9,3x62 - Neuhülsen Abmessungen P1 und ca. 5mm weiter

Mitglied seit
22 Aug 2012
Beiträge
722
Gefällt mir
119
#1
Servus,

vielleicht kann mir mal einer der ne 9,3 hat an einer fabrikneuen und einer vollkalibrierten (welche Matritze?) Hülse den P1 und den Durchmesser auf der Hülsen in 5mm Abstand hier rein schreiben?

Danke für eure Hilfe.
 
Mitglied seit
24 Nov 2013
Beiträge
54
Gefällt mir
21
#2
Mitglied seit
23 Sep 2007
Beiträge
5.498
Gefällt mir
2.043
#3
Moin,
kannst DU selber nachgucken. unter:

https://rws-munition.de/rws-jagd-bereich/service/kapitel-1-bis-9/wiederladedaten.html

gibts das "blaue Buch" als pdf.. Im Teil 9 findest Du die amtlichen Maßtafeln auch für fast alle gängigen 9,3er Kaliber. Anmelden tut hier nicht weh und kosten tuts auch nichts. Die Durchmesser-Steigerung kannste durch Interpolieren zwischen P1 und P2 selbst rausfinden.
Gruß
Christof
Ich vermute das Er die an den Hülsen abgenommenen Maße des wahren Lebens sucht;)
 
Mitglied seit
22 Aug 2012
Beiträge
722
Gefällt mir
119
#4
Danke, die Theorie kenne ich danke CIP tatsächlich.
Mein Fehler vielleicht eine Praktikerfrage in einem Theorieforum zu stellen?
Zur Präzisierung: ich mag wirklich Messwerte haben sofern das möglich ist.

Bitte entschuldigt diese Unklarheit.
 
Mitglied seit
23 Sep 2007
Beiträge
5.498
Gefällt mir
2.043
#6
Norma 9,3x62 abgefeuert P1 12,04 - drüber 12,10
Norma dito. rekalibriert und geladen 12,03 drüber 11,94
Älteres Los kalibriert mit RCBS Matrize .
 
Oben