Akah Zielfernrohre

Mitglied seit
13 Feb 2005
Beiträge
77
Gefällt mir
0
#1
Ich habe etwas von Zielfernrohre von der Firma Akah gehört !
Hat jemand damit erfahrung oder etwas darüber gehört ?
Wie sieht es mit Falken Optik aus ?
Danke im vorraus

Horrido
 
Mitglied seit
16 Jan 2003
Beiträge
28.458
Gefällt mir
2.458
#5
Was heißt war - jetzt nicht mehr??
In der Ecke gabs mal eine Firma Kaufmann, die auch für GH hergestellt hat.
 
A

anonym

Guest
#6
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Arial, Verdana">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Wolfgang Froelich:


Hersteller dieser Zielfernrohre war die bekannte Fima Schmidt u.Bender.
Na jetzt alles klar?
Gruss Wolfgang
<HR></BLOCKQUOTE>

Hallo Wolfgang,

nix is klar
! Was heißt das denn nun? Sind die Gläser gut oder Schund oder irgendwo dazwischen? Irgendwie ist das 1,5-6x42 LA4 für Drückjagden ja ganz nett, aber wie ist die Qualität? Besser als Tasco?


Fragende Grüße
Klaus
 
A

anonym

Guest
#8
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Arial, Verdana">Zitat:</font><HR>Original erstellt von nighthawk:
Wolfgang weiß das sicherlich, aber der ist wohl noch nicht fit.<HR></BLOCKQUOTE>

@Hallo fit vielleicht in 1-2Monaten wieder.Trotzdem Antwort bezügloch AKAH-Zielfernrohre.
Es handelt sich hierbei um Zielfernrohre die durch die Firma Albrecht Kind Hunstig vertrieben werden.Hersteller dieser Zielfernrohre war die bekannte Fima Schmidt u.Bender.
Na jetzt alles klar?
Gruss Wolfgang
 
A

anonym

Guest
#10
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Arial, Verdana">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Klaus Maylein:


Hallo Wolfgang,

nix is klar
! Was heißt das denn nun? Sind die Gläser gut oder Schund oder irgendwo dazwischen? Irgendwie ist das 1,5-6x42 LA4 für Drückjagden ja ganz nett, aber wie ist die Qualität? Besser als Tasco?


Fragende Grüße
Klaus
<HR></BLOCKQUOTE>

Hier ist von meiner Seite ausschließlich angeführt worden das Schmidt u.Bender vor ca.30 Jahren die AKAH-Zielfernrohre gefertigt hat.Über Schmidt u.Bender braucht man nicht diskutieren.Ein Vergleich zu Tasco ist ein Witz!!!Das wäre ein VW u.Mercedes zuvergleichen.
U.a.belieferte seinerzeit Schmidt u.Bender sowohl Frankonia wie Kettner mit deren Gravuren.
Was sich heute da abspielt weiß ich nicht und wäre mißtrauisch indem unter allen möglichen Namen asiatische Optik auf unserem Markt ist u ndr nur vom Fachmann eindeutig erkannt wird.
Gruss Wolfgang
 
Mitglied seit
16 Aug 2002
Beiträge
6.638
Gefällt mir
1
#11
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Arial, Verdana">Zitat
Das wäre ein VW u.Mercedes zuvergleichen.
Na das kann man nun wirklich nicht vergleichen, da liegen Welten dazwischen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Arial, Verdana">Zitat
asiatische Optik auf unserem Markt ist u ndr nur vom Fachmann eindeutig erkannt wird.
Also ich traue es jedem Waffenbesitzer zu Fernost-Optik-Schrott von hochwertiger zu unterscheiden.

@Niederwildjäger: was spricht gegen eine direkte Anfrage bei Albrecht Kind. Die werden da am besten wissen welche Gläser sie labeln ... wenn du keine vernünftige Aussage bekommst: Finger weg!
 
A

anonym

Guest
#13
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Arial, Verdana">Zitat:</font><HR>Original erstellt von André1:
Meines Wissens Hakko MP-Serie ( die als "Sniper-Zielfernrohre" feilgebotenen ).<HR></BLOCKQUOTE>

HAKKO gibt es nicht mehr.Vor längerer Zeit bereits Pleite!
Traurig das namhafte Unternehmen heute nun
asiatische Erzeugnisse unter Ihrem Namen vertreiben.Hauptsache der Profit stimmt.
Gruss Wolfgang
 
A

anonym

Guest
#14
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Arial, Verdana">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Wolfgang Froelich:


HAKKO gibt es nicht mehr.Vor längerer Zeit bereits Pleite!
Traurig das namhafte Unternehmen heute nun
asiatische Erzeugnisse unter Ihrem Namen vertreiben.Hauptsache der Profit stimmt.
Gruss Wolfgang
<HR></BLOCKQUOTE>

Der Profit würde nicht stimmen, wenn die Ware Schrott wäre, oder?

Was jetzt, kann man die AKAH´s aktueller Fertigung kaufen oder geht man die Kohle lieber mit links vertrinken?

Hat denn niemand ein solches Glas und traut sich objektiv zu sagen, ob des scho passt?

Grüße
Klaus
 
Oben