6,5 Credmoor auf starkes Wild?

Mitglied seit
21 Okt 2004
Beiträge
3.477
Gefällt mir
731
Mit welchem Geschoss/ Munition? Hier R8 Wechsellauf in 6,5 CM bisher nur Rehwild mitHandladung 140grain Hornady Interlock.
 
Mitglied seit
18 Sep 2015
Beiträge
2.217
Gefällt mir
1.282
Ich gestehe, eine 6,5er ist noch nicht im Schrank, aber im Zulauf. Nach langen Überlegen - auch dank diesen Fred - hab ich mich zu einem WL in 6,5CM und Semi-Weight für meine R8 entschieden. Soll Ende Februar kommen, da das Gewinde noch geschnitten werden muss.
 
Mitglied seit
16 Jul 2013
Beiträge
731
Gefällt mir
67
Ich gestehe, eine 6,5er ist noch nicht im Schrank, aber im Zulauf. Nach langen Überlegen - auch dank diesen Fred - hab ich mich zu einem WL in 6,5CM und Semi-Weight für meine R8 entschieden. Soll Ende Februar kommen, da das Gewinde noch geschnitten werden muss.
Welche Länge 58 oder 52 ? hatte au überlegt letztes jahr .. Nahm dann ne 6.5x55 in 58cm semi .. da es einfach mehr muni und gerade für bleifrei gibt
 
Mitglied seit
15 Mai 2012
Beiträge
212
Gefällt mir
50
Der 10 m/s kleinere Bruder in 47 wird bei mir laut Kufstein mit 60cm Lauf sehr bald einziehen. Daheim warten schon gemütliche 140ger Partition. (Verschieß ich in der 7x57 mit 800m/s bis 250m auf die Roten mit besten Ergebnissen) neben den EldX, 130er Scirocco & Accubond, 123 Scenar zum üben. Sofern mal verfügbar möchte ich die 125grainer Partition noch mit 880m/s testen.
 
Mitglied seit
28 Sep 2015
Beiträge
87
Gefällt mir
35
Ich habe mir letztes Jahr einen Wechsellauf in 6.5 CM für die R8 angeschafft.
Ich wollte ein etwas schwächeres Kaliber für Rehwild, das trotzdem die 2000J/200m (unser gesetzliches Minimum für Rotwild)erreicht. Da ich noch nicht Wiederlader bin standen in 6.5x55 und 6.5x57 fast keine Fabrikslabos zur Auswahl. Der zweite Teil war der „Habenwill“ Faktor der Creedmoor.
Ich nutze den Lauf jedoch fast nur auf dem Stand mit der sehr präzisen Hornady Precision Hunter 143 grs Eld-X.
Erlegt habe ich damit erst 2 Rehe auf ca 120m. Das Eld-X hat bei den Schüssen hinters Blatt richtige Ausschusskrater hinterlassen.

Auf Gams und Hirsch benutze ich aber lieber die 300er.

Ich finde die Creedmoor ein feines Patrönchen, die 6.5x55/57 stehen ihr aber aus meiner Sicht nicht nach.

Wmh
 
Mitglied seit
19 Feb 2007
Beiträge
2.114
Gefällt mir
592
Auf Gams und Hirsch benutze ich aber lieber die 300er.

Ich finde die Creedmoor ein feines Patrönchen, die 6.5x55/57 stehen ihr aber aus meiner Sicht nicht nach.

Ich habe einen Hirsch und eine Gams mit meiner 260 REM erlegt, es braucht also nicht umbedingt eine 300er.
Das Geschoss macht die Wirkung und natürlich der Treffersitz.
Somit bei mir AB, einmal 130 und einmal 140.
Great:love:
 
Mitglied seit
18 Sep 2015
Beiträge
2.217
Gefällt mir
1.282
Welche Länge 58 oder 52 ? hatte au überlegt letztes jahr .. Nahm dann ne 6.5x55 in 58cm semi .. da es einfach mehr muni und gerade für bleifrei gibt
Hab schon nen SD für 5,6 bis 6,5mm mit M16*1, daher wird es mindestens der Semi Weight. LL58cm ist gesetzt, der R8 ist ja eh kurz. Zur "Hülsengewinnung" dachte ich an die Hornady Schüttpackung mit 200 Patronen, später dann das 143grs ELD-X oder Nosler AB 140grs zusammen mit "meinem" Universalpulver RS52. Soll überwiegend eine Lösung für den Stand werden mit der Option auch zu jagen. Sollte irgendwann BF pflicht werden, kommt dann erst mal das 120grs Fox zum Einsatz
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
10 Jan 2013
Beiträge
4.611
Gefällt mir
9.708
Hei!
Nachdem hier ja nun klar geworden ist, dass es gar nichts ausmacht ob jemand eine 6,5x? oder eine .338 WinMag(auch kraftiger) schiesst. Mein Forschlag fuer einen kleinen Wettbewerb.
Die angehengte Zielscheibe benutzen wir zum "Spassschiessen" wenn wir (Jegerkameraden) uns fuer einen Nachmittag auf der Schiessbahn im Dorf treffen. Wir benutzen unsere Jaktgewehre mit den normalen Optikken. So sollte das hier auch gemacht werden. Die Scheibe stellen wir auf sehr unterschiedliche Entfernungen auf. Das Schaetzen der Entfernung gehoert zum Spass dazu. Es ist aber etwas Arbeid und darum ist es mehr richtig wenn ihr die Scheibe nur auf die geringste hier genannte Entfernung aufstellt. 200 m! Damit faellt eine Schwierigkeit schon einmal weg und ihr koennt euch ganz auf das Treffen konzentrieren. Ihr schiesst nur 10 Schuss auf die beiden linken Reihen und stellt die Scheiben dann hier ein. Kleinkaliberschuetzen (6,5/ .264) und geringere Kaliber sind vom Wettbewerb ausgeschlossen.
Viel Spass!

tømrer
 

Anhänge

Oben