Apple Watch / Smartwatch beim Nacht-/Abendansitz?

Anzeige
Mitglied seit
28 Okt 2009
Beiträge
1.397
Gefällt mir
26
#1
Hallo zusammen,

evtl. etwas Off-Topic aber ich wollte da mal Informationen von euch abzapfen die damit evtl. Erfahrungen gemacht haben. Aktuell hab ich eine Citizen-Armbanduhr die relativ stark flureszierdende Zeiger hat und ich somit Nachts gut ablesen kann. Ich überlege, aus rein privaten und nicht jagdlichen Gründen, mir eine Apple Watch Series 6 zu kaufen und wollte mal fragen wie da so eure Erfahrungen speziell beim Nachtansitz in Kombination mit dem Display sind. Ob es stimmt weiß ich nicht aber vom Handy sträube ich mich immer das Handy anzutippen weil es dann doch zu hell scheint und das Wild reiß aus nehmen könnte. Speziell die Apple Watch hat nen dunkleres Allways-On-Display. Alternativ könnte ich für nen Ansitz auch noch meine klassische Citizen-Quarz-Uhr mitnehmen anstatt der Smartwatch aber wie sind da eure Erfahrungen?
 
Mitglied seit
25 Dez 2018
Beiträge
4.492
Gefällt mir
6.739
#2
Ob das Wild was mitkriegt hast ja auch ein Stück weit Du selber in der Hand.
Always-On würd ich persönlich während des Ansitzes lassen.

Ich würde eher drüber nachdenken in wie weit so ein Display Deine Nachtsicht beeinträchtigt. Ich selber mag das bei den meisten Uhren nicht so. Nur wenige (der Casio-Klassiker 5610 z. B.) stören mich gefühlt nicht.
Ich würde sagen das musst Du für Dich selber probieren, eine allgemeingültige Aussage wird es nicht geben.

Wenn es Dir um irgendwelche Daten geht (Puls z. B.) spricht ja nichts dagegen die Smartwatch an einem Handgelenk und die Citizen am anderen zu tragen.
 
Mitglied seit
3 Jul 2018
Beiträge
323
Gefällt mir
331
#4
Ein Handy dabei ist für Notfälle sicher praktisch. Jedoch strahlen einen Smartphones an als hätte man einen Flutlichtstrahler dabei. Immer wieder höre ich "beim Ansitz vertreibe ich mir die Zeit am Handy". Kein Wunder, wenn das Wild dann abspringt.

Die Jagd ist teuer genug, dass ich mir dafür ein extra dumbphone (althergebrachtes Handy) gekauft habe. Das strahlt mich nicht an und ist nur für's Telefonieren oder eine SMS da.
 
Mitglied seit
30 Jan 2016
Beiträge
1.290
Gefällt mir
2.588
#5
Hallo zusammen,

evtl. etwas Off-Topic aber ich wollte da mal Informationen von euch abzapfen die damit evtl. Erfahrungen gemacht haben. Aktuell hab ich eine Citizen-Armbanduhr die relativ stark flureszierdende Zeiger hat und ich somit Nachts gut ablesen kann. Ich überlege, aus rein privaten und nicht jagdlichen Gründen, mir eine Apple Watch Series 6 zu kaufen und wollte mal fragen wie da so eure Erfahrungen speziell beim Nachtansitz in Kombination mit dem Display sind. Ob es stimmt weiß ich nicht aber vom Handy sträube ich mich immer das Handy anzutippen weil es dann doch zu hell scheint und das Wild reiß aus nehmen könnte. Speziell die Apple Watch hat nen dunkleres Allways-On-Display. Alternativ könnte ich für nen Ansitz auch noch meine klassische Citizen-Quarz-Uhr mitnehmen anstatt der Smartwatch aber wie sind da eure Erfahrungen?

Wenn du mal zu zweit bist, mache einen Test. Egal ob Watch oder iphone. Den Helligkeitswechsel sieht man weit. Also auch wenn du es in der Kanzel machst. Wenn man z.B. in Strassennähe sitzt, wo Licht kommt und geht ist es anders als im Wald.

Das Aufleuchten wird oft genug wahrgenommen, ja manchmal sogar bei IR Strahlern. Meiner Erfahrung nach springt Wild öfters ab.

In geschlossenen Kanzeln lese ich allerdings auch mal mit dem Kindle etwas, aber das ist mit Leselicht arg gedimmt UND Umblättern ist lichttechnisch etwas anderes als immer neue Webseiten, emails oder was-auch- immer. Das Lesen hat bestimmt einigen Kreaturen das Leben gerettet.
 
Mitglied seit
19 Jun 2017
Beiträge
500
Gefällt mir
572
#6
Auch wenn Ot: das iPhone hat einen „Rottonmodus“ und andere, da braucht’s keine VerdunkelungsApps, dann noch Helligkeit runterschrauben und niemand/nis sieht das Licht. Das reicht zum Nachrichten schreiben, Videos anschauen wird auf Ansitz ja wohl hoffentlich eh niemand...
 
Mitglied seit
10 Sep 2020
Beiträge
10
Gefällt mir
4
#7
Habe die Apple Watch 5 und die ist immer am Arm, auch während der Jagd. Du kannst den „Theatermodus“ einschalten, dann leuchtet sie nicht, bzw. nur, wenn du darauf tippst. Dazu noch ein dunkles Ziffernblatt und alles ist gut. Und wenn du eine Nachricht bekommst ist das allemal unauffälliger, den Ärmel ein wenig zu lupfen und schauen, ob es sich lohnt, das Telefon hervorzuholen.
Auch wenn du morgens am Zahlenschloss vor der Kanzel stehst kannst du die Uhr unauffälliger nutzen als das Handy oder die Taschenlampe.
 
Mitglied seit
19 Mrz 2017
Beiträge
181
Gefällt mir
448
#8
Auch wenn Ot: das iPhone hat einen „Rottonmodus“ und andere, da braucht’s keine VerdunkelungsApps, dann noch Helligkeit runterschrauben und niemand/nis sieht das Licht. Das reicht zum Nachrichten schreiben, Videos anschauen wird auf Ansitz ja wohl hoffentlich eh niemand...
Man kann beim i phone auch noch über die kurz Befehle denn Bildschirm noch dunkler machen, über die zoom Funktion.
Und über die Farbwechsel Funktion Schrift weis Hintergrund schwarz zum lesen. Das hilft auch ich kann wenn ich das alles anstelle im hellen nix mehr auf dem Bildschirm erkennen ist also sehr dunkel.
 
Mitglied seit
19 Jun 2017
Beiträge
500
Gefällt mir
572
#9
Man kann beim i phone auch noch über die kurz Befehle denn Bildschirm noch dunkler machen, über die zoom Funktion.
Und über die Farbwechsel Funktion Schrift weis Hintergrund schwarz zum lesen. Das hilft auch ich kann wenn ich das alles anstelle im hellen nix mehr auf dem Bildschirm erkennen ist also sehr dunkel.
Ja, dunkel schön und gut, aber nicht umsonst wird militärisch wegen größtmöglicher Erhaltung der „Nachtsichtfähigkeit“ und zugleich Lichtabstrahlung Rotlicht verwendet - was noch dazu ja von Wildtieren eh schon schlechter wahrgenommen wird.
 
Mitglied seit
28 Okt 2009
Beiträge
1.397
Gefällt mir
26
#10
Habe die Apple Watch 5 und die ist immer am Arm, auch während der Jagd. Du kannst den „Theatermodus“ einschalten, dann leuchtet sie nicht, bzw. nur, wenn du darauf tippst. Dazu noch ein dunkles Ziffernblatt und alles ist gut. Und wenn du eine Nachricht bekommst ist das allemal unauffälliger, den Ärmel ein wenig zu lupfen und schauen, ob es sich lohnt, das Telefon hervorzuholen.
Auch wenn du morgens am Zahlenschloss vor der Kanzel stehst kannst du die Uhr unauffälliger nutzen als das Handy oder die Taschenlampe.
Ja danke, das hat mir weitergeholfen. Ich hatte mit so manchen Uhren meine Probleme weile die Zeiger so schwach leuchten und ich zumindest auf dem Ansitz die Zeit im Auge behalten will und ob ich mir eine Watch bestelle hängt nicht vom Thema Jagd ab, da ich Sie ja zur Not einfach im Auto lassen könnte aber ich werde dass dann mal mit probieren. iPhone-Display mach ich ab einer gewissen Dunkelheit eh immer aufs Dunkelste, hab da aber dennoch bedenken dass Reinneke das sieht.
 
Mitglied seit
31 Aug 2020
Beiträge
48
Gefällt mir
79
#11
Bin auch Apple-Watch-Träger aber auf Ansitz/Pirsch ist sie mir zu hell, egal welche Farben/Zifferblatt/Helligkeit eingestellt wird/ist.
Daher trage ich idR eine "normale 3-Zeiger Uhr mit guter Superluminova Beschichtigung der Zeiger" reicht (mr) idR aus (auch von der Leuchtdauer her).
Es kommt auch darauf an, welche Features/Anforderungen man von einer SmartWacht erwartet, Im Gesamtpaket bietet im Apple`schen Öko-System ganz klar die Apple-Watch ihre Vorteile.
Aber auch Alternativen sind durchaus interessant - zB Garmin Instinct Solar (Tactical) wäre gerade für den Outdoor-Bereich eine Alternative.
 
Mitglied seit
19 Mrz 2017
Beiträge
181
Gefällt mir
448
#12
Ja, dunkel schön und gut, aber nicht umsonst wird militärisch wegen größtmöglicher Erhaltung der „Nachtsichtfähigkeit“ und zugleich Lichtabstrahlung Rotlicht verwendet - was noch dazu ja von Wildtieren eh schon schlechter wahrgenommen wird.
War nicht als Kritik gemeint ich nutzte die Night Shift Funktion zusätzlich zu denn von mir genannt Funktionen.
 
Mitglied seit
4 Sep 2019
Beiträge
3
Gefällt mir
3
#13
Für solche Fälle hat die Apple Watch den sogenannten Kino (Theater) Mode.

D.h. das Display bleibt auch bei Bewegung oder Nachrichten dunkel. Über die Krone drehst Du die Helligkeit hoch bis Du ablesen kannst und wieder zurück. Oder Druck auf Krone und das Display ist voll da. Mit der flachen Hand auf das Display und die Watch schaltet das Display aus. Ich bin Fan der Apple Watch obwohl ich einige mechanische Schmuckstücke habe.
 
Mitglied seit
13 Sep 2016
Beiträge
1.645
Gefällt mir
1.379
#14
Also ich hab ne Fitbit Blaze, gut wegen dem Countdown Alarm, so kann ich alle 15 Minuten daran erinnert werden die WBK in die Hand zu nehmen, um die Umgebung abzusuchen...

Genau die WBK nutze ich dann hauptsächlich, um auf die darin integrierte Uhr zu schauen.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben