AR Fan-Gruppe

Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
4.701
Gefällt mir
2.036
Was sagt die Visier denn zur Haenel im groben und ganzen?
Die Streukreise ähnlich aber konstanter (Matchmunition RWS, Lapua, S&B, Sako, Hornady )
56
35
29
33
35
37
55
Im Fazit steht "gediegene Verarbeitung". Bemängelt wird dazu noch Abzug und BUIS. Aber das ist allgemein so. Da der Nutzer am Ende da selbst konfiguriert wird eben preiswerter Standard verbaut.
Man mus bei diesen SI- Blättchen immer gut zwischen den Zeilen mitlesen und bedenken, dass Artikel i.d.R. mit großem Wohlwollen erfasst werden.
Streukreise werden übergreifend aber unter zumindest vergleichbaren Bedingungen geschossen.
Wrr mal die Waffe der Reihe nach in die HAnd nehmen kann, wird sehr schnell Unterschiede in der Verarbeitung erkennen. Dafür braucht man einen gut sortierten Anbieter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
28 Mai 2018
Beiträge
214
Gefällt mir
353
Ich habe (leider!) noch nie etwas schlechtes in diesen Blättchen gelesen...ein 60mm Streukreis wird dann auch noch als "jagdlich vollkommen ausreichend" oder ähnliches betitelt...
Danke fürs einstellen @Mantelträger
Wenn man etwas zu den (amerikanischen) Waffen wissen will kommt man um die Ami Foren nicht herum... Ja bei der Haenel geht das nicht, schon klar...
Wenn du nach Streukreisen gehst @RichiMartin meine ich im Kopf zu haben, dass die 308 Modelle von Windham ganz gut(<30mm reproduzierbar) abgeschnitten haben.
Ich meine (ohne Gewähr!!!) es war diese Baureihe, man möge mich korrigieren
 
Mitglied seit
30 Dez 2015
Beiträge
573
Gefällt mir
213
Ich habe (leider!) noch nie etwas schlechtes in diesen Blättchen gelesen...ein 60mm Streukreis wird dann auch noch als "jagdlich vollkommen ausreichend" oder ähnliches betitelt...
Danke fürs einstellen @Mantelträger
Wenn man etwas zu den (amerikanischen) Waffen wissen will kommt man um die Ami Foren nicht herum... Ja bei der Haenel geht das nicht, schon klar...
Wenn du nach Streukreisen gehst @RichiMartin meine ich im Kopf zu haben, dass die 308 Modelle von Windham ganz gut(<30mm reproduzierbar) abgeschnitten haben.
Ich meine (ohne Gewähr!!!) es war diese Baureihe, man möge mich korrigieren
Nene. Die Angaben von Streukreisen sind mir relativ Wurst. Das ist von zu vielen individuellen Faktoren abseits der Waffe abhängig als das man da irgendwelche Rückschlüsse ziehen kann.
 
Mitglied seit
13 Mrz 2018
Beiträge
540
Gefällt mir
486
Nach einem kurzen Kontrollschiessen im Revier, ging es zu einem aufgetauten See, an dem sich mal wieder die Kormorane zu schaffen machten. Auf Grund von einer Tallage kann man hier optimal mit der Kugel waidwerken.
2 von 3 Stück konnte ich mit der CR223 strecken.

3CD73890-F979-4AA2-935E-1A865DFA1DFA.jpeg
EBADD5A1-E773-412D-9DF8-B56CE452BCD3.jpeg
93749226-6AF4-4096-9924-A9881BEF5909.jpeg

Schussentfernung ca. 120m
 
Mitglied seit
14 Jan 2017
Beiträge
151
Gefällt mir
254
Also was die Werbungsabhängigen Käseblättchen schreiben, sorry, da hinterfrage ich jede Angabe 100mal lieber bei einem Kollegen vom Fach oder Halbfach und vertraue denen mehr ....

Ich mach das normal nicht aber ich hatte heute mal 5 Minuten und bin auf die Bahn ... MSR 10 Hunter wie hier beschrieben.

Versuchaufbau:
jeweils 5 Schuss in unter 2 Minuten aufgelegt auf Benchrestgedöns
ZF: Kahles Helia 3,5-12x56
Munition: S&B 180gr SPCE geschossen
Haltepunkt: 10 Mitte

Beides mit der kalten Waffe geschossen (Wechsel von 100m auf 300m 2h gewartet)

100m

Schützenfehler: 3 Schuss hoch nicht sauber geatmet!

1530351205448.jpg

300m
Schützenfehler 5 Schuss 12 hoch - nicht sauber gedrückt!

1531822614598.jpg

BG Okami
 
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
4.701
Gefällt mir
2.036
Jetzt muss jeder wissen, ob er mit seinen Streukreisen (unter nahezu Idealbedingungen) weidwerken möchte und auf welche Entfernung.
Als Beispiel eine 6 Schussgruppe und eine 4Schussgruppe nach Korrektur auf 100m
vorn und hinten aufgelegt mit meinem AR15 (.223 Rem Premier Match,15fach).
Da ist mir auch einer weggegangen, aber den darf man m.M.n. nicht rausrechenen.
Das ist die eigene Leistung. Das ist natürlich ein besonders gutes Schussbild, aber das berühmte (große) Schusspflaster ist zuverlässig der Streukreis.
Diese SK sind auch mit AR10 leistbar. MAn bterachte bspw. mal die MR308
1550659752534.png
Etwas älter
http://www.helmuthofmann.de/pdf/Testberichte/VISIER_5_2014_AR10_RGB.pdf

Ich kann leider nur auf veröffentlichte Tests verweisen. Ich bin da nicht blindgläubig.
Vieles kann ich aus der PRaxis betsätigen oder negieren.
Nur ist das eben nicht schwarz auf weiss ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
16 Jul 2013
Beiträge
701
Gefällt mir
48
Jetzt muss jeder wissen, ob er mit seinen Streukreisen (unter nahezu Idealbedingungen) weidwerken möchte und auf welche Entfernung.
Als Beispiel eine 6 Schussgruppe und eine 4Schussgruppe nach Korrektur auf 100m
vorn und hinten aufgelegt mit meinem AR15 (.223 Rem Premier Match,15fach).
Da ist mir auch einer weggegangen, aber den darf man m.M.n. nicht rausrechenen.
Das ist die eigene Leistung. Das ist natürlich ein besonders gutes Schussbild, aber das berühmte (große) Schusspflaster ist zuverlässig der Streukreis.
Diese SK sind auch mit AR10 leistbar. MAn bterachte bspw. mal die MR308
Anhang anzeigen 68536
Also sind wir wiedr am Anfang .. HK kann gut. ist gut .. wer mit den Helden spielen will braucht Helden Equipment :)
 
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
4.701
Gefällt mir
2.036
Ja. Aber HK ist wieder teuer und schwer.
Ob man viel basteln möchte, muss jeder selbst wissen. Wenn nicht ist die Kompatibilität unwichtig.
Andere können das aber auch. Ein DPM Bullbarrel wäre jetzt jagdlich nicht so prickelnd aber sehr präzise. Genau wie die OA10 BB oder das DAR10
https://www.dar-germany.com/fileadmin/dar_website/presse/2017-07_Waffenkultur.pdf
MAn darf aber auch nicht vergessen, dass diese in der Qualitäts- und damit natürlich auch in der Preisstufe oberhalb der soliden Einsteiger liegen. Und das nicht mal nur im geringen € Bereich.
Jeder muss jetzt seine Priorität festlegen. Das Nonplusultra Gerät gibt es nicht.
Die BR10 ist aber auch nahe dran
http://www.waffen-burk.de/pdf/VISIER_2015_12_Burk_BR-10.pdf
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
14 Jan 2017
Beiträge
151
Gefällt mir
254
Aber um mal die Kartoffeln in der Suppe zu lassen die schiessen mit der MR308 22mm Streukreis mit vorn und hinten aufgelegt mit stets kalten Lauf !! *hust* ... das hab ich oben auf 100m (22mm) und 300m (32mm) unter extremeren Bedingungen mit der MSR 10 demonstriert ... mal abgesehen dass meine MR308 das selbe/ähnliches Bild unter den Bedingungen bringt ... aber wie @Mantelträger schreibt 2kg mehr wiegt und auch ein bisschen mehr kostet ...

Heißt glaubt keinem Nöl ausser eurem den ihr selbst hinterfragt ... mir also auch nicht ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
4.701
Gefällt mir
2.036
Hast du dein Programm korrekt kalibriert?
Das ist doch kein 22mm Streukreis oder wie sind die Ringmaße der (ISSF?) Scheibe?
Für mich würde so ein Streukreis jagdlich ausscheiden.
Nicht persönlich gemeint.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
14 Jan 2017
Beiträge
151
Gefällt mir
254
Weil ich viele PN bekomme. Die App heißt Rangebuddy und dort kann man für Longerange Schießen Daten und Werte (Wind, Temperatur) hinterlegen und zu den Ergebnissen die Gruppen wie im ersten Bild markieren ...
 
Oben