Allrad Hybrid (PHEV)

Anzeige
Mitglied seit
30 Dez 2016
Beiträge
2.250
Gefällt mir
3.448
#1
In der Hoffnung, dass dieser Faden nicht auch von der Anti-E-Auto-Fraktion zerschossen wird (ihr braucht hier ja nicht mitzulesen!):

Gegen Ende diesen Jahres möchte ich mir ggf. ein neues Fahzeug für "Normal-" und Revierfahrten (bis ca. 40000€ + Förderung) zulegen. Ich habe ich mich daher mal auf dem derzeitigen Markt umgesehen und bin zu folgendem Ergebnis gekommen:

Suzuki SX4 und Vitara sowie Subaru Forester fallen wegen Midhybridtechnik aus (keine Förderung).

Jeep Renegade 4xe und Nissan X-Trail sind offensichtlich noch nicht wirklich verfügbar. Weis jemand etwas über eine Markteinführung dieser Modelle in D?

Bleiben Toyota RAV4, Hyundai Tuscon und Mitsubishi Outlander und vielleicht noch Opel Grandland X. Gibt es von diesen Fahrzeugen Erfahrungsberichte, insbesondere über deren Geländeeigenschaften?

Welche Autotypen (einer für alles, Kombi/SUV, Allrad, Bodenfreiheit 1700mm +, max. 50000€) würden noch in meine o.a. Liste passen?

Wie gesagt, es geht hier nicht um eine analoge Kaliberdiskussion bezüglich Sinnhaftigkeit oder Umweltverträglichkeit von E-/Hybridautos
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
59.970
Gefällt mir
11.379
#3
Zum Opel kann es noch keine Erfahrungen geben. Ein Freund wartet drauf, der Händler kann ihm definitiv kein Lieferdatum nennen.
 
Mitglied seit
30 Dez 2016
Beiträge
2.250
Gefällt mir
3.448
#5
Opel und BMW sind bei vergleichbarer Ausstattung allerdings locker 10k teuerer als die anderen.
 
Mitglied seit
15 Dez 2000
Beiträge
235
Gefällt mir
520
#6
Eisbaer1017@ Ein interessantes Thema hast du gewählt…

Wer wie ich viel Kurzstrecke fährt, der überlegt sich beim nächsten Autokauf, ob ein Plug-in-Hybrid Modell ggf. die bessere Wahl sein könnte. Bei mir soll es auch in der Richtung was Neues in diesem oder nächsten Jahr geben.

Kia will Ende 2020 / Anfang 2021 den Kia Sorento als Plug-in-Hybrid Version mit 1,6 Liter Motor Benzin/Strom auf den Markt bringen. Das Modell sowie die Größe sieht ganz vielversprechend aus. Bodenfreiheit 17,4 cm, Allrad gibt es als Option und somit wäre es auch etwas für die Jagd, wenn der Endpreis nicht abdreht.

Die Infos (nicht mehr ganz so frisch aus 3/ 2020) habe ich hier gefunden:
https://de.motor1.com/news/399026/kia-sorento-2020-offizielle-fotos/
 
Mitglied seit
22 Aug 2012
Beiträge
1.615
Gefällt mir
947
#8
Der Peugeot ist günstiger als der Opel bei gleichem Antrieb. Angebliche 22 cm Bodenfreiheit wären auch sportlich.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
59.970
Gefällt mir
11.379
#9
Den Grandland X hybrid4 bekommst du nicht für 40k plus Förderung.
Eigentlich auch nur ein höhergelegter Kombi. Allrad nur durch E Motor vorne und hinten.
Geländefähigkeit ist wohl ein Wunschdenken.
Besagter Freund nimmt den weil er dank nur 0,5% geldwerten Vorteil nicht mehr kostet als ein Golf Variant wie bisher.

Der Peugeot ist günstiger als der Opel bei gleichem Antrieb.....
Bei Leasing kann das ganz anders sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
7 Mai 2014
Beiträge
3.668
Gefällt mir
2.373
#10
„Gegen Ende des Jahres“, da könnte die grösste Krux drin liegen.

Ein im Dezember 2019 bestellter Q5 liegt jetzt bei Oktober 2020 (unverbindlich). Vom ebenfalls im Dezember bestellten X3 fehlt momentan jede Spur. Die Niederlassung klärt seit 2 Wochen wo das Fahrzeug sich befindet. Ausgeliefert werden soll es Ende Juli/ Anfang August.

Nur mal so als Beispiele, auch wenn ausserhalb des Budgets.
 
Mitglied seit
22 Aug 2012
Beiträge
1.615
Gefällt mir
947
#11
Kommt auf die Marke an.
PSA Phev stehen genug rum.
Wie es mit den Asiaten ist kann ich nicht sagen.
 
Mitglied seit
23 Okt 2000
Beiträge
14.590
Gefällt mir
2.026
#12

Nachdem Meine Schwester 7 Jahre Corolla. Höchst zufrieden hinwegfuhr, sieht es mit dem sportage nach rund sechs Jahren ähnlich gut aus. Papier und Statistiken...


In der Familienstatistik führen Benz und Toyota, dicht dran Skoda und dann lange nix. @ TS wenn hybrid, dann den rav4. Fette ihn gut ein nach der Übernahme und halte ihn nicht für einen Wrangler....
 
Gefällt mir: doa
Mitglied seit
2 Aug 2017
Beiträge
2.211
Gefällt mir
5.375
#14
Eisbär nimm den Toyota.
Über 20 Jahre Hybriderfahrung, extrem zuverlässige Autos, zahlbar im Unterhalt & aufm Acker rumkurven geht auch.

Ich würd noch nen Forester E-Boxer reinwerfen. Hab ihn auf 6,5l gebracht & der ist nochmals ne Ecke geländegängiger sls der Rav4. Den würd ich ned von vorne rein ausschliessen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
59.970
Gefällt mir
11.379
#15
Suzuki arbeitet wegen der Hybride mit Toyota zusammen. mal sehen wann da der erste plugin kommt.
Der Mildhybrid ist ja eher ein Witz.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben