.308 Win auf Sauen - Erfahrungen und Tipps

Registriert
8 Apr 2018
Beiträge
74
Die Verfügbarkeit passt einfach. Bis 200 m wirds mit Glück und passendem Haltepunkt vielleicht noch gehen, eher etwas kürzer.


Bleihaltig musst Dir drei Namen merken:
Sako Hammerhead (ohne "Super") - wobei es auch da schwer wird mit den 200 m.
Norma Oryx - wird wohl am besten Deinen Wünschen entsprechen.
Nosler Partition.

Ich würds Oryx nehmen. Die Füchse damit waren sehr oft wirklich gut verwertbar,
Was sagst du zum Norma Bondstrike Extreme? Das soll ja die Weiterentwicklung vom Oryx sein lt. Norma.

Federal Trophy Copper in .308/165grs. scheint wieder verfügbar sein, hat ein Bekannter von mir erst 5 Schachteln hier erworben. 150grs. scheint noch auf sich warten zu lassen.

Hm hab bei mir in der Umgebung (AT) alles durchtelefoniert, vl. kommt da ja noch was.
 
Registriert
9 Okt 2004
Beiträge
957
Die Schweine werden halt auch größere und es ist nicht die Optimallösung. Ich werde die Tipps die es hier schon gegeben hat und noch gibt wirken lassen, sehen was davon zu bekommen ist und ein bisschen experimentieren.
Man könnte grob sagen: Je schwerer das Geschoss, desto tiefer wirkt es, bzw. desto größer die Wahrscheinlichkeit eines Ausschusses. Evtl hat man mit einem Teilzerleger hier auch größere Chancen.
 
Registriert
8 Apr 2018
Beiträge
74
Gefühlt ist alles was interessant wäre nicht oder nur schwer verfügbar. Ich glaub man müsste Wiederlader werden :D
 
Registriert
27 Apr 2018
Beiträge
12
Hast du zufällig Erfahrung damit, wie es aussieht wenn man dann zwischendurch wieder auf bleihaltige wechselt?
Ich kann aus eigener Erfahrung berichten, dass es bei mir in .308 mit der Fox(150gr), der Federal Fusion(165gr) und der S&B Vollmantel(124gr?) ohne Zwischenputzen passt.Alles Tombakmantel. Ziehe normal vor dem Wechsel einmal mit der Schlange durch und fertig.
Angenehmer Nebeneffekt: Alle drei Labos schießen auf 3cm zueinander zusammen. Das heisst für mich: Heimisches Revier mit Ansitzglas und Fusion, Drückjagd bleifrei und evtl Fluchtvisier oder Winterfuchs mit Vollmantel alles ohne umschießen und Treffpunktverlagerung. Könnte nicht besser passen.

Blaserlauf mit 12er Drall und 46cm mit Dämpfer.

Gruß Zechi
 
Registriert
8 Apr 2018
Beiträge
74
Ich kann aus eigener Erfahrung berichten, dass es bei mir in .308 mit der Fox(150gr), der Federal Fusion(165gr) und der S&B Vollmantel(124gr?) ohne Zwischenputzen passt.Alles Tombakmantel. Ziehe normal vor dem Wechsel einmal mit der Schlange durch und fertig.
Angenehmer Nebeneffekt: Alle drei Labos schießen auf 3cm zueinander zusammen. Das heisst für mich: Heimisches Revier mit Ansitzglas und Fusion, Drückjagd bleifrei und evtl Fluchtvisier oder Winterfuchs mit Vollmantel alles ohne umschießen und Treffpunktverlagerung. Könnte nicht besser passen.

Blaserlauf mit 12er Drall und 46cm mit Dämpfer.

Gruß Zechi
Klingt sehr gut (y)
Täusche dich nicht, WL macht's noch komplizierter bei der Geschosswahl. Dafür hat man MEHR an Auswahl.
Interessiert hätte es mich schon immer, aber das würde das Thema wohl sprengen :ROFLMAO:
Mehr Auswahl (zu sehr wenig bei Werksmunition momentan) würde ja gerade den Reiz ausmachen. Nosler Accubond würde mich, nur als Beispiel, auch interessieren. Gibt es ja gar nicht als Werksmunition...


Musst du ja nicht unbedingt selber machen. Hast du jemanden im Bekanntenkreis der Wiederlader ist?
Leider nicht wirklich....
 
Registriert
20 Aug 2007
Beiträge
2.360
Nosler Accubond würde mich, nur als Beispiel, auch interessieren. Gibt es ja gar nicht als Werksmunition...
Gab es doch mal von Nosler selber, hab noch 2 Schachteln 308 mit 165gr Accubond im Schrank liegen… aus welcher Region kommst du? Kannst du gern zum Testen haben, ich würde sie sonst im Kino verschießen, da ich jagdlich ausschließlich bleifrei unterwegs bin…
 
Registriert
8 Apr 2018
Beiträge
74
Danke für das Angebot, bin aus Österreich also das wird zu weit sein. Meines Wissens auslaufend, nur mehr von Federal und selbst dort als nicht verfügbar geführt.
 
Registriert
20 Aug 2007
Beiträge
2.360
Danke für das Angebot, bin aus Österreich also das wird zu weit sein. Meines Wissens auslaufend, nur mehr von Federal und selbst dort als nicht verfügbar geführt.
Ja, Österreich ist ein bisschen weit. ;)
 

Wheelgunner_45ACP

Moderator
Registriert
18 Sep 2015
Beiträge
12.948
Interessiert hätte es mich schon immer, aber das würde das Thema wohl sprengen :ROFLMAO:
Mehr Auswahl (zu sehr wenig bei Werksmunition momentan) würde ja gerade den Reiz ausmachen. Nosler Accubond würde mich, nur als Beispiel, auch interessieren. Gibt es ja gar nicht als Werksmunition...
Ja, das NAB ist interesannt, hat ein Spezl jahrelang in seiner 30-06 mit 165grs verwendet. Jetzt ist er beim gewichtsgleichen Hasler Ariette gelandet und genau so zufrieden. Aber da gibt es auch keine Kaufmunition.
 
Registriert
22 Dez 2010
Beiträge
2.539
Ein Wahnsinn was um Munition gepinnt wird. Ein Jagdfreund - der wirklich extrem gejagt hat in seinem Leben hat mir mal gesagt: " ein Projektil in der Kammer ist mit dem Leben nicht vereinbar"! Stimmt.
Außerdem - was nützen diese ganzen Tips ? Fast keine Waffe ist wirklich vergleichbar - die Präzision wäre ein wichtiger Punkt . ......wenn nicht sogar der wichtigste.
Ich muss überlegen: bleifrei oder bleihaltig ? Da fast überall nur noch bleifrei gejagt wird: Kupfer ? Tombak ? Andere Materialien? Präzision aus meiner Waffe. Und dann einfach mal schauen - was macht die Balistik bei wievielen Metern ?
 

Neueste Beiträge

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
152
Zurzeit aktive Gäste
409
Besucher gesamt
561
Oben