6,5x65 als Universalbüchse

Registriert
3 Jun 2011
Beiträge
3.555
Hallo, und guten Morgen aus dem Saarland.
Und... erst mal vorstellen. Ich komme aus dem saarland, bin 44 Jahre alt, und so wie es passt. Werde ich anfang August meine Jägerprüfung ablegen. :D

Bin seit 25 Jahren Sportschütze ( GK Kurz- und Langwaffen) und Wiederlader.

Jetzt steht natürlich der Kauf der ersten jagdlichen Büchse an, und ich hoffe, ihr könnt mir bei der Qual der Wahl helfen.

Ein Freund von mir, der auch passieonierter Jäger und Wiederlader ist, hat mir ein Gewehr angeboten.

Eine Büchsenmacherarbeit in 6.5x65.

Mauser System. LW-Lauf kaneliert.Schichtholzschaft.

ZF ist ein Nightforce NXS 12-42x56 mit Leuchtabsehen.

Sportlich ist das Kaliber ja uninteressant, und auch nicht so einfach wiederzuladen.

Wie interessant, ist dieses Kaliber als erste... Universalbüchse ?

Wer führt es von euch, und kann mir seine Erfahrungen dazu schreiben ?

Gruß raze
 
A

anonym

Guest
Re: 6,5x55 als Universalbüchse

Ich halte das für eine ziemlich intelligente Lösung.

Egal was sonst noch kommt - die 6,5 Schweden reicht für alles europäische Wild, das derzeit noch lebt. (Wenn das Mammut wieder kommen sollte, kauf Dir halt ein zweites Gewehr).

Die 6,5 ist schon von Hause aus präzise und lässt sich wegen des geringen Rückstosses auch präzise schiessen.

Es gibt jede Menge sehr gute und preiswerte Komponenten - und falls jemand nicht wiederlädt auch preiswerte Fabrikmuni in guter Qualität.

Das bedeutet auch, dass man preiswert üben kann, was sich wiederum direkt in eine noch besser Schiessleistung umsetzen lässt.

Jagdlich: Vom Fuchs bis zur Sau und zum Hirsch - mit dem passenden Geschoss ist das alles im Grünen Bereich.

Sportlich: Die Skandinavier kommen mit Büchsen in 6,5 Schwedisch zu den 1000 Meter Wettbewerben. Die Munition soll zwar angeblich auf einen höheren als den bei uns zulässigen Gasdruck geladen sein .... aber was soll´s`? Fakt ist: Die gewinnen auch noch regelmässig.

Ich versteh nicht, wie das sportlich uninteressant sein soll ??
 
Registriert
27 Apr 2009
Beiträge
13.190
Re: 6,5x55 als Universalbüchse

raze4711 schrieb:
...Wie interessant, ist dieses Kaliber als erste... Universalbüchse ?

Das Kaliber ist großartig und ausreichend, wenn geeignete Geschosse verwendet werden und der jagdliche Schwerpunkt nicht unbedingt Bewegungsjagden sind.

Etwas problematisch könnte da eher das sehr spezialisierte Zielfernrohr sein.
 
Registriert
3 Jun 2011
Beiträge
3.555
Kann die Waffe auch ohne ZF bekommen. Die untere Vergrößerung stört mich auch ein bischen.
 
Registriert
28 Dez 2006
Beiträge
10.232
Nach den Berichten darueber, hier im Forum, wuerde ich als Wiederlader die Finger davon lassen - es sei den, Du haettest eine ausgepraegte masochistische Neigung.
 
Registriert
27 Apr 2009
Beiträge
13.190
Re: 6,5x55 als Universalbüchse

bohuntn14 schrieb:
Stoeberjaeger schrieb:
Etwas problematisch könnte da eher das sehr spezialisierte Zielfernrohr sein.

Wieso?

12x auf einer ersten Universalwaffe wäre mir deutlich zu groß als minimale Vergrößerung, z.B. für kurze Distanzen bei Fangschüssen, Gatterkontrolle, Bewegungsjagden, etc.
 
Registriert
23 Jul 2009
Beiträge
6.380
12x als erste verwertbare Vergrößerung halte ich für sehr fraglich.
Da musste schon sehr oft vom Wild weiter wegtreten um ne gescheite Sicht zu haben!
 
Registriert
3 Jun 2011
Beiträge
3.555
Och... ein bischen masochistisch zu sein, gehört zu dem Hobby ja dazu :wink:

Bei der Optik bin ich auch noch nicht so überzeugt.
42 fache Vergrößerung muß ja nicht unbedingt sein, und auch andere Optikhersteller haben hübsche Töchter.

Die Waffe würde mich nur die Materialpreise kosten. Also 1200 €.

Ist kaum geschossen , und erst ca 100 Schuß durch,

Munition (120 Schuß) sind auch dabei.
 
Registriert
9 Jan 2010
Beiträge
8.161
Wenn die 1200 incl. ZFR sind, würde ich vielleicht darüber nachdenken, obwohl ich von der 6,5x65 wenig halte und 12-fach als kleinste Vergrösserung jagdlich ungeeignet ist (also ZFR gleich wieder verkaufen).
Ansonsten würde ich auf jeden Fall einen wirklichen Unversal-Repetierer suchen, z.B. auf egun.
 
Registriert
10 Apr 2006
Beiträge
3.471
Wenn du genug Geld hast, kauf sie dir just for fun, und dann noch was anderes in einem Kaliber mit mehr Auswahl und Möglichkeiten wie 7x64; 30.06;.308 etc! :wink:
 
Registriert
3 Jun 2011
Beiträge
3.555
Danke für eure Infos... werde mir das ganze mal noch durch den Kopf gehen lassen.

Ansonsten würde meine Gol in 308 für den Anfang auch reichen.
 
A

anonym

Guest
raze4711 schrieb:
Ooops... die Finger... ist nicht 6,5x55, sondern 6,5x65

LOL :wink:

Das ändert natürlich alles.

Wie stark gepanzert sind Eure Panzerschweine?


raze4711 schrieb:
Ist kaum geschossen , und erst ca 100 Schuß durch,

Munition (120 Schuß) sind auch dabei.

Frag Dich mal, warum .... LOL .... ach, und ... sind noch Züge im Lauf zu sehen?
 
Oben