308....leichte oder schwere Geschosse?

Registriert
23 Nov 2009
Beiträge
128
Servus und ein gesundes neues Jahr erstmal.

Bei welchem Geschossgewicht sind die Fluchten eher kürzer?
150 oder 180 grain?

Sauberer Schuss natürlich vorausgesetzt!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gelöschtes Mitglied 4508

Guest
Nee, bei Neumond.

Sorry, aber die Frage ist schlicht invalide.
Wildart, Entfernung, Geschosskonstruktion, Treffersitz?
Tendenziell sind 180 grs aber zu schwer für die .308. Die damit erreichbaren Geschwindigkeiten lassen nur auf kurze Entfernungen eine gute Geschosswirkung erwarten. Wenn Dir 150 zu leicht ist, versuche 165 grs. Aber dad ust alles nur SEHR allgemein.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Registriert
9 Sep 2013
Beiträge
3.138
Wenn sie leuchten findest du den Anschuss oder Kugelriss deutlich leichter.

Und jetzt im Ernst, nur anhand des Kriteriums Geschossgewicht kann man da absolut nichts sagen, keinerlei Aussage möglich. Das ist als würdest du fragen ob ein Auto das 1200 kg wiegt schneller oder langsamer als eins mit 2000 kg ist.

Beispiel: Bei mir sind sie mit Norma Vulkan 180 gr. als ich noch den längeren Lauf hatte genau so tot gewesen wie jetzt mit 165 gr. Accubond, dafür hatte ich mit 165 gr. Federal Fusion bei Rehwild weil nicht ordentlich im Körper angesprochen dauernd Fluchten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
22 Dez 2004
Beiträge
8.095
Nutze auch das 150grs. Lapua Mega. Früher als es noch Hirtenberger gab auch das Nosler Partition in 150grs.
 
Registriert
28 Feb 2014
Beiträge
2.310
Wenn es leuchten soll:

DM21 A1 für orange
DM21 A2 für rot

:devilish: :evil:

Da hat wohl eben nebenbei einer der Admins den Threadtitel geändert :whistle:
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
27 Feb 2008
Beiträge
2.644
... oder falls es wirklich nur um die Fluchten geht: Sako Gamehead 123gr ...:sneaky:
 
Oben