Anfänger Pistole

Mitglied seit
17 Nov 2016
Beiträge
565
Gefällt mir
263
wollte eben ein burris fastfire 2 montieren...wollte.im eingebauten zustand kann man es nicht einschießen da die sicherungsschrauben welche die eigentlichen stellschrauben sichern von der kimme verdeckt werden:rolleyes:retour.hoffe frankonia zickt nicht rum weil die folie vom karton ist.
 
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
6.664
Gefällt mir
5.084
wollte eben ein burris fastfire 2 montieren...wollte.im eingebauten zustand kann man es nicht einschießen da die sicherungsschrauben welche die eigentlichen stellschrauben sichern von der kimme verdeckt werden:rolleyes:retour.hoffe frankonia zickt nicht rum weil die folie vom karton ist.
Das ist weit verbreitet. Etwas umständlich, aber geht. Das Shield kannst du so einstellen. Das Trijicon RMR auch. Wie es mit passenden Adaptern aussieht, kann ich dir leider gerade nicht sagen.
 
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
6.664
Gefällt mir
5.084
Das ist weit verbreitet. Etwas umständlich, aber geht. Das Shield kannst du so einstellen. Das Trijicon RMR auch. Wie es mit passenden Adaptern aussieht, kann ich dir leider gerade nicht sagen.
Wieder missverständlich geschrieben. Die beiden genannten lassen sich eingebaut einstellen. Dabei sind sie so flach, dass man sie driekt auf die Originalvisierung justiert. Dann nur noch Kontriollschuss und leichte Feinjustage.
Die meisten anderen nicht. Da bringt man etwas mehr Zeit mit, aber das macht man ja auch nur einmal.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
17 Nov 2016
Beiträge
565
Gefällt mir
263
und danach ist das teil verstellt:cautious:die kimme lässt sich abschrauben,aber das wäre nicht so toll.normal sollte es auf 25 meter doch keine so extreme treffpunktverlagerung geben wenn man das teil einschießt und erst danach die look-schrauben anzieht und es nochmal montiert. mit dem ding muss ich irgendwo auf einer 20cm scheibe landen.alternativ käm das vortex venom noch in frag,da keine schrauben hinten.
https://youtu.be/PBkk8Qe4opw?t=23
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
17 Nov 2016
Beiträge
565
Gefällt mir
263
mal zur ansicht.das nächste problem,die mitgelieferten schrauben sind zu lang und das visier kann damit nicht festgezogen werden auf der cz montageplatte:rolleyes:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
6.664
Gefällt mir
5.084
Ruf bei Noblex an und lass dir kürzere Schrauben schicken.
Der CZ Platte lagen keine gesonderten Schrauben bei?
 
Mitglied seit
17 Nov 2016
Beiträge
565
Gefällt mir
263
liegt weniger an der platte als an der pistole selber.die aussparungen für die schrauben im schlitten bisschen zurück geschliffen jetzt passt es .dremel :ROFLMAO:(y)bei der platte war nix bei.die schrauben vom burris waren auch viel zu dick.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
9 Sep 2013
Beiträge
2.158
Gefällt mir
1.219
und danach ist das teil verstellt:cautious:die kimme lässt sich abschrauben,aber das wäre nicht so toll.normal sollte es auf 25 meter doch keine so extreme treffpunktverlagerung geben wenn man das teil einschießt und erst danach die look-schrauben anzieht und es nochmal montiert. mit dem ding muss ich irgendwo auf einer 20cm scheibe landen.alternativ käm das vortex venom noch in frag,da keine schrauben hinten.
Da kannst du nicht viel verstellen, mit einem Strich markieren wie es saß und dann wieder rein. Die werden für gewöhnlich mittig eingesetzt bei Gebrauchspistolen und das war es. Die Visierung ist so, dass sie auf 15 m Fleck stehen sollte, auf einen cm mehr oder weniger kommt es den Herstellern von Gebrauchspistolen nicht an, da wird normalerweise nichts eingestellt beim Anschuss. Wobei ich nicht weiß ob CZ das mit dem Anschuss überhaupt macht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
17 Nov 2016
Beiträge
565
Gefällt mir
263
machen sie.und selbst wenn das ding ab ist sitzen die so tief im schlitten das ich es abbauen muss.nächster fail.um die kappe runter zu bekommen nach vorne schieben.:mad:auch hier dank dremel gelöst.hab das teil nur mit hebelwirkung eines schraubendrehers runterbekommen.


werde jetzt mal auf den stand fahren und das ding ausprobieren(y)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Oben