Allrounder für Berg und Tal

Anzeige
Mitglied seit
21 Jan 2014
Beiträge
28
Gefällt mir
0
#1
Hallo zusammen
Ich suche eine Wärmebildkamera, die ich sowohl im Flachland auf SW sowie auch auf der Bergjagd auf grosse Distanzen für jagdliche Zwecke benutzen kann (mind 1km). Ich suche nicht das günstigste Modelll auf dem Markt, sondern das mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis und einer guten Verarbeitungsqualität. Das Gerät soll nicht auf die Waffe geschraubt werden, sondern vielmehr dient es der Identifikation/Beobachtung des Wildes.

Danke für eure Hilfe

Waidmannsheil
 
Mitglied seit
10 Jan 2016
Beiträge
259
Gefällt mir
198
#2
Hallo zusammen
Ich suche eine Wärmebildkamera, die ich sowohl im Flachland auf SW sowie auch auf der Bergjagd auf grosse Distanzen für jagdliche Zwecke benutzen kann (mind 1km). Ich suche nicht das günstigste Modelll auf dem Markt, sondern das mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis und einer guten Verarbeitungsqualität. Das Gerät soll nicht auf die Waffe geschraubt werden, sondern vielmehr dient es der Identifikation/Beobachtung des Wildes.

Danke für eure Hilfe

Waidmannsheil
Es empfiehlt sich eine Wbk mit 50er Linse .
 
Mitglied seit
15 Mrz 2005
Beiträge
7.126
Gefällt mir
4.877
#3
Ich nutze sowohl im flachen Münsterland, wie auch im Hochgebirge die Liemke Keiler 50pro WBK und sie funktioniert gut. Da ich sie im Gebirge über größere Distanzen einsetzen wollte, hat u.a. der größere optische Zoom für mich den Ausschlag hin zur 50pro (gegenüber der 35er) gegeben.

Ob sie dahingehend das beste Preis-/ Leistungsverhältnis hat, vermag ich nicht zu beurteilen. Liemke liegt für mich hier um die Ecke und ich nutze den Service, soweit erforderlich, mit direktem Kontakt vor Ort. Das funktioniert ausnehmend gut und seeehr kulant.


grosso
 
Mitglied seit
9 Dez 2018
Beiträge
316
Gefällt mir
240
#5
Wozu braucht man einen Entfernungsmesser auf >1000m, da ist das Wild maximal 6-8 Bildpunkte gross und du wackelt wie Sau, anvisieren unmöglich ohne festes stativ und viel Glück .... Schiessen kann man als Normaljäger eh nicht über 250m und Entfernungen bis dahin schätze ich ohne Messgerät inzwischen recht gut...im ZF sowieso.

50mm Linse + Vox Sensor + 640er Auflösung + HD Display wäre hier das non Plus ultra (Hersteller egal, kommt alles aus China) damit bei digitaler 2x oder 4x Vergrößerung noch Wärme Kontrast und Schärfe Reserve im Display Bild vorhanden ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
21 Jan 2014
Beiträge
28
Gefällt mir
0
#6
Vielen Dank für eure Tipps!
Entfernungsmesser brauch ich definitiv nicht.

Bis jetzt gehören die beiden folgenden Geräte zu meinen Favoriten:
Pulsar Helion 1 (und nicht 2) XP50
Liemke Keiler 50 PRO

Gäbe es noch andere Modelle, die vielleicht eine ähnliche Leistung haben, aber noch ein bisschen preisgünstiger sind? Welches der beiden obigen Modelle würden Ihr euch anschaffen?

Vielen Dank für eure wertvolle Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
15 Mrz 2005
Beiträge
7.126
Gefällt mir
4.877
#7
Ich hatte anfänglich ein Pulsar (der früheren Generation) und habe dann das Liemke Keile 50 Pro erworben. Für mich persönlich war der deutsche Support und die Nähe zum Hersteller/ Importeur von Bedeutung.


Grosso
 
Mitglied seit
14 Mai 2019
Beiträge
32
Gefällt mir
9
#9
Also preislich gesehen ist das Wärmebildgerät Liemke 50 Pro (Version 2020 mit dem großen Display) wohl zur Zeit der Preisschnapper. 3400 Euro ist schon echt gut. Selbst das "original" Xinfrared Xeye ist min. 200-300 Euro teurer bei diversen Anbietern.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben