Angeschnittener (?) Fuchs

Anzeige
Mitglied seit
21 Jun 2017
Beiträge
268
Gefällt mir
3
#1
Anhang anzeigen 50044
Ein etwas anderes Pirschzeichen
Diesen Fuchs haben ein Freund ich gestern im Wald gefunden.
Fernab des Weges, die nächste Straße ist etwa 350m weit weg.
Die Frage ist was den so angefressen hat. Die Organe sind noch da und nichts ist verwest, es stank dort nicht, wir haben nichts weglaufen sehen und der Buchenwald ist dort sehr licht.
Sehr ungewöhnlich, oder?
 
Mitglied seit
21 Jun 2017
Beiträge
268
Gefällt mir
3
#3
Das Bild ist aus der Lippischen Schweiz, dort nicht, zumindest keine residenten, aber daran hab ich auch schon gedacht. Aber der hätte wohl seine Beute verteidigt, sieht alles sehr frisch aus.
Durchgezogen sind da wohl schon einige Tiere
Edith hat mir noch gesagt, dass es dort einfachere Beute gibt, ausgenommen der Fuchs wurde als Aas angenommen
 
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
14.054
Gefällt mir
24.788
#4
Hallo Lodenlümmel, ich tippe auf Luchs. Wahrscheinlich gestört, da sonst die Beute verblendet wird.

Horrido
 
Mitglied seit
21 Jun 2017
Beiträge
268
Gefällt mir
3
#5
Luchs wäre dort komplett neu, aber denkbar.
es sind dort einige kleine Gehöfte mit Geflügelhaltung wo sich die Füchse gern mal bedienen.
Aber glaubt Ihr wirklich an einen großen Prädator?
Mein Tipp ist ja, dasss der Fuchs verendet ist und Sauen dran waren die wir dann gestört haben. Mich wundert nur, dass wir nichts gefährtet haben, kann aber am Regen gelegen haben.
 
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
14.054
Gefällt mir
24.788
#6
Moin, das Frassbild passt nicht zu Schwarzwild. Wenn Sauen zur Beerdigung kommen, zerren sie den Kadaver hin und her. es wird eine größere Fläche zertrampelt und überall fliegen Haare rum, das wird nachher auch das einzige sein, was man findet.

Horrido
 
Mitglied seit
21 Jun 2017
Beiträge
268
Gefällt mir
3
#7
Ja, aber, Prädatoren fressen doch in der Regel zunächst die Innereien und die waren ja noch großteils vorhanden.
Sehr merkwürdig.
 
Mitglied seit
9 Sep 2013
Beiträge
2.753
Gefällt mir
1.961
#8
Also ich würde auf Fuchs tippen, der verschleppt am ehesten Teile und fängt manchmal auch am Kopf an.
 
Mitglied seit
27 Nov 2015
Beiträge
565
Gefällt mir
693
#10
Schwarzwild könnte so ein Frassbild nicht erschaffen, die müssen an der "Beute" mit den Schneidezähne reissen oder mit den Backenzähne
drauf rumkauen.
Das Schnittbild ist dafür viel zu sauber und klar abgegrenzt.

Vom Frassbild her spricht es für mich nach Wolf
 
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
14.001
Gefällt mir
10.412
#11
Das waren exakt auch mein Gedanken deswegen hatte ich nämlich nach gefragt ob es dort Wölfe gibt!
Eines wissen wir aber ganz sicher: der Fuchs ist tot;-)
 
Mitglied seit
12 Nov 2014
Beiträge
1.593
Gefällt mir
1.082
#12
Mein erster Gedanke war: Oh, da hat einer seinen Schwanenhals gepimpt!

Im Ernst: Ich könnte mir vorstellen, dass das ein anderer Fuchs war. Das die bisweilen zu Kanibalismus neigen hab ich selbst schon beobachtet: Beim winterlichen Nachtansitz auf Füchse hab ich mal einen Fuchs erlegt (Nr. 3 den Abend) der einen eine Stunde zuvor erlegten Artgenossen angeschnitten hat. Das Ganze war in der Ranz, aber weil es zwei Rüden waren, geh ich mal davon aus, dass es kein Vorspiel und keine Negrophilie war...
 
Mitglied seit
21 Jun 2017
Beiträge
268
Gefällt mir
3
#13
Bleibt also festzustellen, dass es ein Wolf oder ein anderer Fuchs war. Beides ist möglich.
Für eine genetische Untersuchung ob es ein Wolf war, war es beim auffinden schon zu spät, da es extrem geregnet hat und nach Aussage eines Wolfsbeauftragten ist die Untersuchung dann nicht mehr möglich.
Tatsächlich ist der einzige Fakt, dass der Fuchs tot ist.

Danke bis hierher, vllt findet sich ja noch was weiteres zum Thema

OT und nebenbei, ich hatte zu diesem Anlass erstmals Kontakt mit einem Wolfsberater, man der hat sich um die Antworten auf meine Fragen gedreht, da hätte H. Schmidt einen Kurs in "bloß keine konkrete Aussage machen" belegen können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
2.160
Gefällt mir
11
#14
Tippe auf Fuchs, das gleiche habe ich immer mal auf dem Luderplatz. Lege dort die Füchse ab die von der Hundearbeit übrig bleiben. Wir haben def. keine Luchse oder Wölfe, ( noch nicht :biggrin:) Haupt immer mal weg, hatte auf der Wiese auch schon mal nur das Haupt gefunden, Kopfjäger waren es nicht. ;-)
Grüße Günter
 
Mitglied seit
1 Feb 2015
Beiträge
1.781
Gefällt mir
918
#15
Vielleicht hat's den Fuchs beim Mähen so böse erwischt - dann könnte Ihn anschließend natürlich alles mögliche weggetragen haben.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben