7x65R 9,7 g TOG---Hirschgerecht----

Mitglied seit
4 Feb 2009
Beiträge
5.997
Gefällt mir
119
Was ist denn ein Fleischjäger?

Übrigens geht es hier nicht um die Tauglichkeit der 7x64/65R für Rotwild, sondern um die Verwendung eines relativ leichten Geschosses für diesen Zweck! Die beiden Brenneke-Patronen sind ohne Zweifel für Rotwild geeignet!
 
A

anonym

Guest
Es ist nicht auszuhalten, ja xy hat einen Hirsch mit der 22ziger geschossen blabla, und ihm gleichen Atmezug, natürlich ist das nicht ideal, nimmt ein Jäger mit viel Rotwild etwas mehr usw.
Ich kann mit dem Samart einmal durch Europa fahren, dem alten VW Käfer und dem Fiat 500. Ich kann aber auch die S-Klasse nehmen. Da gibt es dann auch kein ja aber, usw.
 
Mitglied seit
20 Sep 2011
Beiträge
1.219
Gefällt mir
0
FSK 300 hat gesagt.:
Was ist denn ein Fleischjäger?

Übrigens geht es hier nicht um die Tauglichkeit der 7x64/65R für Rotwild, sondern um die Verwendung eines relativ leichten Geschosses für diesen Zweck! Die beiden Brenneke-Patronen sind ohne Zweifel für Rotwild geeignet!
Für mich ist ein Fleischjäger ein Jäger, der penibel beim Schuss schaut, dass er ja nichts zerschiesst bzw. einen "Küchenschuss" macht. Natürlich macht sich solch ein Jäger auch Kopfweh über die Patronen und Geschosse, dass ja kein Wildbret entwertet wird.
Ein Trophäenjäger ist für mich ein Jäger, der halt schaut, dass er das zu beschiessende Wild ja gut trifft und gleich verendet. Wie das Wildbret ausschaut, so glaube ich, sind diesem Jäger scheixxegal

So habe ich das gemeint. Das ist jetzt aber kein Negativer Bericht, sondern nur eine Feststellung. Gruss :28:
 
Mitglied seit
25 Dez 2009
Beiträge
2.768
Gefällt mir
3
Fragefred hat gesagt.:
So habe ich das gemeint. Das ist jetzt aber kein Negativer Bericht, sondern nur eine Feststellung.
So einfach ist es eben nicht. Manchmal geht der Küchenschuss auch mit maximaler Wirkung durch beide Blätter.
Ist auch blöd, wenn die Sau mit Schuss hinters Blatt mitten in der Nacht ins Nachbarrevier flüchtet und dort verhitzt ;)
 
Mitglied seit
20 Sep 2011
Beiträge
1.219
Gefällt mir
0
Powerslave hat gesagt.:
Fragefred hat gesagt.:
So habe ich das gemeint. Das ist jetzt aber kein Negativer Bericht, sondern nur eine Feststellung.
So einfach ist es eben nicht. Manchmal geht der Küchenschuss auch mit maximaler Wirkung durch beide Blätter.
Ist auch blöd, wenn die Sau mit Schuss hinters Blatt mitten in der Nacht ins Nachbarrevier flüchtet und dort verhitzt ;)
Horrido. Was anderes. Welchen Mannlicher schiesst du, den du auf deinem Foto hast? :20:
 
Mitglied seit
25 Dez 2009
Beiträge
2.768
Gefällt mir
3
Fragefred hat gesagt.:
Horrido. Was anderes. Welchen Mannlicher schiesst du, den du auf deinem Foto hast? :20:
ProHunter Heavy Barrel in .308 - mittlerweile mit dem Classic Holzschaft. Aber wenn ich die hier besprochene Problematik hätte, würde die Savage FC111 in 9,3x62mm mitgehen.
 
Oben