Ärger im BJV?

Anzeige
Registriert
11 Jan 2006
Beiträge
10.044

ob er wohl den Ehrenpräsidenten macht?
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
5 Mrz 2010
Beiträge
348

ob er wohl den Ehrenpräsidenten macht?
Hexenjagd vorbei ?
 
Registriert
11 Mai 2009
Beiträge
375

Ich lese hier: "...geringe Schuld ..." 🧐
Und ob eine Geldauflage fällig wird wenn man eine weisse Weste hat...?

Aber eigentlich interessiert das ja keinen mehr wirklich seit er abgedankt hat 🤙
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
17 Jul 2008
Beiträge
4.487

ob er wohl den Ehrenpräsidenten macht?

Die gesamte, sachlich und menschlich widerwärtige Aktion, wie Vocke abserviert wurde, gipfelt nun in der erbärmlichen Heuchelei seines Nachfolgers. Man kann gar nicht so viel essen... 🤢
 
Registriert
24 Aug 2016
Beiträge
4.559
Die gesamte, sachlich und menschlich widerwärtige Aktion, wie Vocke abserviert wurde, gipfelt nun in der erbärmlichen Heuchelei seines Nachfolgers. Man kann gar nicht so viel essen... 🤢
Naja, wenn das Verfahren eingestellt wird und dann auch noch gegen Geldauflage, dann wird man wohl was gefunden haben, denn "geringe Schuld" ist kein Freispruch. Auch bei den Einstellungen ohne Auflagen gibt es noch zwei Varianten, eine halt lupenrein und die andere "wir konnten Dir nix nachweisen", wenn ich es noch richtig zusammenkriege. edit admin
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Registriert
17 Jul 2008
Beiträge
4.487
Naja, wenn das Verfahren eingestellt wird und dann auch noch gegen Geldauflage, dann wird man wohl was gefunden haben, denn "geringe Schuld" ist kein Freispruch. Auch bei den Einstellungen ohne Auflagen gibt es noch zwei Varianten, eine halt lupenrein und die andere "wir konnten Dir nix nachweisen", wenn ich es noch richtig zusammenkriege. edit admin

Ich sagte es ja, wegen der paar Hundert Euro Jemandem die Staatsanwaltschaft auf den Hals zu hetzen - inklusive der Durchsuchung der Verbandsgeschäftsstelle - ist einfach nur erbärmlich, ebenso wie einen derartigen Denunzierungsversuch noch rechtfertigen zu wollen...
 
Registriert
11 Mai 2009
Beiträge
375
Ich sagte es ja, wegen der paar Hundert Euro Jemandem die Staatsanwaltschaft auf den Hals zu hetzen - inklusive der Durchsuchung der Verbandsgeschäftsstelle - ist einfach nur erbärmlich, ebenso wie einen derartigen Denunzierungsversuch noch rechtfertigen zu wollen...
Ab wieviel Euro, beim Griff in die Kasse wird's denn relevant....? Geht das nach Dienstjahren? :cautious:
 
Registriert
2 Mrz 2011
Beiträge
1.438
Ich sagte es ja, wegen der paar Hundert Euro Jemandem die Staatsanwaltschaft auf den Hals zu hetzen - inklusive der Durchsuchung der Verbandsgeschäftsstelle - ist einfach nur erbärmlich, ebenso wie einen derartigen Denunzierungsversuch noch rechtfertigen zu wollen...
Weil ein paar hundert Tacken klauen is ganz normal. Macht schliesslich jeder. Scheiss auf Gesetze wegen dem bisschen Kleingeld.

Bist du zufällig mit Vocke verwandt/verschwägert? Oder bist du's am Ende selbst?
 
Registriert
4 Dez 2018
Beiträge
962
Ich sagte es ja, wegen der paar Hundert Euro Jemandem die Staatsanwaltschaft auf den Hals zu hetzen - inklusive der Durchsuchung der Verbandsgeschäftsstelle - ist einfach nur erbärmlich, ebenso wie einen derartigen Denunzierungsversuch noch rechtfertigen zu wollen...

Es ging doch nicht um Denunziation! Es gab gewisse Anhaltspunkte, die ganz eindeutig eine Anzeige rechtfertigten und Ermittlungen als sinnvoll erschienen ließen. Freilich hätte man das auch intern u. geräuschlos machen können.

Auf der anderen Seite war Hr. Dr. Vocke der "Sonnengott", der wenig bis gar nix davon hielt, die Meinung Anderer zu berücksichtigen und irgendwann hatten diese "Diktatur" ein paar Andere satt und so wurde die Gelegenheit (die Verschwendungssucht des Präsidenten) genutzt, um ihn los zu werden, v. a. deshalb, weil mangels Aussicht auf adäquate Nachfolger die Angst groß war, dass er nochmal ne Runde nachschiebt, was man ihm jederzeit auch zutrauen hätte können.

Ob es aus heutiger Sicht bei dem Nachfolger tatsächlich ein Vorteil war, den Vocke zu köpfen, könnte man debattieren. Der Verband hat sich aber zweifelsfrei nunmehr demokratischer aufgestellt und jeder einzelne Kleinfunktionär darf sich nunmehr wichtiger fühlen. Das ist ja auch schon mal was in der Vereinsmeierei.

Der Bedeutung im Außenverhältnis wird das alles rein gar nix nützen, wenn es im Herbst saudumm ausgeht und bei der nächsten Landtagswahl die Sach auch in Bayern endgültig versemmelt ist. Alle werden weinen, BJV und ÖJV. Nur die Forstparty kann lachen, denn die verdienen das gleiche Geld, nur unter anderem Vorzeichen und haben weniger Arbeit. :LOL:
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
135
Zurzeit aktive Gäste
531
Besucher gesamt
666
Oben