"Ansitzsack für Hunde" hat den jemand?

Anzeige
A

anonym

Guest
Kleine Hunde haben viel weniger Kernwärme als größere. Es macht absolut Sinn sie auf längeren Ansitzen zu schützen. Wir haben ihm eine Jacke gehäkelt und er hat nen Überwurf in Camo, vielleicht mach ich mal ein Bild.
 

Rotmilan

Moderator
Registriert
24 Jul 2007
Beiträge
5.612
Unserem DK habe ich bei längeren Ansitzen im Winter eine ausgemusterte Jacke von mir übergezogen. Die Vorderläufe einfach durch die Ärmel der Jacke und am Bauch ein wenig zugeknöpft, damit die Jacke beim Bewegen im Auto nicht runterrutscht.

Wichtig war mir, den Körper insbesondere die Nierengegend zu wärmen. So hat er die Ansitze ohne Zitterorgien überstanden.

War kostengünstig und der Hund hatte noch die Möglichkeit alleine im Auto die Position zu ändern.

Bei kleinen Hunden einfach ausgemusterte Kinderjacken nehmen...
 

z/7

Registriert
10 Jul 2011
Beiträge
12.966
So'n Dackel oder Terrier ist ne prima Wärmflasche :32: an die Füße im Ansitz- oder Schlafsack - da denk ich an den Hund UND an mich! :31:
 
Registriert
25 Sep 2007
Beiträge
4.150
frodo schrieb:
Wir haben so ein Ding selbst gemacht.
Der Hund liebt es zum Draufliegen. Er lässt sich nicht reinstecken bzw. bleibt nicht drin.

Jepp, genauso macht es meiner auch! Mit einer normalen Decke (und auch Bettdecke :12: ) hat er dagegen kein Problem sich "einengen" zu lassen! Vielleicht stört ihn das Gefühl nur einen möglichen Ausgang zu haben?

Markus
 
Registriert
1 Mrz 2009
Beiträge
2.182
Rotmilan schrieb:
Unserem DK habe ich bei längeren Ansitzen im Winter eine ausgemusterte Jacke von mir übergezogen. Die Vorderläufe einfach durch die Ärmel der Jacke und am Bauch ein wenig zugeknöpft, damit die Jacke beim Bewegen im Auto nicht runterrutscht.

Wichtig war mir, den Körper insbesondere die Nierengegend zu wärmen. So hat er die Ansitze ohne Zitterorgien überstanden.

War kostengünstig und der Hund hatte noch die Möglichkeit alleine im Auto die Position zu ändern.

Bei kleinen Hunden einfach ausgemusterte Kinderjacken nehmen...

Werd ich bei meinem DK auch mal probieren!
 
A

anonym

Guest
Ich habe für meinen DK den hier von Hunter gekauft:

http://www.happy-petshop.eu/p/9342866/h ... fellimitat

Super Passform, rutscht auch nicht in der Bewegung, er hat die volle Bewegungsfreiheit und kühlt nicht aus, wenn er warten muß. Das Teil ist schnell angelegt und abgenommen. Das Außenmaterial ist sehr robust, wasserdicht und hält Dornen stand.
 
Registriert
18 Feb 2013
Beiträge
3.815
Ich wärme diesen Uraltthread mal auf... gibt es gute käufliche Lösungen um den Hund auf dem Ansitz warm zu halten? Meine PRT-Dame ist etwas verfroren und auf relativ offenen Sitzen hätte ich auch gern das leuchtende Weiß etwas verdeckt.

Unserem DK habe ich bei längeren Ansitzen im Winter eine ausgemusterte Jacke von mir übergezogen. Die Vorderläufe einfach durch die Ärmel der Jacke und am Bauch ein wenig zugeknöpft, damit die Jacke beim Bewegen im Auto nicht runterrutscht.

Aktuell habe ich eine billige Camo-Jacke, die ich eigentlich als Reserve für mich selbst mitführe und verwende sie so ähnlich wie von Rotmilan vor vielen Jahren beschrieben. Natürlich passt das an einem Terrier nicht so wie an einem DK... wenn es also echte "Hunde-Ponchos" oder sowas gäbe, wäre das toll.

Viele Grüße und frohe Pfingsten!
Baffi2003
 

Rotmilan

Moderator
Registriert
24 Jul 2007
Beiträge
5.612
@Baffi2003 Soll sich dein Hund damit noch bewegen können? Unser kleiner Terrier hätte in einem "Sack" vermutlich keine Freude, weil er einfach zu unruhig ist. Die Läufe würde ich einfach frei lassen.

Ansonsten würde ich mir aus einem alten Pulli, Sweatshirt o.ä was Nähen oder nähen lassen.
 
Registriert
18 Feb 2013
Beiträge
3.815
Am besten wäre ein schalldichter Sack 🤣

Und immer wieder bin ich erstaunt dass ich trotzdem wegen des Hundes noch kein Reh verloren habe... trotz der Fiepserei.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
60
Zurzeit aktive Gäste
265
Besucher gesamt
325
Oben