Anfängerfrage: Ent-/Laden üben bei SLF mit Pufferpatronen?

Mitglied seit
17 Nov 2019
Beiträge
32
Gefällt mir
69
#1
Guten Tag liebes Forum,

ich habe recht günstig eine gebrauchte SLF (Winchester SX3) von einem Bekannten erworben.
Da meine Flintenerfahrungen sich bis dato nur auf Bockflinten beschränken, wollte ich vor dem ersten Schießstandbesuch mal das Laden und Entladen der SLF üben.
Kann ich das mit Pufferpatronen machen und wenn ja benötige ich eine bestimmte Art von Pufferpatronen?

Liebe Grüße Vormi
 
Mitglied seit
17 Nov 2016
Beiträge
2.498
Gefällt mir
3.139
#3
Bei meiner funktioniert es nicht, die klemmen.
Ich hab mir abgeschoßene Hülsen vorne umgebördelt, geht einwandfrei.
 
Mitglied seit
18 Apr 2019
Beiträge
816
Gefällt mir
389
#4
Bei meiner funktioniert es nicht, die klemmen.
Ich hab mir abgeschoßene Hülsen vorne umgebördelt, geht einwandfrei.
Grade die abgeschossenen Hülsen haben sich bei mir verklemmt! Winchester SX3 ist mmn die selbe wie meine Browning Maxus! Und ja das macht Sinn zu üben! Es gibt da verschiedene Methoden wie man sich beim Standwechsel verhält. Einige stecken zb eine Patrone seitlich ins Lager und wechseln dann den Stand! Quasi wie eine saftyflag! Wenn die SX3 wie die Maxus ist, dann geht das Entladen aber einfach! Bei mir laufen alle Arten von Pufferpatronen! Auch die kurzen aus Stahl! Wmh
 
Mitglied seit
17 Nov 2019
Beiträge
32
Gefällt mir
69
#9
Die Flinte selber ist 12/89, soll ich da jetzt 12/89er Pufferpatronen nehmen oder gehen auch die 12/70er?
Auf der Jagd und auf dem Stand werde ich hauptsächlich 12/70er nutzen.
 
Mitglied seit
24 Aug 2016
Beiträge
3.111
Gefällt mir
1.679
#11
Die Flinte selber ist 12/89, soll ich da jetzt 12/89er Pufferpatronen nehmen oder gehen auch die 12/70er?
Auf der Jagd und auf dem Stand werde ich hauptsächlich 12/70er nutzen.
12/70er sollten reichen, er meinte sicher die ganz kurzen, quasi würfelförmigen, also so 12/20 oder so. Die sind bei SLF natürlich extrem suboptimal.
 
Mitglied seit
24 Jun 2017
Beiträge
2.262
Gefällt mir
1.629
#13
Mitglied seit
31 Mai 2015
Beiträge
1.048
Gefällt mir
3.093
#14
Ich hab die SX3 und auch erstmal mit Pufferpatronen (Metall 12/70) alles ausprobiert und geübt. Funktioniert gut und ich halte es für sinnvoll. Kostet 10 €, gut investiert. Viel Spaß mit der SX3, mir macht sie immer noch viel Freude bei den Tontauben.
 
Mitglied seit
20 Apr 2018
Beiträge
1.499
Gefällt mir
1.548
#15
Hab mit meiner Affinity auch mit zwei PP geübt. Das machst ne Woche jeden Abend 2-3 mal, dann kannst es für immer 👍
 
Oben