Änderung des JWMG Baden-Württemberg

Anzeige
Mitglied seit
29 Mai 2015
Beiträge
1.179
Gefällt mir
1.351
#2
https://www.landesjagdverband.de/detail/artikel/gesetz-zur-aenderung-des-jwmg/a/show/

Was können wir tun? Warum geht die Jagdrechtliche Abwärtsspirale (gerade in BW) immer weiter. In Hessen wurde beispielsweise die Schonzeit für junge Neozoen für Verfassungswidrig erklärt. Warum ist sie bei uns Verfassungsmäßig ?

Warum passiert bei uns nichts in die richtige Richtung ?
Am Thema vorbei. Jagdzeiten werden im JWMG gar nicht festgelegt.
 
Mitglied seit
10 Jan 2012
Beiträge
5.593
Gefällt mir
3.744
#3
Also gegen eine Vorverlegung der Jagdzeit vom Rehwild hätte ich ja nichts einzuwenden. :devilish: :evil:
 
Mitglied seit
15 Okt 2017
Beiträge
2.482
Gefällt mir
3.132
#4
Die Argumentation vor dem Hintergrund des Klimawandels mag ja halbwegs schlüssig sein. Die Umsetzung ist aber wie üblich nix. Wenn man denn die Jagd- und Schonzeiten klimatisch anpassen möchte, dann gehört der Entscheid über diese in die Hände der Kreise und damit in die der UJB. Es macht schließlich keinen Sinn, dass in Stuttgart Zeiten für die Klimabedingungen der Alb oder für die Höhenlagen des Schwarzwaldes festgelegt werden.
 
Mitglied seit
29 Mai 2015
Beiträge
1.179
Gefällt mir
1.351
#5
Das funktioniert schon deshalb nicht weil ForstBW nicht der UJB untersteht.
Sowieso wird jetzt erstmal das Gesetz geändert, eine Änderung der DVO steht ja laut Ministerium leider nicht auf der Agenda
 
Mitglied seit
21 Aug 2008
Beiträge
700
Gefällt mir
498
#6
Dieses Gesetz wurde seinerzeit von Dilettanten gemacht, von daher ist auch bei Änderungen nichts zu erwarten.

idS Daniel
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Mitglieder online

Oben