AR Fan-Gruppe

Registriert
15 Jan 2016
Beiträge
47
Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit meiner Montage.
Wollte mein ZF vom Repetierer auf die MR308 wechseln und musste dann feststellen, dass die Bauhöhe der aktuellen Montage viel zu niedrig ist. Ich gebe es zu, ist mir erst aufgefallen, nachdem ich das Glas schon ab hatte :whistle:.
Der Tubus des ZF liegt allein beim anhalten schon vorne auf dem Handschutz auf, ziehe ich da jetzt die schrauben fest, habe ich die ganze Zeit Spannung auf dem ZF. Abgesehen davon, ist mir das tatsächlich zu niedrig um vernünftig durch das ZF schauen zu können. Ich brauche also eine neue Montage für folgendes Setup:

Z8i 2-16x50 P SR
MR308

Meine aktuelle Montage ist eine Recknagel Picatinny Montage mit Innenschienenbefestigung und 8mm Bauhöhe. Ich suche eine Montage für Swarovski Innenschiene und Picatinny mit Bauhöhe 15mm oder mehr. Hat hier jemand sowas im Einsatz? Irgendwelche Tipps?

Besten Dank
H.
 
Registriert
8 Dez 2017
Beiträge
659
Nach Info eines Waffenhändlers wird HK keine Aufträge mehr für Private Kunden im Halbautomaten Bereich annehmen.
Das ist ohne Gewähr, Ich gebe nur die Aussage weiter. Im Normalfall ist er aber extrem gut informiert.
 
Registriert
11 Jul 2019
Beiträge
10
Laut technischem Kundendienst von HK wird der zivile Markt bis auf weiteres nicht mehr bedient.

Auch die Bundeswehr hat im Moment ne größere Ausschreibung für Gewehre laufen, wenn HK die bekommt und das ist als Hauslieferant schon sehr wahrscheinlich, wirds vmtl auf Jahre nichts mehr geben.
 
Registriert
20 Aug 2007
Beiträge
1.684
Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit meiner Montage.
Wollte mein ZF vom Repetierer auf die MR308 wechseln und musste dann feststellen, dass die Bauhöhe der aktuellen Montage viel zu niedrig ist. Ich gebe es zu, ist mir erst aufgefallen, nachdem ich das Glas schon ab hatte :whistle:.
Der Tubus des ZF liegt allein beim anhalten schon vorne auf dem Handschutz auf, ziehe ich da jetzt die schrauben fest, habe ich die ganze Zeit Spannung auf dem ZF. Abgesehen davon, ist mir das tatsächlich zu niedrig um vernünftig durch das ZF schauen zu können. Ich brauche also eine neue Montage für folgendes Setup:

Z8i 2-16x50 P SR
MR308

Meine aktuelle Montage ist eine Recknagel Picatinny Montage mit Innenschienenbefestigung und 8mm Bauhöhe. Ich suche eine Montage für Swarovski Innenschiene und Picatinny mit Bauhöhe 15mm oder mehr. Hat hier jemand sowas im Einsatz? Irgendwelche Tipps?

Besten Dank
H.
Ich hab, auch um Kosten zu sparen und die Universalität zu erhalten, einen Riser auf die Waffe geschraubt, der über die gesamte Länge des Uppers reicht.
So kann ich das Glas weiter munter hin- und herwechseln.
Gibt’s preislich von...bis.
Die Nutzung von BUIS fällt damit natürlich flach.

Waidmannsheil
ecureuil
 
Registriert
15 Jan 2016
Beiträge
47
Ich hab, auch um Kosten zu sparen und die Universalität zu erhalten, einen Riser auf die Waffe geschraubt, der über die gesamte Länge des Uppers reicht.
So kann ich das Glas weiter munter hin- und herwechseln.
Gibt’s preislich von...bis.
Die Nutzung von BUIS fällt damit natürlich flach.

Waidmannsheil
ecureuil

Perfekt, danke für den Tipp. (y) War auch mein erster Gedanke, eine Pica-Schiene auf die Pica schrauben, wusste aber nicht dass das Riser heißt und das es sowas gibt. Ordentlich was gespart, wenn ich mir die Lösungen mit neuer Montage so anschaue.

WMH
H.
 
Registriert
3 Jul 2009
Beiträge
32
Kann mir hier jemand einen Tipp für ein AR in .22lr geben? Die Colt Variante von Walther kommt nicht in Frage wegen des hohen Kimmensattel.
vielen Dank
 
Registriert
13 Mai 2011
Beiträge
2.722
@TVG2001 dass kann eigentlich nur bedeuten dass bei deiner Sako die hintere Montage höher war als die Vordere... (=Vorneigung)

Und jetzt (auf der MR 308) ist die Montage mehr parallel... dass heißt vordere und hintere Montagehöhe ist ziemlich gleich (hoch)..., wie du selbst schreibst... dein Post #2798 (...Bauhöhe ohne Vorneigung)
Hattest recht, die alte Montage auf der Scheibenbüchse hatte Vorneigung, obwohl damals eigentlich die Montage ohne Vorneigung bestellt war, aber nur auf der Bahn auf 100m und 300m viel das nie auf.

So, jetzt die Gretchenfrage, Montage tauschen und eine mit 20 MOA nehmen, oder so lassen, da die Büchse jetzt mit zur Jagd soll.

Vorteile? Nachteile?
 
Registriert
17 Nov 2016
Beiträge
1.137
Kann mir hier jemand einen Tipp für ein AR in .22lr geben? Die Colt Variante von Walther kommt nicht in Frage wegen des hohen Kimmensattel.
vielen Dank
ganz klar nordic arms.1. benutz ich selber und muss sagen nach vielen hundert schuss störungsfrei mit !allen! marken. 2. bekannter hat das cz system was diverse händler auch nicht mehr führen aufgrund der reklamationen.am stand ist das reinste comedy wenn er neben dir versucht mal mehr als 5 schuss ohne störung zu machen.

cmmg ist doch das verschlusssystem? wie schaut es da jetzt gesetzlich aus?festschaft,keine rails,ohne mündungsdämpfer nach wie vor?harmoniert es mit dem drall aus den .223 läufen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
28 Nov 2014
Beiträge
12.855
CMMG gibt es auch als Komplettsystem.
CZ wird nach wie vor von Schmeisser verkauft.
Dort kann man einen ev. Mangel auch beheben lassen.
Danach laufen die Teile.
Ich würde aber auch zum Nordic tendieren.
Ich meine , ich habe den Namen auch falsch angegeben. Nordic Comoponents wäre korrekt.
Mittlerweile gibt es eine Fülle von WS. Anstelle des Herstellers wäre ein Blick in die Aussattung wichtiger. Stichpunkte, Verschlussfang, Magazine, etc.
 
Registriert
28 Nov 2014
Beiträge
12.855
Kann man nachrüsten. Catch22 usw. wären Möglichkeiten.
Muss jeder für sich entscheiden.
Übrigens ist brandaktuell aus das Nordic WS iV.m mit Windham Lower mit Schubschaft anscheinsfrei vom BKA beurteilt worden.
 
Registriert
17 Nov 2016
Beiträge
1.137
also könnte ich den schubschaft wieder ranbauen:eek::oops:finde beim bka leider noch nix dazu.letzter eintrag ist zur savage recon.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben