Alles über Coronavirus Teil 2 (COVID-19)

Anzeige
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Mitglied seit
17 Jun 2013
Beiträge
907
Gefällt mir
1.254
"China macht’s, das Milliardenvolk. Das abtrünnige und kleine Taiwan macht es. Das arme Vietnam. Das reiche Korea. Singapur und Japan sowieso: Sie tragen Masken. Auf der Straße und im Supermarkt; selbst in Deutschland tragen Asiaten meistens Schutzmasken. Und jetzt fangen auch die Österreicher damit an. Sie erhalten die Masken im Supermarkt. ..."

LINK

basti
Na es gäbe ja auch eigentlich noch einen Zwischenweg: die Empfehlung sie immer zu tragen und das gute Vorbild. Aber vermutlich liegt es tatsächlich daran, dass sich keiner eingestehen kann/möchte, dass man bzw. der Handel derzeit die Bevölkerung nicht versorgen kann.

Apropos Handel: Es wird immer vom Versagen der Politik gesprochen aber auch etwas anderes versagt gerade vollständig: Die Macht der Märkte
Es hieß doch immer, das werden die Märkte schon machen, wo ein Bedarf ist wird es auch ein Angebot geben. Komisch, gefühlt konnte man die ganze Welt binnen weniger Wochen mit sinnlosen Kugellagern versorgen, aber im Moment hat man ein bisschen das Gefühl, da ist der Wurm drin. Schade, dass die Wunder-Kugellager nicht helfen, von denen haben meine Kinder noch ein paar.

PS: Leider hat jede Medaille zwei Seiten: Gesichtsmasken in Hongkong
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
23 Mai 2009
Beiträge
4.407
Gefällt mir
1.227
in einer Zeit, in der staatlich geförderte Vereine wie die Amadeu Antonio Stiftung und Correctiv allen Ernstes die Internetplattform Psiram als seröse Quelle empfehlen, sogar zur Verwendung an Schulen.
In Neufünfland sind diesbezügliche Instinkte Gott sei dank noch nicht völlig verkümmert. <g>
Psiram?
Find ich gut!
Hat schon so manchen Spinner und Schlangenölverkäufer enttarnt.
 
Mitglied seit
23 Mai 2013
Beiträge
2.108
Gefällt mir
2.444
Rainbow, auch in Neufünfland gibt es aber Menschen die bei den"Segnungen" des real
existierenden Sozialismus auf der Gewinnerseite waren.
 
Mitglied seit
7 Dez 2018
Beiträge
1.386
Gefällt mir
1.547
Weitere Militärmaschine aus Frankreich in Hamburg gelandet. Kranke wurden in das UKSH verbracht.
Französischer Generalkonsul bedankt sich für die Hilfe und das Aufrechterhalten des europäischen Gedankens.
Das St.Pauli Bad öffnet für Obdachlose.
Hamburg rückt zusammen.
Die Zahl der Neuinfektionen scheint zu sinken (gaaanz vorsichtige Prognose...).
Schön zu sehen was das reale Leben abseits von Foren bewirkt.
 
Mitglied seit
28 Dez 2006
Beiträge
9.986
Gefällt mir
1.428
[
Psiram?
Find ich gut!
Hat schon so manchen Spinner und Schlangenölverkäufer enttarnt.
Dachte mir schon, daß Du auf Schlangen stehst. Beschäftige dich vielleicht mal mit "Neues aus Wikihausen" auf YT. Da wird mit Fakten nachgewiesen, was hinter Wikipedia steckt, anonyme Diffamierungsprofis und Heckenschützen deanonymisiert, was sich für diese zu einem juristischen Alptraum entwickelt und die Verbindung zum noch anonymeren Hetzerportal Psiram hergestellt. Das hat natürlich kein Impressum und wird unerreichbar irgendwo im Ausland gehosted, also etwa so integer ist, wie Indymedia.
Ich finde ja, man sollte sich schon dafür interessieren, mit welchen Hunden man im Bett liegt. Dann weiß man wenistens, welche Flöhe man im Kopf hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
10 Jan 2013
Beiträge
6.452
Gefällt mir
17.701
Keine Tests= keine neuen Infizierten
Bevoelkerung beruhigt(y)

Für großflächige Coronavirus-Tests in der Bevölkerung sieht der Berufsverband Deutscher Laborärzte (BDL) momentan keine Möglichkeiten. „Die wünschenswerte „flächendeckende“ Testung ist derzeit illusorisch“, sagte der BDL-Vorsitzende Andreas Bobrowski der Deutschen Presse-Agentur. Die Testmaterialien wie Entnahmesets und Reagenzien für die Labore würden von Tag zu Tag knapper. Auch die Lieferzeiten der ebenfalls erforderlichen PCR-Geräte seien derzeit extrem lang. Bei PCR-Tests werden Abstriche aus Nase oder Rachen genommen und im Labor mit Hilfe dieser Geräte auf Viren-Erbgut untersucht. Tests müssten derzeit nach medizinischen Notwendigkeiten priorisiert werden, wozu das Robert-Koch-Institut Kriterien erarbeitet habe, sagte Bobrowski.
https://www.mopo.de/news/panorama/coronavirus-aktuelle-infos-am-31--maerz-2020-36167486
 
Mitglied seit
9 Dez 2018
Beiträge
411
Gefällt mir
428
Eben hat Giuseppe Conte auf ARD Extra im Interview Gelegenheit bekommen, das deutsche Wahlvolk auf Eurobonds einzustimmen. Schauen wir mal, wo die Reise hingeht. Und hoffen wir, dass die Zahl der Erkrankten langsamer wächst und Italien die Krankenversorgung in Griff bekommt.
 
Mitglied seit
25 Mrz 2011
Beiträge
555
Gefällt mir
1.535
wenns gut ausgeht - äh jetzt wollte ich grad sagen wie 1946 - aber es kommt halt schon drauf an wo man dann ist.
Servus
Ja, wenn es kracht muss man schon aufpassen, dass man nicht unter die Räder kommt und ggf. schnell mobil sein. Schwierig, das rechtzeitig zu erkennen. Viele können sich das gar nicht mehr vorstellen.
 
Mitglied seit
15 Jan 2015
Beiträge
546
Gefällt mir
556
Mal was anschauliches für zwischendurch für alle mit sattelfestem Englisch: Eine anschauliche Darstellung, wie Epidemien simuliert werden und wie man abschätzen kann, wieviel welche Maßnahmen bewirken werden. Unter anderem, wie das social distancing funktionieren soll und warum wir uns auf einen Marathon einstellen sollen. Es arbeitet mit sehr vereinfachten Simulationen und gibt keine Erkenntnisse, was es für COVID-19 im speziellen bedeutet, ich finde es trotzdem äußerst interessant:

https://www.youtube.com/watch?v=gxAaO2rsdIs
(YouTube Kanal 3Blue1Brown)

Es sollte in etwa einen Eindruck vermitteln, mit welchen Methoden RKI, WHO, etc die Verbreitung einer Krankheit einschätzen und worauf sie ihre Empfehlungen bauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben