6,5 mm Fanclub

Registriert
12 Nov 2004
Beiträge
82
Ich warte sehnlichst auf meine BBF 95 in 6.5x55 / 12/76. Sie sollte mitte September ankommen, ideal für die bei uns im Oktober beginnende Rehjagd.
 
Registriert
12 Aug 2013
Beiträge
48
Führe zwei Custom-1909er- eine in 6,5x57 und neuerdings eine Matchvariante in 6,5x55.
57erin mit KS 8,2, 55erin mit allem- von Accubond über Mega zu Alaska zu VM- eines der besten und gutmütigsten Kaliber, die es gibt!:thumbup::thumbup::thumbup:
 
Registriert
6 Aug 2005
Beiträge
36
Moin,
führe einen Mauser M97 (Geradezugrepetierer) in 6,5x55. Das Dingen schießt 20mm Streukreise (3-5 Schuß) mit der Nosler Accubond in 140grain. Die Wirkung war bis jetzt wie erwartet: Bum um und tot... Meine 30-06 kommt nur noch dahin mit, wo "bleifrei" vorgeschrieben ist!

Gruß
Inselförster
 
Registriert
1 Apr 2013
Beiträge
7
AW: 6,5 mm x 57

Hallo, schiesse aus meinem Mannlicher Schönauer Stutzen (soll gerade verkauft werden) das Barnes TTSX in 100gr. von Romey geladen und an Stutzenlauf angepasst. Bleifrei und top Wirkung! Schiesst auf 100m 3 Schuss auf ein 2 Euro Stück und auf 300m auf eine halbe Spielkarte (Hensold 1,5-6x36 Abs. 1).
Hab gerade einen Heym 44b in 6,5x57R erstanden und hoffe auf ein ähnliches Ergebnis.
Hat jemand Erfahrungen mit dem TTSX in 120gr?
 
Registriert
5 Aug 2013
Beiträge
10.302
AW: 6,5 mm x 57

Hallo,

Hallo, schiesse aus meinem Mannlicher Schönauer Stutzen (soll gerade verkauft werden) das Barnes TTSX in 100gr. von Romey geladen und an Stutzenlauf angepasst. Bleifrei und top Wirkung! Schiesst auf 100m 3 Schuss auf ein 2 Euro Stück und auf 300m auf eine halbe Spielkarte (Hensold 1,5-6x36 Abs. 1).

na, die würde ich doch um nix in der Welt verkaufen wollen, wenn die so gut schießt.
Top-Waffe und Top-Glas.
(Von wegen Vollschaft und uraltes 6x Glas mit Abs.1 taugen für weite Schüsse nichts. ;-) )

Grüße
Sirius
 
Registriert
9 Okt 2010
Beiträge
228
AW: Re: 6,5 mm Fanclub

Gratuliere - du hast die 6.5 Leopard neu erfunden!

Moin,

die "Leopard" ist absolut überzogen.

Bessere Wahl ist es die .25WSSM auf 6,5mm aufzuziehen,
Mit 130grs. Accubond kommt die auf 930m/sec. Denke das dürfte reichen.

Präzision ist auch "ausreichend"...........
Siehe www.loudguns.at unter "Waffe des Monats" hier die erste, also November
...

Gruß
Wildcat762
 
A

anonym

Guest
Mahlzeit, ich hoffe ich darf mich auch zum 6,5mm Fanclub anmelden.

6,5x70R

Seit gestern bin ich im Besitz einer Hahnbockbüchsflinte im Kaliber 6,5x70R und 16/65. Hersteller Just / Ferlach, Baujahr 1927, montiert ist ein 2 1/2-faches Kahles Mignon, das kommt noch zum Service, zeigt wunderbar, jedoch am Absehen sind einzelne kleine Flankerl zu erkennen. Ansonsten eine wunderbare Eichenlaubgravur mit Tierstücken, Schaftmagazin in der Schaftkappe für 3 Kugelpatronen. Fotos werde ich hoffentlich bald in einem neuen Album in meinem Profil hochladen. :)

Jetzt geht es noch darum, Matrizen & Komponenten zu beschaffen. Wird sicherlich wieder ein interessantes Projekt für die Sammlung. :trophy:


WMH
HD
 
Registriert
23 Sep 2007
Beiträge
8.604
Mahlzeit, ich hoffe ich darf mich auch zum 6,5mm Fanclub anmelden.

6,5x70R

Seit gestern bin ich im Besitz einer Hahnbockbüchsflinte im Kaliber 6,5x70R und 16/65. Hersteller Just / Ferlach, Baujahr 1927, montiert ist ein 2 1/2-faches Kahles Mignon, das kommt noch zum Service, zeigt wunderbar, jedoch am Absehen sind einzelne kleine Flankerl zu erkennen. Ansonsten eine wunderbare Eichenlaubgravur mit Tierstücken, Schaftmagazin in der Schaftkappe für 3 Kugelpatronen. Fotos werde ich hoffentlich bald in einem neuen Album in meinem Profil hochladen. :)

Jetzt geht es noch darum, Matrizen & Komponenten zu beschaffen. Wird sicherlich wieder ein interessantes Projekt für die Sammlung. :trophy:


WMH
HD

Degol macht ein Passendes Geschoss, ich habe das in der 6,5x58R schon getestet.
Fliegt genau so gut wie die Delsing.
 
Registriert
2 Jun 2012
Beiträge
4.798
Hatte mal eine 6,5x55 .. wurde aber wegen straken Rost etc. verkauft

nun beschäftige ich mich mit einer 257wby. gibts da Erfahrungen ?
 
A

anonym

Guest
Degol macht ein Passendes Geschoss, ich habe das in der 6,5x58R schon getestet.
Fliegt genau so gut wie die Delsing.

Danke Dir Stomberger für den guten Ratschlag. Die hatte ich noch nicht gesehen bzw. übersehen, bin mir aber sicher, dass die funktionieren könnten. Bis dato hatte ich die Classic Handmade TMF-Geschoße in .261 mit 127 grains ins Auge gefasst, aber die SM in .2615 von Degol klingen auch sehr vernünftig. Interessant wäre es zu wissen, wie stark der Kupfermantel der Degol in Relation zum Mantel der Classic ist. Tja, wird sich hoffentlich herausfinden lassen.

Wer von Euch hat denn schon allenfalls mit der Laborierung von Dorfner Erfahrungen sammeln dürfen? Ich habe vor ca. 3 Monaten von einem Bekannten Hülsen zu Gesicht bekommen, die allesamt am Hals gerissen waren und bei denen das ZH "aufgeblasen" und der Abdruck vom Schlagstück beinahe wieder geglättet war.

WMH
HD
 
Registriert
26 Feb 2013
Beiträge
6.973
Wenn du schon fragst: Nur schlechte. Aber das kann man nicht der Patrone anlasten, nur der Waffe.

Wieso ?
Was soll an der 257 from uncle Roy schlecht sein ?
Stopf ein ordentliches 120 grainer Premium-Geschoss hinein und Du kannst alles Schalenwild bis zum Horiont erlegen.

WmH R-M
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
36
Zurzeit aktive Gäste
194
Besucher gesamt
230
Oben