Anfänger Pistole

Mitglied seit
15 Sep 2016
Beiträge
586
Gefällt mir
147
#1
Hallo zusammen, ich überlege tatsächlich eine Pistole zu kaufen. Wegen haben wollen und Standspass... allerdings werde ich ganz sicher kein Sportschütze... eine günstige Pistole in 9mm ( welche 9mm? ) wird also gesucht.

Was gibt es da und was muss man anlegen?

Habe weiterhin einen .357er Revolver.
 
Mitglied seit
26 Dez 2018
Beiträge
440
Gefällt mir
394
#4
Das ist ein weites Feld. Etwas mehr Info bzgl. Anforderungen, Preis, etc. wären schon hilfreich.
 
Mitglied seit
7 Dez 2010
Beiträge
296
Gefällt mir
291
#5
Wie der informierte, stets mitlesende Forist weiß, ist die Antwort auf auf Pistolenfragen immer Glock!
Dann kommt jemand daher und beschimpft den Vorschlagenden als Joghurtbecher-Fanboy, der heilige Gral ist eine 1911 und deren Derivate. Der Nächste bringt SIG, Walther oder eine andere Marke ins Spiel. Die verschiedenen Aficionados streiten sich dann um die jeweiligen Vorzüge und Nachteile der Produkte...
Inzwischen formiert sich die Bedenkenträgerriege um die Notwendigkeit einer Kurzwaffe im Allgemeinen und einer Pistole im Besonderen anzuzweifeln (Warum willst du das kaufen? Braucht kein Mensch...)
Im allgemeinen Scharmützel positioniert sich ein Störer um die Kaliberfrage zu stellen, in der Folge wird dem Threadstarter auf der Suche nach einer Pistole ein Revolver in .454 Casull empfohlen.

Ich würde an Deiner Stelle versuchen so viele verschiedene Pistolen Probezuschießen wie möglich. Je mehr Du probierst, desto eher bist Du kompetent genug um zu entscheiden was Du brauchst.
Nachteil: Der Wunsch nach etwas Höherpreisigem könnte entstehen...

Gruß und WH
ANS
 
Mitglied seit
20 Mai 2018
Beiträge
1.802
Gefällt mir
2.949
#9
Ich habe eine Glock 17 und eine CZ 75. Wenn ich Spaß haben will nehm ich die Glock, wenn ich treffen will die CZ ;)
 
Mitglied seit
9 Sep 2013
Beiträge
1.952
Gefällt mir
928
#11
Fällt mir schwer, da ich wirklich null Ahnung habe...
Dann am besten was das darauf ausgelegt ist von jedem bedient werden zu können ;)

Die üblichen Verdächtigen aus der Dienstwaffenfraktion in 9x19:
- allerlei Glocks
- Walther P99 (mag ich persönlich sehr), ich bevorzuge aber auch die Variante klassisch DA/SA
- SIG P320 (oder 228/226/229)
- div. HK

Bzgl. Abzug solltest du halt überlegen, ob du aller simplest zu bedienen DAO oder Safe Action (bzw. wie die ganzen vorgespannten Dinger alles heißen je nach Hersteller) willst oder DA/SA (mit Entspannhebel). Und Material, Plastik hat sich durchgesetzt, Stahl mag ich persönlich noch immer lieber.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
22 Dez 2004
Beiträge
7.250
Gefällt mir
932
#12
Ich habe eine H&K USP Custom Sport und eine Glock 31. Lieber schießen tu ich auch die H&K, aber auch mit der Glock treffe ich wie gewünscht. Tagesform vorausgesetzt.......:whistle:
 
Mitglied seit
26 Dez 2018
Beiträge
440
Gefällt mir
394
#14
Soll die Waffe "idiotensicher"zu bedienen sein? Stören dich klassische Bedienelemnte wie eine Sicherung? Soll der Abzug möglichst gut sein? Willst Du die Waffe jagdlich führen oder nur für den Stand? Magazinkapazität wichtig? Plastik ok, oder soll es Metall sein? Gebraucht oder neu? Kompakt ist Dir wichtig oder völlig wurscht? 9mm Pistolen gibt es wie Sand am Meer, darum sollte man etwas Deine Vorlieben oder Bedürfnisse eingrenzen.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
50.379
Gefällt mir
5.262
#15
Er hat doch gar keine Vorstellung.
Alles hier ist sinnlos.

Preisrahmen stecken, ein paar Favoriten raussuchen und dann versuchen ein paar davon zu schiessen.
Das kann immer noch in die Hose gehen, aber seltener.
 

Neueste Beiträge

Oben