Anleinpflicht abgelehnt .....

Anzeige
Mitglied seit
23 Jan 2014
Beiträge
1.526
Gefällt mir
73
#2
Zitat:
Die AG ist überzeugt, dass frei laufende Hunde für Wildtiere keine echte Gefahr darstellen. "Ein jagender Hund erwischt überhaupt kein Reh. Er ist einfach ein Rudeljäger."

Ja.. genau.
 
Mitglied seit
2 Apr 2001
Beiträge
4.092
Gefällt mir
124
#3
Die Kommentare

lassen einen verzweifeln ... In diesem Fall schade, dass sich die Grünen nicht durchsetzen konnten.

Mbogo
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
43.692
Gefällt mir
649
#4
Hundehalter sind auch Wähler und der Bürgermeister wird in Dreieich im Oktober neu gewählt. Mal abgesehen von der anstehenden Landtagswahl.

Wieder mal doof die Grünen, JETZT so einen Antrag einzubringen..:roll:
Im Dezember hätte man....

Wir haben die Anleinpflicht in Feld und Stadt (nicht im Wald), niemanden juckt es, so was muss auch durchgesetzt werden, mittels Ordnungsamt.
Aber die laufen lieber durchs Städtchen und schreiben Falschparker auf, das bringt Geld und wenig schlechte Publicity.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
14 Jan 2010
Beiträge
8.472
Gefällt mir
547
#5
Moin,

ach was , Ihr Jäger habt doch überhaupt keine Ahnung, wer von uns kennt schon den Unterschied zwischen einem jagenden und einem Jagdhund?:biggrin:

Wie wäre es denn mit der landesweiten Verbreitung v. Fotos der vom Wolf getöteten Hunde, vielleicht - aber das geht ja auch nicht,könnte ja Stimmung gegen den Wolf machen....
 
Mitglied seit
18 Apr 2017
Beiträge
1.752
Gefällt mir
157
#9
Mich interr. solche discoti. nicht!

Meiner ist zu 80 % angeleint,
überall, auch in den Revieren.
Ich gehe mit guten Beispiel vorran[emoji106]
 
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
3.124
Gefällt mir
198
#10
:thumbup: Ich sehe auf dem Bild viiiiiel Bärlauch. Da fällt mir gerade noch was ein....:bye:


wmh

Jäger:cool:
 
Mitglied seit
7 Mai 2002
Beiträge
1.601
Gefällt mir
69
#13
Sehr gute Entscheidung....die ich sowohl als Hundehalter, als auch als Pächter begrüße :thumbup:
 
Mitglied seit
26 Okt 2017
Beiträge
309
Gefällt mir
45
#14
Sehr gute Entscheidung....die ich sowohl als Hundehalter, als auch als Pächter begrüße :thumbup:
Dazu kann man nun wirklich nicht mehr viel sagen...
Ich habe nichts gegen unangeleinte Hunde die auf der Straße direkt beim Herrchen laufen und NICHT in jedes Gebüsch in jede Weide und in jeden Blühstreifen rennen. Leider sind diese Hunde und Halter (zumindest bei uns) eine ziemliche Minderheit. Um genau zu sagen habe ich in diesem Jahr genau EINEN Hund (von unseren verantwortungsvollen Hundehaltenden Nachbarn mal abgesehen!) gesehen der bei Fuß lief!!! Die restlichen Halter lassen ihre unerzogenen Hunde ÜBERALL durchrennen!!! Durch Blühstreifen/Hecken/die nah gelegenen NATURSCHUTZ WEIDEN mit BRACHVOGEL KIEBITZ und weiteren Bodenbrütern.

Niederwild und Bodenbrüter Ade ...ARMES DEUTSCHLAND!
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben