Alles über Coronavirus Teil 2 (COVID-19)

Anzeige
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Mitglied seit
25 Mrz 2011
Beiträge
555
Gefällt mir
1.535
Hat man eigentlich schon heraus bekommen, wem die Freisetzung der Spanischen Grippe 1918/19 genutzt hat?
Oder die der Pest 1348?
Bzw. wer daran schuld war?
Man kann schon betrachten, welche Veränderungen diese "schwarzen Schwäne" ausgelöst haben und wer davon profitierte. Und wer danach auf der Verliererseite stand. Das ist in der Geschichtswissenschaft so interessant an diesen disruptiven Ereignissen. Man kann viel lernen auch für die Gegenwart. Eine Grundregel zum Beispiel, Abwarten ob es sich von alleine löst erhöht meistens massiv die Folgekosten.
 
Mitglied seit
25 Mrz 2011
Beiträge
555
Gefällt mir
1.535
Also ich weiss nicht wie alt Du bist. Aber ich hab so was noch nicht erlebt.
Also wenn Du das noch nie erlebt hast, musst Du ziemlich jung sein. Es gibt globale und lokale Krisen, wo es sich einzusteigen lohnt. Man kann das über Index-ETF auch sehr einfach und billig tun. Ich nenne nur mal ein paar Beispiele, wo der Mainstream in seiner Einschätzung massiv versagte und wo man Ertragsqualität und Wertsteigerung sehr günstig kaufen konnte:

> Dot-Com-Blase 2000
> Weltfinanzkrise 2008
> Russlandsanktionen 2014
> Brexit 2016
> Corona 2020 (tbd)
> ??

Das ist eben so in dynamischen und deshalb auch erfolgreichen Wirtschaftssystemen. Da gibt es Zyklen und eben auch Krisen. Der Altmeister Kostolany nannte das "kaufen, wenn die Kanonen donnern".
 
Mitglied seit
25 Mrz 2011
Beiträge
555
Gefällt mir
1.535
Vorhin hab ich eine Whatsappnachricht bekommen, von einer jungen Frau versteht sich :
Was machen eigentlich die Leute,die Affären haben ? Schlafen die jetzt wieder mit ihren Ehepartnern ? Ich war drauf und dran, ihr zu antworten.
Mit Gesichtsmaske kein Problem. Aber dann brauchst Du auch nicht mehr fremdgehen und hübsch muss sie auch nicht sein.
 
Mitglied seit
4 Dez 2013
Beiträge
2.139
Gefällt mir
693
Mitglied seit
4 Dez 2013
Beiträge
2.139
Gefällt mir
693
Klar, aber der Handwerker guckt in seinen Werkzeugkasten und fängt nicht an, ein neues Spezial-Werkzeug zu schmieden.

Im Moment bewegen sich ganze Märkte mit hoher Schwankungsbreite. Da ist es eigentlich sogar für Laien einfach zu partizipieren.
 
Mitglied seit
20 Nov 2012
Beiträge
3.215
Gefällt mir
2.354
darin ist aber doch noch sehr viel von "könnte, vermutlich und wahrscheinlich" die Schreibe.

Ok... wss tun wir also ab sofort am Besten?
Wohl doch nicht mehr oder weniger, als bisher? Wir wissen es ja nicht besser.
Ausser dass ich soziale Kontakte aufs notwendige Minimum einschränke, bleibt mir nicht viel anderes übrig.
Ab morgen heisst es bei uns: einkaufen im Geschäft nur noch unter Atemschutzmaske! Aber das dafür konsequent.
Wenns schon nicht mehr helfen würde, so schadet es bestimmt auch nicht
 
Mitglied seit
23 Mai 2009
Beiträge
4.407
Gefällt mir
1.227
In einem Schreiben an die Mitglieder begründet Transparency das Vorgehen des Vorstands vor allem damit, dass Wordag seine Thesen radikalen Medien wie „KenFM“, „Rubikon“, „Geolitica“ oder in einem Interview mit Eva Herman verbreitet habe. „Diese Medien, die regelmäßig mit Verschwörungstheorien, mit antidemokratischen sowie teils antisemitischen Vorurteilen arbeiten, und einige davon personell der AfD nahestehen, sind so weit von den demokratischen Überzeugungen und Prinzipien unseres Vereins entfernt, dass sich jede Zusammenarbeit mit ihnen verbietet“, schreibt Transparency
........................
Kann ich nachvollziehen. Wodarg sucht zu sehr die Konfrontation.
Ist nicht hilfreich für einen Verein, der auf das Wohl wollen des Publikums angewiesen ist.
Manchmal sind halt die Windmühlen stärker als der furchtlose Ritter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
14 Jan 2017
Beiträge
59
Gefällt mir
236
Wen es interessiert:
Ein Artikel zum US Report "Crimson Contagion" aus 2019, der die Gefahr einer Pandemie beschreibt und sich ähnlich liest, wie unser Pandemieplan aus 2017, der hier ja schon verlinkt wurde. Hintergrund der Erstellung des Reports waren Erkenntnisse aus dem Ebola-Ausbruch, der die Schwachstellen des Systems offenlegte, die bereits 2016 in einem gesonderten Report festgestellt wurden.


https://www.nytimes.com/2020/03/19/us/politics/trump-coronavirus-outbreak.html

Edit: Im Gegensatz zu unserem, ist der Report nicht nur theoretisch verfasst, sondern zeigt die Ergebnisse eines (Echtzeit-)Testlaufs der im Januar 2019 begann
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
27 Jan 2006
Beiträge
10.767
Gefällt mir
820
Wen es interessiert:
Ein Artikel zum US Report "Crimson Contagion" aus 2019, der die Gefahr einer Pandemie beschreibt und sich ähnlich liest, wie unser Pandemieplan aus 2017, der hier ja schon verlinkt wurde. Hintergrund der Erstellung des Reports waren Erkenntnisse aus dem Ebola-Ausbruch, der die Schwachstellen des Systems offenlegte, die bereits 2016 in einem gesonderten Report festgestellt wurden.


https://www.nytimes.com/2020/03/19/us/politics/trump-coronavirus-outbreak.html

Edit: Im Gegensatz zu unserem, ist der Report nicht nur theoretisch verfasst, sondern zeigt die Ergebnisse eines (Echtzeit-)Testlaufs der im Januar 2019 begann
Ich verbessere mal,damit sich hier nicht falsche Zeiträume einschleichen. Der Plan wurde in Deutschland bereits 2005(!!!) ausgearbeitet und veröffentlicht, 2017 nur aktualisiert !!!
Da findet man auch was zu Schutzmaßnahmen im persönl. Sektor. Während man uns seit Wochen von ganz oben her einredet,daß z.B. Masken nichts bringen ,finden die ,soweit wie möglich,jedoch in allen medizinischen Bereichen Anwendung und rings um Schland werden die zur Pflicht erhoben. Warum denn dann das ? Das Pandemiepapier wird verstaubt aus der Schublade gezogen, eine gerechte Bezahlung der medizinischen Fachkräfte und Pflegekräfte ,die täglich ihren "Mann" stehen , soll lt. FDP (bei Blass(!)berg)nach Beendigung der Pandemie diskutiert werden(wie`s ausgeht,weiß man jetzt schon),überall Staatsversagen in meinen Augen.Laschet ist nicht mal in der Lage,eine Maske aufzusetzen. Brauch er auch nicht,er will ja Kanzler werden.Merz,was macht Merz ?Die Grünen ,angeblich für viele Jungen die zukünftige Führungskraft,machts Merkel nach und ist völlig abgetaucht . Dafür gibts dann 2021 Bonuspunkte !
 
G

Gelöschtes Mitglied 17197

Guest
Also wenn Du das noch nie erlebt hast, musst Du ziemlich jung sein.
.[/QUOTE]

Okay ich bin junggebliebener. Da was Du da aufzählst ist alles sehr jung. Ich bin ein Nachkriegskind. Hatte aber Großeltern, die mir ihre Geschichte bis vor 1914 erzählen konnten.
Und das jetzt -- dh. natürlich noch nicht Stand jetzt aber was da auf uns zurollt
keine Ahnung ob man da einen historischen Vergleich findet. Jeder ist ja doch anders.

wenns gut ausgeht - äh jetzt wollte ich grad sagen wie 1946 - aber es kommt halt schon drauf an wo man dann ist.
Servus
 
Mitglied seit
28 Feb 2001
Beiträge
13.188
Gefällt mir
3.324
"China macht’s, das Milliardenvolk. Das abtrünnige und kleine Taiwan macht es. Das arme Vietnam. Das reiche Korea. Singapur und Japan sowieso: Sie tragen Masken. Auf der Straße und im Supermarkt; selbst in Deutschland tragen Asiaten meistens Schutzmasken. Und jetzt fangen auch die Österreicher damit an. Sie erhalten die Masken im Supermarkt. ..."

LINK

basti
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
28 Dez 2006
Beiträge
9.986
Gefällt mir
1.428
In einem Schreiben an die Mitglieder begründet Transparency das Vorgehen des Vorstands vor allem damit, dass Wordag seine Thesen radikalen Medien wie „KenFM“, „Rubikon“, „Geolitica“ oder in einem Interview mit Eva Herman verbreitet habe. „Diese Medien, die regelmäßig mit Verschwörungstheorien, mit antidemokratischen sowie teils antisemitischen Vorurteilen arbeiten, und einige davon personell der AfD nahestehen,.
Propaganda, unschwer als solche zu erkennen, in einer Zeit, in der staatlich geförderte Vereine wie die Amadeu Antonio Stiftung und Correctiv allen Ernstes die Internetplattform Psiram als seröse Quelle empfehlen, sogar zur Verwendung an Schulen.
In Neufünfland sind diesbezügliche Instinkte Gott sei dank noch nicht völlig verkümmert. <g>
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben