Anweisung für Neulinge im Flinten-Forum

Mitglied seit
21 Dez 2009
Beiträge
256
Gefällt mir
5
#16
Das Problem in diesem Forum ist einfach, daß es keine Ignorierfunktion gibt.
Alternativ: Beiträge können bewertet werden (ohne einen neuen Beitrag zu schreiben). Vorstellbar wäre eine Skala von -10 bis +10 Punkten. Zu jedem Avatar würden dann die Anzahl der gesammelten Punkte aufgelistet. Negative Punkte werden natürlich abgezogen. Jeder Foristi darf pro Beitrag natürlich nur einmal "abstimmen"...
 
Mitglied seit
22 Nov 2005
Beiträge
1.877
Gefällt mir
124
#17
merzedes hat gesagt.:
Das Problem in diesem Forum ist einfach, daß es keine Ignorierfunktion gibt.
Alternativ: Beiträge können bewertet werden (ohne einen neuen Beitrag zu schreiben). Vorstellbar wäre eine Skala von -10 bis +10 Punkten. Zu jedem Avatar würden dann die Anzahl der gesammelten Punkte aufgelistet. Negative Punkte werden natürlich abgezogen. Jeder Foristi darf pro Beitrag natürlich nur einmal "abstimmen"...
Davon halte ICH nichts. Ein schlechter Beitrsg wird durch eine gute allg Statistik nicht besser...

Anderer Vorschlag:

Offensichtlich Recherchierfaule werden freundlich darauf hingewiesen, daß wir alle Fragen (mehr oder weniger intensiv) gerne beantworten NACHDEM der betreffende berichtet, was er in Google oder Jungjägerliteratur (mehr sollte man nicht verlangen) gefunden hat.

Gleichzeitig stellen wir alle Pöbeleien ein, üben etwas Toleranz und beschränken uns auf wertschätzende Beiträge (Humor sei erlaubt, Sarkasmus nicht).

Na, wäre das eine Verbesserung?
 
Mitglied seit
5 Jan 2005
Beiträge
121
Gefällt mir
0
#18
Moin,

interessante und aufschlussreiche Antworten. Gleich die erste Antwort ein WuH-typischer Forumsbeitrag. Erst mal stumpf beleidigen, vielleicht entwickelt sich dann ja was. Ansonsten: schön, dass ich nicht der Einzige bin, dem ein etwas weniger rustikaler Ton hier besser gefallen würde.

Auf ein paar Äußerungen möchte ich gerne antworten:

Ulli Zedd hat gesagt.:
@ Sauerfan

Ich stimme Dir in manchem zu. Du wirst aber einräumen müssen, daß hier eine Menge Fragen auftauchen, die nur aus Bequemlichkeit gestellt werden.
Diese Fragen könnten mit einer sehr kurzen Google session oder einem kurzen Blick in die Jägerprüfung Standardbücher beantwortet werden.

Bei solchen Fragen wird nicht nur in Jägerforen negativ reagiert. Es gibt so manchen, der NUR negativ reagiert - auf solche könnte ich gerne verzichten, Stichwort Annabelle! Andere bringen oft wissenswertes und lassen Sachverstand durchblitzen.

WH,
Ulli Zedd
Hallo Ulli,

grundsätzlich gebe ich Dir natürlich Recht! Tatsächlich könnte man das eine oder andere Problemchen selber lösen und ein paar Fragen nerven tatsächlich. Nur: man muss ja nicht auf jede Frage antworten. Man kann auch mal einfach die Finger von den Tasten lassen. Wir sind ja nicht in einer Prüfungssituation, wo man jede Frage (deren Antwort der Fragesteller bestens kennt) beantworten muss (wobei: interessante Vorstellung: in einer Prüfung wird man was gefragt und man blafft dem Prüfer ein „Einfach mal google benutzen!!“ entgegen..... :wink:)

Nebenbei: Annabelle? Sagt mir nichts.

Iltis99 hat gesagt.:
richtig: in internationalen Foren wie in UK , den USA und F werden gehaltvolle Foren moderiert oder der Moderator gibt ein Thema vor, zu dem dann alle was bezugnehmend schreiben können:

ausgeschlossene Themen sind Schnäppchenführer, kommerzielle gratis Eigenwerbung , Miesmacherei von Personen und der Affe fliegt raus

dieses Forum hier entwickelt sich nicht weiter , vermutlich weil es den Moderatoren egal ist und/oder diese sich auch nicht weiter entwickeln
]
Hallo iltis99,

diesbezüglich gebe ich Dir aus vollem Herzen Recht: in den Foren in den USA, die ich kenne (zu UK- und FR-Foren kann ich mangels Erfahrung nichts sagen), herrscht erstens ein ganz anderer Umgangston und zweitens ist der Gehalt dort i. d. R. „nahrhafter“ (abgesehen von nervigen Wertanfragen, die das hiesige Niveau locker unterbieten können). Nur meine ich nicht, dass „drüben“ aufgrund besserer Moderation ein besserer Umgangston gepflegt wird, sondern es ist „drüben“ den Leuten einfach eine Selbstverständlichkeit, dass man höflich miteinander umgeht – ein Einschreiten seitens der Moderatoren findet „drüben“ nur selten statt (dann aber ziemlich konsequent). Warum gibt es (meines Wissens nach) kein deutsches Forum zum Thema Jagdwaffen, wo man einfach mal über Jagdwaffen plaudern kann, ohne, dass man in wenigstens jedem zweiten Beitrag irgendwelche unerfreulichen Beiträge zur Kenntnis nehmen muss?

Und warum entwickelt sich das Forum nicht weiter? Meiner Meinung nach liegt es auch an fehlender Moderation, aber vor allem an Beiträgen mit hohem Agressions-Potential. Wer als Foren-Neuling eine „dumme“ Frage stellt und als „Antwort“ entweder Beleidigungen unter der Gürtellinie (damit meine ich Dich ausdrücklich nicht) oder solche auf höherem Niveau erhält, der wird schnell das Weite suchen.

Ulli Zedd hat gesagt.:
Anderer Vorschlag:

Offensichtlich Recherchierfaule werden freundlich darauf hingewiesen, daß wir alle Fragen (mehr oder weniger intensiv) gerne beantworten NACHDEM der betreffende berichtet, was er in Google oder Jungjägerliteratur (mehr sollte man nicht verlangen) gefunden hat.

Gleichzeitig stellen wir alle Pöbeleien ein, üben etwas Toleranz und beschränken uns auf wertschätzende Beiträge (Humor sei erlaubt, Sarkasmus nicht).

Na, wäre das eine Verbesserung?
Hallo Ulli,

ein wunderbarer Vorschlag! Würde mich freuen, wenn er in die Tat umgesetzt werden würde. Und wie schon gesagt und in Anhalt an Dieter Nuhr:

Man kann auf einen Beitrag antworten – man muss aber nicht!

Gruß

sauerfan
 
Mitglied seit
22 Dez 2010
Beiträge
2.375
Gefällt mir
662
#19
sauerfan hat gesagt.:
. Und wie schon gesagt und in Anhalt an Dieter Nuhr:

Man kann auf einen Beitrag antworten – man muss aber nicht!

Gruß sauerfan
:!: 100%

Nachtrag: Sauerfan ich finde deine Ansicht und Äußerung sehr gut. Es ist schon sehr erschrecken wie hier teilweise geschrieben wird - und Leute angegriffen werden. Es gibt Gott sei Dank aber auch Nette - die gern ihr Wissen teilen und helfen.
 
Mitglied seit
10 Jan 2006
Beiträge
8.359
Gefällt mir
8
#20
Iltis99 hat gesagt.:
ich betrachte mittlerweile das Forum mehr wie einen Kindergarten und kann das sogar objektiv belegen

täglich strömen Neulinge herein, die ganz offenbar Minderjährig oder völlige Laien sind und/oder keinerlei Wissen haben, was jeder Schütze , Jäger und Sammler als behördlich gefordertes Basiswissen vorraussetzen muß

die einige Monate dabei sind beschränken sich auf die Basisfragen des Flintenuniversums wie

- warum Stahlschrot ?
- warum heisst Choke denn Choke ?
- 1/4 Choke muß mehr als 1/2 sein , weil 4 doppelt so viel ist wie 2
- Flintenkaufberatung Neuwaffen bis 500 euro
- wo gibts Patronen für 10 cent frei Haus ?

fast der gesamte Rest ist belangloser comic-hafter Stammtischtrasch mit Sprechblasendialogen ohne Interesse für Dritte oder besteht aus Juxdialogen, die im Grunde nichts im Forum zu suchen haben, dafür gibts PMs und Email > diese machen 50% aller Threads aus

nach rel kurzer Zeit verblaß das Interesse bei denen, die in der Lage sind sich selbst durch Bildung weiter zu entwickeln und bald verlassen die meisten dieses Forum , weil es inhaltlich ausser dem Kindergarten nichts bietet

richtig: in internationalen Foren wie in UK , den USA und F werden gehaltvolle Foren moderiert oder der Moderator gibt ein Thema vor, zu dem dann alle was bezugnehmend schreiben können:

ausgeschlossene Themen sind Schnäppchenführer, kommerzielle gratis Eigenwerbung , Miesmacherei von Personen und der Affe fliegt raus

dieses Forum hier entwickelt sich nicht weiter , vermutlich weil es den Moderatoren egal ist und/oder diese sich auch nicht weiter entwickeln

es ist und bleibt leider ein platter Banausenstammtisch und bevor wieder jemand mich anpöbelt, warum ich hier bin, gleich vorweg die Antwort:

weil man darüber sehr interessante sehr reale Persönlichkeiten kennen lernen kann , also als Kontaktbörse zur Kommunikationsaufnahme ausser halb des Forums

also schreibe ich zu Themen , die mir wichtig erscheinen für die überwiegenden passiven Forumsnutzer die es zu schätzen wissen und wem es nicht gefällt und deswegen nur herummault : das ist mit völlig egal


ein sehr persönliches ehrliches Lob an Uli Zedd:

dieser hat sich tief in Flintenthemen reingearbeitet und hat nicht nur selbst natürlich Spaß und Freude daran , sondern teilt diesen mit anderen

ein Beitrag von Ulli ( auch wenn wir manchmal unterschiedliche Sichtweisen haben) , dafür kann man 100 andere von anderen mauligen Dumpfbacken sofort löschen !
Erstklassiges Posting, dafür von mir 1++++++
 
Mitglied seit
8 Aug 2001
Beiträge
2.532
Gefällt mir
120
#21
Die Beobachtung "Kindergarten" und Deppenhaufen habe ich vor einigen Forumsgenerationen schon gemacht. Ist wohl nicht besser geworden, kann nicht, wird nicht.
Denke wieder mal an Konstantin Wecker:

Und dann wissen wieder alle
alles besser wia i.
Moana immer nur sich selber,
doch mitm Finger zoagns auf mi.
Koaner laßt si neischaugn,
manchmal kanntst as neihaun,
und i spür jetzt mehr und mehrer,
was bei uns im argen ist:
A jeder Deutsche is a Lehrer
und a Freizeitpolizist......

Servus
Fuhrmann

der hier noch manchmal mitliest, aber ewig nix mehr geschrieben hat
 
Mitglied seit
22 Dez 2010
Beiträge
2.375
Gefällt mir
662
#22
fuhrmann hat gesagt.:
A jeder Deutsche is a Lehrer
und a Freizeitpolizist....
Da hat er wohl leider ein wenig Recht.

Aber er kann eigentlich mit seiner Pudernase nicht mehr so richtig "wahr" rüberkommen :wink:
 
Mitglied seit
20 Feb 2008
Beiträge
466
Gefällt mir
0
#23
Iltis99 hat gesagt.:
ausgeschlossene Themen sind Schnäppchenführer, kommerzielle gratis Eigenwerbung , Miesmacherei von Personen und der Affe fliegt raus

.... wäre an dieser Stelle wünschenswert

weil man darüber sehr interessante sehr reale Persönlichkeiten kennen lernen kann , also als Kontaktbörse zur Kommunikationsaufnahme ausser halb des Forums
....stimmt, und das ist auch gut so!

also schreibe ich zu Themen , die mir wichtig erscheinen für die überwiegenden passiven Forumsnutzer die es zu schätzen wissen und wem es nicht gefällt und deswegen nur herummault : das ist mit völlig egal
....ich hoffe das es so bleibt.


[/color]



gruss

Hundegänger
 
A

anonym

Guest
#25
Bei allen guten Vorsätzen sollte man aber auch einmal darauf schauen, was denn die Leute, die sich der Forderung nach Harmonie und Struktur anschließen, selbst dafür oder dagegen tun.
Wie in der Politik: Schöne Dinge fordern und versprechen tun alle, was die Herrschaften allerdinsg in der Realität tun, ist das andere ...

Tatsächlich gibt es nämlich (fast) gar keine Beiträge à lá "Was ist ein Choke?" oder "Ist Viertelchoke enger als Halbchoke!", sondern Threadstarter werden bereits abgewatscht, wenn sie völlig zu Recht nach der Funktion eines Streukreuzes und dessen Wechselwirkung mit dem Choke fragen.
Nervtötend sind dagegen wohl eher Beiträge wie das "Wort zum Jahresende" und sonstiges sinnentleerte Geschwafel, das zumindest nicht in eine Flintenforum gehört. Aber auch damit könnte man leben, wenn die betreffenden Herrschaften sich sonst zu benehmen wüssten.

Ach ja: Sich auf seinen angeblichen Bücherschrank zu berufen ist schon peinlich, aber wie sich ausgerechnet die Pöbelfraktion selbst gegenseitig auf die Schulter klopft, bewirkt bei mir eine gewisse Übelkeit. ...

Dass sich die Mods zurückhalten, finde ich im Grunde gut - anderswo wird schließlich genau das gefordert. Leider fehlt manchem Foristi offenbar die Reife zu selbstverantwortlichem Handeln.

Klar, wem was nicht passt kann sich einfach zurückziehen und den "Bösen" das Feld überlassen. Das haben ja schon genug Leute getan. Ein wenig unfair finde ich das allerdings unserem Gastgeger WuH gegenüber, denn diese Forum wurde sicher nicht zur Selbstbeweihräucherung bestimmter Herrschaften eingerichtet, sondern soll genau den Leuten Unterstützung bringen, die hier immer angepflaumt und niedergemacht werden. Und hat es nicht verdient, dass hier unter dem Deckmantel der Anonymität so mancher seinen Alltagsfrust ausgelebt und durch die damit entstehende Atmosphäre das Image einer renommierten Zeitschrift gefährdet wird.

Okay - und wenn ein Newbie nun wirklich nicht weiß, dass es Infos zu Stahlschrot beim Beschussamt Ulm gibt - so what?
Wen die Frage stört, der ignoriere einfach das Posting - eine scherzhafte Anspielung ist immer willkommen (aber bitte freundlich!), und wen die Frage nicht stört, der antwortet eben darauf.
Wenn jeder alles in Büchern nachlesen würde, was dort geschrieben steht, bräuchten wir wohl nur ein oder zwei Schuljahre, den Rest erledigt man dann autodidaktisch ...

Jedenfalls verdirbt das widerliche Niedermachen durch die selbsternannten Flintenexperten vermutlich allen den Spaß an der Gemeinsamkeit.

Und, lieber x und y und z - wenn ihr euch mal andere Bücher kaufen und die auch lesen würdet, wüsstet ihr, dass man nicht auf Kosten anderer glücklich und zufrieden werden kann, sondern nur zusammen mit ihnen.
Dann bräuchte man auch nicht in einem Online-Forum nach neuen Freunden fürs richtige Leben suchen ... :) - - denn dann man hätte schon/noch welche.
 
Mitglied seit
26 Jan 2011
Beiträge
56
Gefällt mir
0
#27
Das wir Faulen lesen sollen wissen wir ja jetzt. Aber was? Könnte nicht mal jemand ein paar Bücher über Theorie und Praxis des Flintenschießens empfehlen? Am besten auf deutsch.
Danke im voraus :wink:
 
Mitglied seit
22 Nov 2005
Beiträge
1.877
Gefällt mir
124
#28
Brockmaster hat gesagt.:
Das wir Faulen lesen sollen wissen wir ja jetzt. Aber was? Könnte nicht mal jemand ein paar Bücher über Theorie und Praxis des Flintenschießens empfehlen? Am besten auf deutsch.
Danke im voraus :wink:
Die Frage wäre an sich schon einen neuen Trööt wert.
Da kann ich aber nix beisteuern, weil ich nur englische Bücher habe zum Thema (aber ich habe ja bald Geburtstag :).
 
Mitglied seit
16 Jun 2009
Beiträge
1.678
Gefällt mir
2
#30
Was mich köstlich amüsiert:
es beklagen sich hauptsächlich DIE Leute über den Ton im Flintenforum,
die mir vorher durch Besserwisserei, Abwatschen und Stänkern aufgefallen sind.....
" ...du sollst keine fremden Götter neben mir haben...."
P. :D :D :D
 

Neueste Beiträge

Oben