308-- 165 grs SST

Mitglied seit
20 Dez 2000
Beiträge
9.176
Gefällt mir
6.736
#16
Aus den o.g. Gründen habe ich das SST moderat verladen, die Angfangsgeschwindigkeit ist knapp
unter 750 m/s, ich wollte es einfach mal probieren... langfristig wird ed wohl Barnes und/oder HDB ogival werden.

Diese Labo schießt mit einer 12 g Lapua Mega exakt zusammen, das funzt auch, zumal das Mega auch nicht zum
splittern neigt.....

Ansonste meine Sako Superhammerhead (150 grs) Labo, die auch dahin fliegt....:roll:

Hier nochmal die Pics, das Stck hatte 14,5 Kg.

Anhang anzeigen 57646

Anhang anzeigen 57647

Remy
 
Mitglied seit
18 Nov 2018
Beiträge
16
Gefällt mir
10
#19
Moin Foristi,

hab gestern ein Stk Rehwild (14kg) mit der 308 mit 165 grs SST (moderate Handladung) geschossen,
das Stück hat nach dem Schuß hinters Blatt noch gut 50 m gemacht.
Am Anschuß jedoch fast keine Zeichen, ganz wenig Schweiß.....sehr komisch.

Anhang anzeigen 57389

Anhang anzeigen 57390

Anhang anzeigen 57391

Remy
SST, gute Augenblickswirkung, leider nicht immer, vor allem bei weiten Schüssen, immer wieder mal zu weite Fluchtstrecken. Das Reh ist auch eine Lebewesen, schnelle Tötung ist also Pflicht. Bin auf andere Geschosse umgestiegen. Andere Gründe waren auch die Splitter im guten Wildbret, und immer wieder mal schlechter Ausschuss, oder nicht an der richtigen Stelle.
 
Mitglied seit
22 Sep 2012
Beiträge
310
Gefällt mir
10
#20
Hallo zusammen

Ich hab vor ein paar Monaten ein paar Murmeln Nosler Accubond 165gr für meine 308 geladen, Präzision fast Loch in Loch mit meiner R8.

Nach zwei Stück Rehwild die fast 100m gegangen sind und absolut kein Schweiß am Anschuss war, bin ich auf die SST 165gr gewechselt, bei meinem letzten Reh genau die gleiche Schei..e, 150m Flucht und erst nach 50m ein wenig Schweiß. Ohne meinen Hund hätte ich es nie gefunden.

Der Schuss saß jedes mal mittig hinterm Blatt.

Ich werde der SST noch mal ne Chance geben, vielleicht war's ja nur ein blöder Zufall.

Grüße und WMH
 
Mitglied seit
25 Aug 2006
Beiträge
4.158
Gefällt mir
183
#22
Kenn ich so nicht aus der 30-06 mit 180grs SST.Bumm-Um ist die Regel auch bei Schuss hinters Blatt.Schweiss eh immer falls mal ein Stück noch läuft.
165grs passt schon für 308 evtl noch aufs 150grs gehen oder anderen Haltepunkt.
 
Mitglied seit
23 Sep 2007
Beiträge
4.961
Gefällt mir
1.332
#23
Hallo zusammen

Ich hab vor ein paar Monaten ein paar Murmeln Nosler Accubond 165gr für meine 308 geladen, Präzision fast Loch in Loch mit meiner R8.

Nach zwei Stück Rehwild die fast 100m gegangen sind und absolut kein Schweiß am Anschuss war, bin ich auf die SST 165gr gewechselt, bei meinem letzten Reh genau die gleiche Schei..e, 150m Flucht und erst nach 50m ein wenig Schweiß. Ohne meinen Hund hätte ich es nie gefunden.

Der Schuss saß jedes mal mittig hinterm Blatt.

Ich werde der SST noch mal ne Chance geben, vielleicht war's ja nur ein blöder Zufall.

Grüße und WMH
Was tust Du denn an Pulver in deine Hülsen ?
 
Mitglied seit
9 Jun 2007
Beiträge
453
Gefällt mir
6
#24
Häng mich mal hier ran, da es auch um 308 und 165grs geht. Habe gestern meine 308 geschossen Loch an / im Loch (y)(y) Ladunge ist FC Hülsen Lovex 73.6 44,0 grs mit Rem 9 1/2 ZH, Paronenlänge 70 mm. Geschoß Speer HC 165grs. Ein Jäger am Stand meinte er verlade seit Jahren Sierra GK, auch 165 grs. Nun meine Frage : Welches Geschoß würdet ihr bevorzugen ?? GK oder Speer HC . Ladung für Alles, Fuchs , Reh, Sau ( meist unter 60 kg ) nix über 200 m . Und natürlich Scheibe, Kino. Lfd Keiler. Sierra oder Speer ?
 
Mitglied seit
25 Dez 2015
Beiträge
89
Gefällt mir
26
#25
Für deine Anforderungen lade ich mir die 150er Accubonds vor 43.5gr RS40 bei COL 70,5. Preislich allerdings nur bedingt Standtauglich.

Lg und WaiHei JJ19
 
Mitglied seit
9 Jun 2007
Beiträge
453
Gefällt mir
6
#26
Genau aus dem Grund eben kein AB , wird viel auf lfd Keilder und Kino geschossen, Die Speer gibts um 26,90 und haben Toppräzision , würde mich halt interesieren ob wer beide schon verwendet hat, Speer und Sierra.
Beide werden sicher Reh und den 45kg Überläufer zur Strecke bringen
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
30 Aug 2015
Beiträge
1.403
Gefällt mir
554
#28
Zur Ausgangsfrage:
Das SST ist ein sehr aggressiver "Teilzerleger" - auch wenn manche anderes behaupten - letztes Jahr habe ich alle Abschüsse mit der Hornady .308 165 Grs SST Fabriklabo gemacht und hatte bei mindestens jedem 3. Stück Geschosssplitter im Wildpret. Das Geschoss ist einfach für sehr hohe Augenblickswirkung (mit entspr. Wildpretverlust) konstruiert - für jemand der nicht suchen will m.E. ideal.

CD
 
Oben