Absehen bewegt sich

Mitglied seit
17 Sep 2019
Beiträge
68
Gefällt mir
16
#1
Moin
Habe heute bei meinem Schmidt und Bender Zielfernrohr gemerkt, dass wenn ich beim scharf stellen das Rädchen hoch und runter drücke sich auch das Absehen hoch und runter bewegt.
Habe dann bei meinen anderen Zielfernrohrwn geguckt und da ist es genau so...
Ist das normal?
LG
 
Mitglied seit
29 Aug 2007
Beiträge
4.339
Gefällt mir
1.548
#2
Von welchem "Rädchen" sprichst Du und bei welchem Modell?
Ich frage, da mir bei den Jagdmodellen von S&B eine solche Funktion nicht bekannt ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
28 Feb 2001
Beiträge
13.236
Gefällt mir
3.401
#3
Wenn mit "Rädchen" das Okular zum Dioptrienausgleich gemeint ist und selbiges durch langjährigen Gebrauch etwas Spiel hat, kann man sehen, wie sich das ganze Bild, also Absehen und Ziel, bewegen. Hat aber nicht mit Präzision zu tun, sondern nur mit Dichtigkeit.

basti
 
Mitglied seit
17 Sep 2019
Beiträge
68
Gefällt mir
16
#4
Wenn mit "Rädchen" das Okular zum Dioptrienausgleich gemeint ist und selbiges durch langjährigen Gebrauch etwas Spiel hat, kann man sehen, wie sich das ganze Bild, also Absehen und Ziel, bewegen. Hat aber nicht mit Präzision zu tun, sondern nur mit Dichtigkeit.

basti
Genau das meine ich... Danke
Kann man das irgendwie beheben?
Lg
 
Mitglied seit
17 Dez 2016
Beiträge
161
Gefällt mir
127
#7
Wenn du durchschaust und sich das Ziel mit dem Absehen bewegt, sollte die Büchse noch dahin schießen wo dein Absehen zielt. Wenn sich das Ziel nicht mit dem Absehen bewegt natürlich nicht.
Einschicken würde ich es so oder so.
 
Mitglied seit
17 Sep 2019
Beiträge
68
Gefällt mir
16
#8
Ich werde am Freitag mal ein paar Probeschüsse machen...
Ich kann mir nicht vorstellen, dass alle meine Zielfernrohre deffekt sind.
LG
 
Mitglied seit
18 Sep 2015
Beiträge
5.516
Gefällt mir
11.183
#9
@Jungjäger2002 Lese ich das richtig? Du hast das Problem bei mehreren ZF? Das ist mehr wie ungewöhnlich . . . :unsure::unsure::unsure:

Welche ZF sind es denn genau und wie alt sind die? Selbst an meinem über 20 Jahre alten 1,5-6*42 von S&B wandert da gar nix wenn ich auf wie auch immer aufs Okular oder dessen Dioptrin-Verstellung drücke:cool:
 
Mitglied seit
17 Sep 2019
Beiträge
68
Gefällt mir
16
#10
Moin
Habe mich falsch ausgedrückt,...
Es wackwlt nur wenn man die Dioptrieverstelleung nach außen draht un dann daran hoch und runter drückt.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
56.964
Gefällt mir
9.756
#11
Warum machst du so einen Blödsinn?
Davon wirds sicher nicht besser.
 
Mitglied seit
17 Sep 2019
Beiträge
68
Gefällt mir
16
#12
Ich habe es mal beim verstellen gemerkt.
Und nicht wie ein wilder hoch und runter gedrückt..
Ein kumpel von mir hat es bei sich getestet er hat das auch.
Ich mache am Freitag Probeschüsse...
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
56.964
Gefällt mir
9.756
#13
Das einzige was sich bewegt ist das Okular, und dadurch hast du den Eindruck, daß sich das Absehen bewegt.
Wie willst du ein Absehen mit dem Okular bewegen? Einfach mal nachdenken.
 
Mitglied seit
28 Feb 2001
Beiträge
13.236
Gefällt mir
3.401
#14
Das einzige was sich bewegt ist das Okular, und dadurch hast du den Eindruck, daß sich das Absehen bewegt.
Wie willst du ein Absehen mit dem Okular bewegen? Einfach mal nachdenken.
@cast, er ist offenbar Jungjäger. Woher soll er wissen, wie das in einem ZF aussieht? Das wissen ja selbst die alten Hasen mit +50 JJS meist nicht.

Also: --> hier KLICK

basti
 
Oben