AR Fan-Gruppe

Mitglied seit
25 Aug 2018
Beiträge
118
Gefällt mir
106
Hat hier jemand eine Idee wo man alternative Vorderschäfte für die SIG 716 Patrol herbekommt? Die von mir gefundenen Angebote sind sehr überschaubar. Eigenlich habe ich nur was von LANCER gefunden. 13,1" Version in den USA 270-299€ aber wegen Ausfuhrregelungen kein Versand nach Deutschland. Das selbe Teil bei Brownells... 490€. Nein Danke.

Es geht um diesen Vorderschaft:
https://www.cheaperthandirt.com/pro...ling-slots-carbon-fiber-black-738435616793.do

Für Hinweise wo ich diesen zu einem akzeptablen Preis oder auch alternative Vorderschäfte für die SIG 716 Patrol herbekomme wäre ich dankbar.
 
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
5.826
Gefällt mir
3.726
Relativiert sich aber etwas.
Der Preis bei den Amis, ist meist ohne die Steuer angegeben. Er ist also auch dort meist teurer.
Versand kostet wiederum fast nichts. Container sind superbillig. Dann kommt eben noch die Steuer in Deutschland drauf und ein bisschen was muss ein Händler auch verdienen.
Er machts ja nicht aus Langeweile. Schließlich bekommt das Teil ja auch nicht jeder selbst hierher ;)
Zu guter Letzt kann man auch immer eine MAil an den Verkäufer schreiben. Das kostet kein Geld und bringt manchmal noch ein paar € Ersparnis.

Ganz allgemein, wusste man ja vorher was man kauft. Die AR10 Varianten sind eben keine MilSpec Standardisierten AR15
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
11 Aug 2012
Beiträge
2.526
Gefällt mir
1.390
Schon sehr schick, das muss ich sagen!

Aber bislang stört mich der werksmässige Quadrail von meiner 716 noch nicht so sehr, als dass die Kosten für einen solchen Ersatz mir egal wären.
 
Mitglied seit
7 Apr 2012
Beiträge
889
Gefällt mir
52
Ohne Rail ist der Vorderschaft einer AR 10 viel besser zu greifen. Wäre mir einen Aufpreis wert gleich ne richtige Waffe zu kaufen bei der man nichts nachrüsten muss. Oder entsprechend gleich einen anderen Schaft.
 
Mitglied seit
9 Nov 2015
Beiträge
185
Gefällt mir
90
Derzeitiger Stand meines "Medium-Budget"-AR15 Projektes:
Das (aus meiner Sicht) schöne an dieser Konstellation ist, dass der Nielsen Sonic 35 Overbarrel-Schalldämpfer ca. 8cm im V-TAC 15"-Handschutz verschwindet.

Kommende Woche werde ich damit dann wohl mal zum Schießstand fahren um die ebenfalls neue, klick-verstellbare Gasabnahme von Odin Works auf den Betrieb mit Schalldämpfer einzustellen und letztlich das System komplett einzuschießen. Ich bin gespannt :)

Anhang anzeigen 63306
Sooo... gestern war ich dann nach einigen Verzögerungen endlich mit dem guten Stück auf dem Stand.
Es ist der Hammer, was eine verstellbare Gasabnahme aus dem Schalldämpferbetrieb rausholt.
Der Rückstoß der Waffe hat sich so stark verringert und ist sogar noch seichter geworden.
Gefühlt ist es nur noch als ob jemand einem mit dem Zeigefinger vor die Schulter piekst und die Waffe springt eigentlich garnicht mehr merklich :)
Ich kann es nur jedem empfehlen, vor allem den Schalldämpfernutzern, eine verstellbare Gasabnahme zu verbauen.
 
Mitglied seit
5 Mai 2016
Beiträge
139
Gefällt mir
142
Ich habe das MR308 diese Woche auch endlich etwas ausgiebiger testen können. Nachdem nun die Gasabnahme wohl passend eingestellt ist, spuckt es nicht mehr nach hinten.
(y)
 
Zuletzt bearbeitet:
Gefällt mir: Oli
Mitglied seit
9 Nov 2015
Beiträge
185
Gefällt mir
90
Wie sieht’s mit dem schussknall aus? Geht ohne Gehörschutz?
Das geht locker weg :)
Der Knall liegt gefühlt, wie bei meiner .308 Win auch, mit Dämpfer im Bereich einer .22 Magnum würde ich schätzen. Am Geschossknall kannst Du halt trotz Schalldämpfer nichts ändern und der wird wohl bei den meisten Schalenwildtauglichen Büchsenkalibern +- auf das gleiche hinauslaufen.
Aber nach wie vor lohnenswert!
 
Mitglied seit
1 Sep 2017
Beiträge
95
Gefällt mir
74
Meine MSR 10 Hunter in 308 kam ebenfalls mit Hogue Griff. Auch 18" Lauf.
18" plus Dämpfer ist bestimmt nicht verkehrt.

Die anderen Savage MSR 10 Modelle haben diesen seitlichen Ladehebel, ähnlich AK.
Leider sind diese Modelle viel teurer.

Damit könnte man bestimmt leider laden.
Und sogar mit einstellen der Gasabnahme im Modus Geradezugrepetierer schießen.
Falls das irgendwie Sinnmacht.
 
Mitglied seit
2 Jan 2005
Beiträge
25.711
Gefällt mir
2.027
Damit könnte man bestimmt leider laden.
Ich lade meistens nicht "leider", sondern "glücklicherweise". :p
SCNR

Meintest Du "leiser" o. "leichter"?
"Leichter" - JA!, v.a., wenn man z.B. den Magpul PRS montiert und den Schaftrücken hochgefahren hat oder im Anschlag.
Der "Gasschlag" aus der Öffnung für den "Charging Handle" dürfte bei Side-Charging-Handle auch entfallen (so er vom Hersteller verschlossen wird).
Gibt's davon eine gute Aufnahme, auf der man erkennen kann, wie das "Heck" des Uppers bei der Version aussieht?

Warum sollte das Laden denn leiser sein (solltest Du das gemeint haben)?


WaiHei
 
Mitglied seit
1 Sep 2017
Beiträge
95
Gefällt mir
74
Meintest Du "leiser" o. "leichter"?
"Leichter" - JA!,
Ja, leichter / leiser.
Hatte sowas noch nie in der Hand.
Darum frag ich.
Hätte mir vorgestellt, dass man einen seitlichen Ladehebel besser mitzurückführen kann.

Hinten komplett zu und dadurch dicht wäre auch ein Vorteil.

An der Savage MSR 10 Long Range z.B. ist trotzdem der normale hintere Ladehebel dabei.

Wie weiter oben geschrieben, interessiere ich mich für die MSR 10 Hunter und wundere mich, warum es an der keinen seitlichen Ladehebel gibt, obwohl das gerade für die Jagd interssant sein könnte.
 
Oben