Ärger im BJV?

Anzeige
Registriert
4 Dez 2018
Beiträge
962
Ich empfehle mal seine Biografie zu lesen.

Ich empfehle eine Horizonterweiterung durch Nachlesen der Realpolitik seiner Zeit und eine Neufokussierung der Bewertung des zeitgeschichtlich relevanten Lebensabschnittes vor dem Hintergrund des damaligen Sachstandes internationaler Politik und der Rolle Deutschlands.
 
Registriert
7 Aug 2016
Beiträge
619
Hm - BJV - als das Amt des Präsidenten ruhte, wurde einigermaßen 'brauchbar'
gearbeitet. Es gab keine 'Vorprescher', eher nur intelligente PM, man hat die
Fettnäpfchen ausgelassen .... subjektiv waren das gute, erfolgreiche Monate.
Gefühlt hatte nicht nur ich diesen Eindruck.
Aber das Wahlvolk hat sich anders entschieden ...
... subjektiv gab es dafür keinen Grund.
Objektiv ein bisschen Neid, ein bisschen Missgunst und evtl. etwas Nachtreten
oder was sonst noch in diese Kerbe passt.

Vorstehende Zeilen sind evtl. nicht objektiv, aber meine ganz persönliche Wahrnehmung!
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
89
Zurzeit aktive Gäste
428
Besucher gesamt
517
Oben