Alle Vögel sind schon da/2020

Anzeige
Mitglied seit
27 Feb 2008
Beiträge
2.466
Gefällt mir
1.500
Der Star war nur zum aufwärmen :cool: ... Jetzt wieder ein echtes Schrottfoto, aber Rätseltauglich und nicht ganz banal :sneaky: ;) ...
Raetsel2.jpg

... ruhig reinzoomen falls nötig :whistle: ...
 
Mitglied seit
27 Feb 2008
Beiträge
2.466
Gefällt mir
1.500
Die Art mag den Laub- und Mischwald lieber als den Nadelwald und die tieferen Lagen sagen ihr auch mehr zu als die kühleren Höhenlagen (den Alpenrand mal ausgenommen... von dort hab ich diesbezgl. schon sonderbares gehört :unsure:).
 
Mitglied seit
27 Feb 2008
Beiträge
2.466
Gefällt mir
1.500
Sollte ich beim Teppichkaufen in Turkmenistan auch mal ein paar Vögel fotografieren, würde ich die Lokalität natürlich hervorheben ;) ....

Bei meinem Rätselfoto handelt sich um eine in D weit verbreitete Art die lokal sehr häufig - aber auch komplett fehlen kann :sneaky: ....

"Sänger" gibt es in der Ornthologie nicht. Es gibt die Laubsänger (Gattung Phylloscopus) sowie die Familie der Laubsängerartigen (Phylloscopidae). Es gibt auch die Rohrsänger (Gattung Acrocephalus) samt der zugehörigen Familie. Bis ca. 2008 gab es die Familie der Zweigsänger (Sylviidae), welche als Sammelbecken der bis dahin als (vulgo) "verwandt" angesehenen Gattungen der Grasmücken, Rohrsänger, Spötter, Laubsänger umfasste. Nach den Erkenntnissen aus div. molekularen Arbeiten ist diese Zuordnung/Gruppierung heute nicht mehr gebräuchlich. Gruss W.
 
Mitglied seit
24 Mai 2019
Beiträge
2.623
Gefällt mir
7.327
Super, wie Du uns jetzt weitergeholfen hast:LOL: - ich für meinen Teil, muß passen und lasse den echten Vögel-Experten den Vortritt, wobei ich auch meinen ollen Parey mal bemühen werde. ;)

(wobei ich werf einfach mal Weibchen Trauerschnäpper in den Ring....:ROFLMAO: oder wenn die Stirn wirklich weiß ist, viell auch ein Männchen der mitteleurop. Variante)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
27 Feb 2008
Beiträge
2.466
Gefällt mir
1.500
Super, wie Du uns jetzt weitergeholfen hast:LOL: - ich für meinen Teil, muß passen und lasse den echten Vögel-Experten den Vortritt, wobei ich auch meinen ollen Parey mal bemühen werde. ;)

(wobei ich werf einfach mal Weibchen Trauerschnäpper in den Ring....:ROFLMAO: oder wenn die Stirn wirklich weiß ist, viell auch ein Männchen der mitteleurop. Variante)
Alle Achtung (y), hätte nicht gedacht, dass das soo schnell geht :cool: ...
... Du wohnst aber auch richtig ;). Gruss W.

Hier die Rückansicht mit nem ähnlich schlechten Bild:
Trauerschn.jpg
 
Mitglied seit
24 Mai 2019
Beiträge
2.623
Gefällt mir
7.327
Tolle Bilder - ich gestehe, das Vögelchen noch nie live gesehen zu haben...;)
 
Mitglied seit
14 Aug 2003
Beiträge
2.618
Gefällt mir
1.311
Weil die Mauersegler in Tallagen, z.B. am nur wenige KM entfernten Rhein, wahrscheinlich früher eintreffen.
 
Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
9.308
Gefällt mir
15.277
Konnte leider die letzten zwei Tage mich da nicht recht einmischen. Gestern "Nachtschicht" bis um 3 Uhr. Heute 4 "Jungvögel" geholt, die gibt es die nächsten Tage zum Raten.

Mit dem Trauerschnäpper habt Ihr mich eiskalt erwischt, aus dem Stehgreif war ich fast blank und zum Nachschauen fehlte mir die Zeit. Ich habe nur ein Trauerschnäppermännchen in meiner Sammlung, diese Art kommt bei uns hier weit und breit nicht vor. Früher haben einige meiner Bekannten Vögel beringt. Dadurch durfte man völlig legal Wildfänge als Lockvögel halten. Im Herbst wurde mit Netzen gefangen und der Trauerschnäpper war nur auf dem Durchzug mal in der Fangliste.

Der Grauschnäpper kommt bei mir hier auch nicht vor. In CZ dagegen am Rand der Siedlungen schon. In der Vojvodina flogen sie herum wie die Spatzen anderswo. Und wenig scheu.

Ja und dann haben wir ja den Jungvogel vom @Schnepfensammler :cool:
Da halte ich mich erst mal zurück....ja wollte ich aber in dem Moment hat @z/7 schon zugeschlagen (y)
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben