Alles über Coronavirus (COVID-19)

Anzeige
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Registriert
20 Dez 2000
Beiträge
19.323
G

Gelöschtes Mitglied 8180

Guest
Das ist ja alles richtig. Ich muss auch nixht hamstern. Aber besser spät als nie, dass sollte man den Leuten zugestehen und sie nicht als hysteriker beschimpfen.
 
Registriert
7 Dez 2018
Beiträge
2.526
Korrekt. Sich hier gross zu tun und die Ängste mancher Leute ins lächerliche zu ziehen ist blamabel.

Angst ist in keiner Lebensphase ein guter Ratgeber. Wenn mein Handeln von Angst bestimmt ist hat Rationalität keinen Platz mehr.
Und das Schüren von Ängsten führt eben zu solchen Zuständen wie wir sie jetzt teilweise erleben.
Hamsterkäufe und das Spekulationsgeschäft mit Desinfektionsmitteln und Masken wäre ohne die geschürte Angst garnicht möglich.

Ich habe nebenbei bemerkt gestern eine Gefahrgutlieferung über 60 Liter Isopropanol 99,9 % und 20 kg H2O2 35% bekommen.

Preis komplett knapp 170 € netto. Alle Grundstoffe also noch vorhanden.
 
G

Gelöschtes Mitglied 8180

Guest
Was ist denn schlimm an diesen Hamsterkäufen?

Das mal nachmittags keine Nudeln im Ragal sind?
 
Registriert
10 Jan 2018
Beiträge
1.480
Um hier mal ein kleines Fazit zu versuchen:

1. Information sollte vorzugesweise aus Primärquellen bezogen werden - die Kollegen vom RKI haben eine permanet aktualisierte Infoseite dazu ins Netz gestellt:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ...chte/2020-03-05-de.pdf?__blob=publicationFile

2. Wenn das Bundesamt für Gefahrenschutz generell empfiehlt einen Lebensmittelvorrat und Getränke vorzuhalten, dann ist das per se nicht Panikmache sondern eine simpler Rat, der im Bedarfsfall hilft, kurzfristige Versorgungsengpässe zu überbrücken. Das ist situativ noch nicht einmal Corona bedingt sondern einfach eine generelle Empfehlung.

https://www.bbk.bund.de/DE/Ratgeber...lvorsorge/Lebensmittel/lebensmittel_node.html
 

GSS

Registriert
4 Dez 2008
Beiträge
587
Angst-Weisheit-Vorsicht-Dummheit-Verantwortung-Hysterie

Ich hätte gute Lust zu dem vorstehenden Komplex eine vom Knalltrauma so verhassten Ergüsse zu liefern. Leider muss ich jetzt schaffa.
 
Registriert
15 Jan 2016
Beiträge
47
Ich habe nebenbei bemerkt gestern eine Gefahrgutlieferung über 60 Liter Isopropanol 99,9 % und 20 kg H2O2 35% bekommen..

Woher, wenn ich fragen darf? Ich frage für einen Freund :whistle:
Nein, im Ernst, wir nutzen Isopropanol im Produktionsprozess und unser bisheriger Zulieferer (Höfer Chemie) hat aktuell keins mehr.
 
Registriert
3 Okt 2013
Beiträge
67
Ein Großer Teil (10-15 %) der bekannten infizierten in China und Italien überlebt nur durch intensivmedizinische Betreuung inkl. Beatmung. Das ist aus China schon mehrere Wochen bekannt! Darum haben sie dort innerhalb von Tagen diese speziellen Krankenhäuser errichtet.

Man hätte auch bei uns daher schon lange mit dem Aufbau von mindestens improvisierten Betreuungsplätzen und der Schulung von Hilfskräften zur Betreuung beginnen müssen. Die Zeit hat man nicht mehr, wenn es richtig los geht. Alles andere ist fahrlässige Inkaufnahme von tausenden vermeidbaren Toten.
Mit freundlichen Grüßen
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
6 Jan 2017
Beiträge
2.614
Südkorea hat wegen der japanischen Vorschrift einer 14-tägigen Coronavirus-Quarantäne für Besucher aus dem ostasiatischen Land „extremes Bedauern“ ausgedrückt. Sollte Tokio die Beschränkungen nicht zurücknehmen, gebe es Vergeltungsmaßnahmen, drohte Seoul. „Die japanische Regierung hat gestern realistisch betrachtet eine Einreisesperre für unser Volk ausgestellt“, beklagte der südkoreanische Ministerpräsident Chung Se Kyun. Der Schritt Japans könnte die ohnehin angespannten bilateralen Beziehungen zwischen den beiden Ländern weiter beeinträchtigen.

https://www.welt.de/vermischtes/liv...ea-droht-Japan-mit-Vergeltungsmassnahmen.html

Charité-Virologe Drosten: Es wäre mit 278.000 Corona-Todesopfern zu rechnen
Der Chef-Virologe der Berliner Charité hält es für möglich, dass in Deutschland langfristig eine Viertelmillion Menschen am Coronavirus sterben werden. Das Virus werde sich erst dann nicht weiter verbreiten, wenn zwei von drei Menschen zumindest vorübergehend immun seien, weil sie die Infektion schon hinter sich hätten, sagte Christian Drosten, Direktor des Instituts für Virologie der Charité, im Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (NOZ). „Bei einer Gesamtbevölkerung von 83 Millionen wären zwei Drittel fast 56 Millionen Menschen, die sich infizieren müssten, um die Ausbreitung zu stoppen. Bei einer Mortalität von 0,5 Prozent wäre in dem Fall mit 278.000 Corona-Todesopfern zu rechnen“, erklärte Drosten.
Solch eine Berechnung mache allerdings „wenig Sinn“, weil die Zeitkomponente fehle, erklärte Drosten weiter. „Bei langsamer Verbreitung werden Corona-Opfer in der normalen Todesrate verschwinden.“ Jedes Jahr stürben in Deutschland 850.000 Menschen. Das Altersprofil sei ähnlich wie bei den Todesfällen durch dass neue Virus. Mit einem für alle verfügbaren Impfstoff gegen das Coronavirus rechnet Dorsten „nicht vor Sommer nächsten Jahres“.
Auch Kassenarztpräsident Andreas Gassen geht davon aus, dass sich ein Großteil der Bevölkerung anstecken wird, bevor die Ausbreitung zu einem wirklichen Halt kommt. „Das mag für den Laien schockierend wirken, ist aber nüchtern betrachtet nichts Bedrohliches: Es gibt Viren, die praktisch jeden mindestens einmal befallen. Zum Beispiel Herpes und Influenza“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) der „NOZ“. Man spreche in dem Fall von einer „Durchseuchung“ der Gesellschaft, die dann letztlich zu einer Art Herden-Immunität führe.

534 Stand heute morgen

 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
17 Jun 2013
Beiträge
1.225
Achtung, Sätze können Spuren von nüchternen Fakten und Sarkasmus enthalten :

Einer niederländischen Studie im Fachzeitschrift „Public Library of Science Medicine“ aus dem Jahr 2008 nach, kosten gesunde Menschen dem Gesundheitssystem mehr als Raucher oder Übergewichtige. Grund: sie leben zu lange und verursachen vor allem am Ende hohe Kosten.
Somit könnte es rein fiskalisch betrachtet am Ende eine schwarze Null unter der Covid19 Pandemie geben. Und da stehen wir in D ja drauf.

Also wie @Rhingjaach zitiert hat, „Let the Game begin“.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben