AR Fan-Gruppe

Mitglied seit
25 Feb 2007
Beiträge
223
Gefällt mir
266
Die tragende Gewindelänge sollte 80% des Gewindedurchmesser nicht unterschreiten!
Klar geht bei Feingewinde etwas weniger!
Aber in der Regel hält man sich an die 80% ...
Darüber hinaus ist es egal wie lang das Gewinde trägt... es macht keinen Unterschied bei normalen Gewinde ob es 80,100,120 oder 200% des Gewindedurchmesser trägt!
Das sollte man immer bei Distanzen im Kopf haben!
 
Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
2.288
Gefällt mir
407
Die tragende Gewindelänge sollte 80% des Gewindedurchmesser nicht unterschreiten!
Klar geht bei Feingewinde etwas weniger!
Aber in der Regel hält man sich an die 80% ...
Darüber hinaus ist es egal wie lang das Gewinde trägt... es macht keinen Unterschied bei normalen Gewinde ob es 80,100,120 oder 200% des Gewindedurchmesser trägt!
Das sollte man immer bei Distanzen im Kopf haben!
🤔
 
Mitglied seit
25 Feb 2007
Beiträge
223
Gefällt mir
266
Es gibt aber auch noch mehr als nur das Gewinde ;)
Für die Zentrierung bedarf es ja auch mindestens 1mm Schulter.

Anhang anzeigen 72336
Da hast Du vollkommen Recht, allerdings darf die Schulter auch innen liegen...
Revidiert aber meine Aussage nicht, eine plane Schulter die durch eine Distanz verlängert wird erfüllt ihre Aufgabe!
Und hier wird es gefährlich, Distanz von Egun für 2,99€ würde ich nicht verwenden, aus dem Baumarkt auch nix...
Und wenn die Distanz gewählt ist, sollte halt noch 0,8 x Gewindedurchmesser übrig bleiben, sonst leidet das Gewinde ... und mehr Gewinde bringt leider nicht mehr Tragfähigkeit!

Ist aber nur eine Faustformel... ich konstruiere schon 20 Jahre nicht mehr... und zum Glück muss ich meinen Mist dadurch nicht mehr berechnen;)
 
Mitglied seit
25 Feb 2007
Beiträge
223
Gefällt mir
266
Warum sollte sich der Kunde auf so ein Vehikel einlassen?
Er hat doch auch nicht mit Falschgeld bezahlt.
Weißt Du es genau?:LOL:

Noch wichtiger ist die Frage, weiß der Kunde was er da bekommt?
Geh mal nicht nur von Leuten mit Hintergrundwissen aus und das Thema Schalli auf einer AR dürfte nun nicht so lange ausdiskutiert sein wie „Welche Munition für meinen 98er?“

Warte es ab.... ich frage Euch auch noch Löcher in den Bauch vor meiner ersten AR...😜
 
Mitglied seit
9 Apr 2013
Beiträge
298
Gefällt mir
22
Hallo zusammen,

gestern habe ich meine Neue HK MR 308 A3 mit 30 Zoll Lauf RAL 8000 und Quadrail Vorderschaft abgeholt, bestellt hab ich diese vor einem dreiviertel Jahr, Optik ist erstmal ein Leica 3-12x50 Visus drauf gmacht. Frage hat jemand ein DD Optics schon mal in de Hand gehabt dass in TAN oder Ral 8000 beschichtet wurde? Ich möchte des 5-30x50 Tac Glasl draufmachen . Gibts eigentlich a bezahlbare Blockmontagen in RAL 800 so bis 250€ ?

Gruss treiti

Gruss
 

Anhänge

Mitglied seit
25 Mai 2011
Beiträge
1.603
Gefällt mir
1.773
Hallo zusammen,

gestern habe ich meine Neue HK MR 308 A3 mit 30 Zoll Lauf RAL 8000 und Quadrail Vorderschaft abgeholt, bestellt hab ich diese vor einem dreiviertel Jahr, Optik ist erstmal ein Leica 3-12x50 Visus drauf gmacht. Frage hat jemand ein DD Optics schon mal in de Hand gehabt dass in TAN oder Ral 8000 beschichtet wurde? Ich möchte des 5-30x50 Tac Glasl draufmachen . Gibts eigentlich a bezahlbare Blockmontagen in RAL 800 so bis 250€ ?

Gruss treiti

Gruss
30 Zoll? Dein Ernst?
 
Mitglied seit
26 Apr 2016
Beiträge
490
Gefällt mir
123
Eine Frage an die AR-10(/15) nutzer mit Schalldämpfer:
Wird die Waffe mit SD genutzt und die Gasabnahme ist dafür korrekt eingestellt, bläst es dann immer noch wie blöd aus dem Auswurf?

Hintergrund ist, ob sich der Linksschütze mit einem rechtsauswurf am AR dann die ganze Zeit Schmauch ins Gesicht schiesst oder ob das durch korrektes einstellen der Gasabnahme vermieden werden kann?
 
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
4.937
Gefällt mir
2.454
Dieser Gasrückstau kommt zum Großteil durch den Lauf. Daran kann keine Gasentnahme der Welt etwas ändern.
Zur Linderung sind folgende Maßnahmen brauchbar:
-SD mit großer erster Expansionskammer
-SD kalibergrößer wählen
-"Repetiermodus" verwenden ;)
-Lauflänge deutlich erhöhen ;)

Enschuldige die beiden Späße, auch wenn sie sachlich korrekt sind, helfen sie natürlich nicht.

Man könnte noch einen Linksupper (sofern modellpassig) verbauen, um das insgesamt vom Gesicht wegzuleiten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
1 Jun 2017
Beiträge
231
Gefällt mir
119
Kann nur für meine SIG716 sprechen.

Im SD Modus ist es ganz erträglich, schießt man aber schnelle Serien wird es mit der Zeit unangenehm.

Wie Mantelträger sagt, komplett lösen lässt sich die Sache bei einem Selbstlader nicht.
Die Gasabnahme lindert das Problem aber deutlich, wenn sie korrekt einstellbar ist.
 
Oben