[Niedersachsen] Änderung der Verordnung zur Durchführung des Niedersächsischen Jagdgesetzes oder auch der Eisbär bekommt in Ostfriesland eine Jagdzeit.

Anzeige
Registriert
7 Feb 2002
Beiträge
2.823
Der Vorschlag beinhaltet unter anderem eine Ausweitung der Jagd auf Gänse.
Vorangegangen war ein mehrjähriges Monitorium in der alle Reviere mit Gänsen zweimal jährlich eine recht genaue Zählung durchführten und alle Begleitumstände der Jagd auch wissenschaftlich erforscht wurden. In der Erklärung zur Durchführung wurde klar gesagt die Jagd hat nur einen kaum messbaren Störungseffekt.
Alle Beteiligten wussten vor der Erhebung schon, das jeder Hubschrauberüberflug weit mehr problematisch ist.
Tatsächlich waren sich alle vor dem Monitoring einig, sie ist völlig überflüssig, einmal durch die Gegend fahren reicht. Aber man hofft doch etwas zu erreichen.

Das Ergebnis: Wenn der Eisbär ganzjährig frei gegeben worden wäre in Ostfriesland wäre es das gleiche!

Die Veränderungen betreffen nur Gebiete die nicht in Vogelschutzgebieten sind. ( Nur für diejenigen von außerhalb, das sind keine kleinen Flächen sondern um 20 % in Ostfriesland )

Da aber bis jetzt eher 90 % der Gänse in diesen Gebieten erlegt wurden, kommt die Erweiterung einem Schlag ins Gesicht aller die beim Monitoring mitgemacht haben gleich.

Sie ist völlig unbedeutend und jede Freigabe auf den Eisbär wäre ähnlich. Ohne Eisbär keine Jagd trotz Freigabe.

Das schlimme daran, die Landesregierung lässt sich dafür feiern!!!! Wäre SPD und Grüne bei uns jetzt da, hätten wir alle die Grünen wieder dafür verantwortlich gemacht.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben