6mm ARC

Mitglied seit
13 Aug 2006
Beiträge
930
Gefällt mir
436
#1
Und wieder ein neuer Stern am Himmel... Man, man, man... An der 6xc kommt eh nix mehr vorbei.... Aber naja, das Business muss ja angekurbelt werden...
 
Mitglied seit
16 Mrz 2012
Beiträge
1.091
Gefällt mir
279
#3
Scheint wohl eher militärisch getrieben zu sein, also nicht wirklich mit der 6XC vergleichbar?

 
Mitglied seit
13 Aug 2006
Beiträge
930
Gefällt mir
436
#4
Erst Jammern die Amis, dass sie die 308 wiederhaben wollen, weil die 223 im Irak und Afghanistan nicht durch einfache Lehmmauern kommt und nun soll es 6mm sein....
 
Mitglied seit
20 Nov 2012
Beiträge
3.477
Gefällt mir
2.546
#6
...interessanter und besser wäre es, wenn Hornady endlich gleichbleibend gute Geschoßqualität hinbekommen würde.
Sorry fürs o.T.. Aber wenns mit den bisherigen Geschoßen schon nicht klappt....
 
Mitglied seit
20 Aug 2007
Beiträge
1.473
Gefällt mir
187
#9
Und wieder ein neuer Stern am Himmel... Man, man, man... An der 6xc kommt eh nix mehr vorbei.... Aber naja, das Business muss ja angekurbelt werden...
Naja, es geht ja speziell um den Einsatz in der AR15-Plattform. Der Vergleich zur 6XC, 6mm Dasher, 6mm Creedmoor..... hinkt dann ziemlich. Vergleiche könnte man anstellen mit der 6,5 Grendel, 6,8 SPC oder auch 224 Valkyrie.
 
Mitglied seit
23 Jun 2013
Beiträge
2.452
Gefällt mir
1.548
#10
Hornady hat paar Videos um das zu klären. Geht da auch um das mögliche geschossgewichtspektrum und lauflebensdauer usw. gut- die 6mm ARC wird natürlich die neue eierlegende wollmilchsau (zumindest in nichtdeutschland)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
12 Sep 2008
Beiträge
998
Gefällt mir
271
#12
...macht doch Spaß, man muß nicht, kann aber ! Mein Problem - neue Patrone muß her, Waffe wird zusammengestellt, laboriert und sobald sie perfekt funktioniert, ist die Sache erledigt, oder noch schlimmer, wenn sie genial schiesst, spare ich den Lauf, um ihn ja nicht auszuschiessen bzw. wird er nur für besondere Schiessen (z.B. größere Jagdschiessen) genutzt !
Also muß wieder was anderes her, Hauptsache nichts, was der Mainstram hat;):cool:
 
Mitglied seit
13 Aug 2006
Beiträge
930
Gefällt mir
436
#13
...macht doch Spaß, man muß nicht, kann aber ! Mein Problem - neue Patrone muß her, Waffe wird zusammengestellt, laboriert und sobald sie perfekt funktioniert, ist die Sache erledigt, oder noch schlimmer, wenn sie genial schiesst, spare ich den Lauf, um ihn ja nicht auszuschiessen bzw. wird er nur für besondere Schiessen (z.B. größere Jagdschiessen) genutzt !
Also muß wieder was anderes her, Hauptsache nichts, was der Mainstram hat;):cool:
Der selbe Virus hat mich auch befallen.... Der Weg ist das Ziel, sobald ich angekommen bin wirds gleich wieder langweilig... :D
 
Mitglied seit
12 Jul 2019
Beiträge
951
Gefällt mir
892
#14
Für den sportlichen Bereich sicher sehr interessant...
Ich hatte jedoch auch den Eindruck, dass die Entwicklung militärischen Ursprungs ist/sein könnte.
Diese Entwicklung, ein neues Kaliber für die AR-15 Plattform zu entwickeln um im militärischen Bereich die 5,56x45 (auch evtl. .308) abzulösen, wird immer „interessanter“ (Achtung: Ironie). Zunächst stand die 6,8mm SPC angeblich im Vordergrund, welche m.M.n. gegenüber der 5,56 nur marginale Vorteile bietet jedoch ein ähnliches Konzept aufweist. Jetzt die 6mm ARC... m.M.n. besser als die 6,8 SPC da bei der ARC auch Wert auf lange Geschosse mit hohem BC gelegt wurde. Gerade für große Distanzen, wo der 5,56 (und auch der 6,8 SPC) im Vergleich schnell(-er) die Puste ausgeht, ist dieses Konzept deutlich besser.
Doch ob es die 6mm ARC wirklich dazu gebraucht hätte um die 5,56 evtl. abzulösen? Die 6,5mm Grendel ist schon eine Weile auf dem Markt und m.M.n. immer noch die bessere Option. Sie vereint die Vorteile der 6,8mm SPC, wie den „deutlich“ größeren Geschossdurchmesser (im Vergleich zur 5,56x45) und die bessere Long-Range-Tauglichkeit der 6mm ARC.
Mal sehen, wie sich die Militärs entscheiden werden bzw. ob sie sich überhaupt entscheiden werden.

Gruß
Bock
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
2 Aug 2017
Beiträge
1.911
Gefällt mir
4.489
#15
Irgendwann muss mir mal einer erklären was die 6er / 6.8er usw. gegenüber einer 308 im realen harten Einsatz für Vorteile hat.

Speziell wenn man den Aufwand usw. bedenkt.

Da muss doch einfach nur ne Sau durch die Gassen gejagt werden
 
Oben