja. Da war wohl jemand mit dem Gebotenen nicht einverstanden und hat es sich richtig etwas kosten lassen, andere Interessenten zu warnen und/oder seinem Ärger freien Lauf zu lassen.

Weiß man eigentlich, welcher Jagdbetrieb das ist?
[FONT=&quot]Jungjäger-Hospitanz

[/FONT]


[FONT=&quot]Wir bieten noch 6 Plätze Jungjäger-Hospitanzen in unseren wunderschönen Hochwildrevieren an![/FONT]

[FONT=&quot]Euch wird ein "Mentor" an die Seite gestellt. Alles wird in der Praxis gelehrt![/FONT]

[FONT=&quot]Vom Jagdrecht bis hin zur Wildschadensschätzung, Wildbrethygiene, richties Ansprechen usw. usw.[/FONT]

[FONT=&quot]Der Umgang mit dem Wolf, auch das gehört bei uns dazu![/FONT]

[FONT=&quot]Kontakt unter den genannten Mobilfunk-Nummern oder über Email!


Gleicher Anbieter! Das und einiges mehr wird bei eBay-Kleinanzeigen, Rubrik "Freizeitaktivitäten" angeboten. Wenn Ihr es suchen wollt, gebt Rathenow, Umkreis 20 km ein. Es wurde so um den 12.12.2016 eingestellt.[/FONT]
 
Mitglied seit
24 Sep 2010
Beiträge
93
Gefällt mir
10
#12
[FONT=&quot]"Begehungsscheine für[/FONT]
[FONT=&quot]Hochwild-Revier im Havelland (PLZ 147..) zu vergeben[/FONT]
[FONT=&quot](90 km v. Berlin, Nähe Rathenow, 220 km v. Hannover)[/FONT]

[FONT=&quot]• Ca. 2000 ha[/FONT]
[FONT=&quot]• Hochwildrevier-Premium[/FONT]
[FONT=&quot]• Wildvorkommen: Rotwild (SW) Brunfthochgebiet, Damwild (SW) Brunfthochgebiet, Rehwild (SW), Schwarzwild (SW), Muffel (SW), Flugwild[/FONT]
[FONT=&quot]• 60% Wald/40% Feld[/FONT]
[FONT=&quot]• Ca. 100 geschlossene Einrichtungen[/FONT]
[FONT=&quot]• Kühlung vorhanden[/FONT]
[FONT=&quot]• Unterkunft vorhanden[/FONT]
[FONT=&quot]• Bundesland Brandenburg[/FONT]

[FONT=&quot]Kontakt unter:[/FONT]
[FONT=&quot]Email oder den unten angegebenen Mobilfunk-Nummern!"


[/FONT]
[FONT=&quot]Das ist eines von mehreren weiteren Angeboten dieses Anbieters, zu finden bei eBay-Kleinanzeigen, Rubrik "Freizeitaktivitäten" Umkreis von 20 km von Rathenow (10.12.2016)[/FONT]
 
Mitglied seit
3 Okt 2006
Beiträge
362
Gefällt mir
66
#13
:p Ups...da braucht wohl einer dringend Geld ...ein brunftiges Revier ha ha ha :roll:
So wird die Anti-Aging-Creme auch beworben
 
Mitglied seit
24 Sep 2010
Beiträge
93
Gefällt mir
10
#15
Sehr viel Erhellendes kann ich noch nicht beitragen, nur soviel: Die Jagd befindet sich etwas westlich von Rathenow in der Region Großwudicke und grenzt wohl fast direkt an den TRP Klietz. Es ist tatsächlich ein wildreiches Spitzenrevier. Es ist ein Pachtrevier und keine Eigenjagd. Ein zweites, ebenso interessantes Revier dieses Pächters ist etwa 10 km entfernt.

In der Nähe Rathenow gibt es weitere große und wildreiche Pachtreviere. Da kenne ich die Pächter, die Jagdaufseher bzw. die Betreuer und BGS-Inhaber dieser Reviere zumindestens oberflächlich und habe auch schon an DJ teilgenommen. Es sind durchweg angenehme Menschen ohne jeden Dünkel.
Aber über den Pächter der o.g. Reviere und damit im Zusammenhang stehende Belange wird eigentlich wenig gesprochen - zumindestens von den Jägern, mit denen ich so Kontakt habe. Die Gründe kann ich nicht nennen.

Wenn ich weitere interessante Informationen habe, lass ich es Euch gerne wissen.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben