AR Fan-Gruppe

Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
9.825
Gefällt mir
11.060
Eins bleibt nie lang alleine ;)
Ich hab aktuelle angefangen ein Weiteres, im dann 6. Kaliber herzustellen.
Es fehlt nur noch .... die passende Gastube.
Irgendwie fand ich in der aktuellen Situation ein 300 Blackout angemessen :D
Und ich mache entgegen meiner festen Überzeugung einmal alles anders.
Seitlichen Ladehebel und die Sicherung als Drucksicherung.
Bislang sollten alle immer absolut identisch zu bedienen sein. Daher auch nie irgendwelche zusätzlichen Hebel oder Beidseitigkeit etc.
 
Mitglied seit
30 Aug 2007
Beiträge
2.965
Gefällt mir
2.257
Auf die Erfahrungen mit derACC bin ich gepannt!
Kann ich damit (jajajajajaja ich weiß...) eine 50kg-Sau im Weizen auf 10m hochblatt umhauen?
Mit dem 110gr Barnes TAC?
Gruß-Spitz
 
Mitglied seit
13 Jun 2011
Beiträge
641
Gefällt mir
824
Alles fein zusammengestellt !
:love:
...ok ich hätte einen Schubschaft gewählt, aber sonst, tiptop

Ich warte noch auf zwei Teile und bastel mir eine Corona Rifle aus der Regalware zusammen.
Natürlich in 300 Blackout ;)
Nur bei der Farbe überlege ich noch.

Was jeder daran sehr schön sieht: Stellt euch eure Wunschwaffe zusammen. Das ist nicht teurer als die Stangenware. Dafür passt es (sofern es ein Profi zusammenstellt).
Kannst du zu den einzelnen Komponenten schon was sagen, welcher Hersteller und woher beziehst du die Teile?
USA Import?
Was für eine Lauflänge soll das gute Stück haben?

Ich finde OD Green einfach Klasse oder eine Kombination aus OD Green und Sandfarben sieht auch stark aus!
 
Mitglied seit
13 Jun 2011
Beiträge
641
Gefällt mir
824
Es muss mal gesagt werden:
Dieser Thread wird mich nochmal richtig Geld kosten.:mad::ROFLMAO:

Je öfter ich hier reinlese umso mehr ertappe ich mich dabei auch noch dem Club beitreten zu wollen. :rolleyes::geek:
Savage MSR 15 oder so vielleicht.
Ich kann die Savage MSR15 auf jeden Fall empfehlen, bin echt zufrieden mit dem Ding.
Das Modell 2.0 hat vom Werk aus schon einen besseren Griff und Schaft und deutlich bessere Sights!

https://www.egun.de/market/item.php?id=8644504#img

Für unter 1300€ eine Klasse Waffe!
 
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
9.825
Gefällt mir
11.060
Kannst du zu den einzelnen Komponenten schon was sagen, welcher Hersteller und woher beziehst du die Teile?
USA Import?
Was für eine Lauflänge soll das gute Stück haben?

Ich finde OD Green einfach Klasse oder eine Kombination aus OD Green und Sandfarben sieht auch stark aus!
Es ist (ähnlich spitz44) einfach die Teilekiste geworden. Da hab ich mal reingeschaut und festgestellt, dass da viele zu viel drin rumliegt. Eigentlich ein komplettes Gewehr -bis auf die Gastube.
Es wird also 10.5 Battle Arms Lauf mit einem Gibbz Side Charging Upper komlettiert. Schäfte leigen viele, viele, viele. Mal abwarten. LAW Tactical Folding Stock Adpater macht den Schaft abklappbar. ALG Trigger liegt schon da und die Elftmann Drucksicherung Sicherung (wie beim MG3). Handguards liegen passend noch von Seekins Precision oder Troy Alpha Battle Rail.
Da ich aber alle auf MLOK umgestellt habe, werden die später noch ausgetauscht. Verschluss kommt erst einmal aus dem 223er System.
SD schwanke ich zwische ASU Utra DUAL, A-TEC A-Flow, oder einen noch zu definierenden Dritten.
Der liegt auch noch nicht hier.

Ich halte eigentlich nicht viel von dem Kaliber. Es kann garnichts so richtig. Im Grunde könnte alles weg bis auf die 9mm und das 308. Aber irgendwie schauts ja auch ganz gut zusammen aus, wenn die kleine Familie da in einem gemeinsamen Schrank steht. Jedes hat auch seine Anwendung. Unbenutzt ist keines davon. Gut KK brauch ich wirklich keine zwei.
Es lag aber nunmal alles an Teilen hier und da kann man sich ja die Zeit vertreiben.
 
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
9.825
Gefällt mir
11.060
Auf die Erfahrungen mit derACC bin ich gepannt!
Kann ich damit (jajajajajaja ich weiß...) eine 50kg-Sau im Weizen auf 10m hochblatt umhauen?
Mit dem 110gr Barnes TAC?
Gruß-Spitz
Na du weisst ja Bescheid. ;)
Funktionieren tut das natürlich.
Ich bin mal gespannt wie das 110gr Hornady V-Max funktioniert. Die geht vielleicht icht wie gewohnt auseinander.
Das Barnes wäre meine erste wahl, wenn ich keine Kupferaversion hätte. Also ich will nicht die Subsonic Blei mit supersonic Kupfer gemischt schießen.

Nebenbei: Savage hat die MSR 10 jetzt in der Overwatchausführung nach Deutschland gebracht.
1585764839015.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
30 Aug 2007
Beiträge
2.965
Gefällt mir
2.257
Welche Lauflänge sollte man wählen für die ACC, wenn vorne noch ordentlich was rauskommen soll? Reichen die 16,75"?
Gruß-Spitz
 
Mitglied seit
13 Jun 2011
Beiträge
641
Gefällt mir
824
Es ist (ähnlich spitz44) einfach die Teilekiste geworden. Da hab ich mal reingeschaut und festgestellt, dass da viele zu viel drin rumliegt. Eigentlich ein komplettes Gewehr -bis auf die Gastube.
Es wird also 10.5 Battle Arms Lauf mit einem Gibbz Side Charging Upper komlettiert. Schäfte leigen viele, viele, viele. Mal abwarten. LAW Tactical Folding Stock Adpater macht den Schaft abklappbar. ALG Trigger liegt schon da und die Elftmann Drucksicherung Sicherung (wie beim MG3). Handguards liegen passend noch von Seekins Precision oder Troy Alpha Battle Rail.
Da ich aber alle auf MLOK umgestellt habe, werden die später noch ausgetauscht. Verschluss kommt erst einmal aus dem 223er System.
SD schwanke ich zwische ASU Utra DUAL, A-TEC A-Flow, oder einen noch zu definierenden Dritten.
Der liegt auch noch nicht hier.

Ich halte eigentlich nicht viel von dem Kaliber. Es kann garnichts so richtig. Im Grunde könnte alles weg bis auf die 9mm und das 308. Aber irgendwie schauts ja auch ganz gut zusammen aus, wenn die kleine Familie da in einem gemeinsamen Schrank steht. Jedes hat auch seine Anwendung. Unbenutzt ist keines davon. Gut KK brauch ich wirklich keine zwei.
Es lag aber nunmal alles an Teilen hier und da kann man sich ja die Zeit vertreiben.
Klingt echt super!
Leider habe noch keine Teilekiste rumstehen.
Genauso sollte ein .300 Blackout Automat sein, schön kurz und am besten mit Klappschaft!(y)
M-Lock gefällt mir auch am besten.
Ja bin gespannt, sobald du das Ding fertig hast wäre es cool wenn du paar Bilder posten könntest.

Lieber man hat eine zuviel, als zu wenig im Schrank.
Und die .300 Blackout ist echt interessant, irgendwann findet eine ihren Weg auch zu mir in den Schrank.
 
Mitglied seit
13 Jun 2011
Beiträge
641
Gefällt mir
824
Welche Lauflänge sollte man wählen für die ACC, wenn vorne noch ordentlich was rauskommen soll? Reichen die 16,75"?
Gruß-Spitz
Puuh, ist zwar "Geschmackssache" aber ne .300 Blackout muss schön kurz sein, dafür ist sie gemacht!;)
So wie Mantelträger in 10.5 Zoll ist perfekt, 16 Zoll ist meiner Meinung nach für das Kaliber too much!
 
Mitglied seit
27 Mrz 2005
Beiträge
1.776
Gefällt mir
667
Na du weisst ja Bescheid. ;)
Funktionieren tut das natürlich.
Ich bin mal gespannt wie das 110gr Hornady V-Max funktioniert. Die geht vielleicht icht wie gewohnt auseinander.
Das Barnes wäre meine erste wahl, wenn ich keine Kupferaversion hätte. Also ich will nicht die Subsonic Blei mit supersonic Kupfer gemischt schießen.

Nebenbei: Savage hat die MSR 10 jetzt in der Overwatchausführung nach Deutschland gebracht.
Anhang anzeigen 111143
La costa quanta? Irgendwann soll auch noch ne AR bei mir einziehen, bin nur noch nicht sicher ob ne AR 15 oder AR 10.

A.
 
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
9.825
Gefällt mir
11.060
Welche Lauflänge sollte man wählen für die ACC, wenn vorne noch ordentlich was rauskommen soll? Reichen die 16,75"?
Gruß-Spitz
Der lange Lauf bringt -wie immer- natürlich mehr Energie. Ich würde mal so 200J Unterschied kalkulieren. Viel ist aus der kruzen Patrone nicht herauszuholen. Im Max kann man das mit der AK vergleichen. Mehr wirds nicht.
 
Mitglied seit
30 Aug 2007
Beiträge
2.965
Gefällt mir
2.257
...Lieber schön kurz mit SD und Klappschaft, dass macht das ganze interessanter!;)
SD ja,
kurz und Klappschaft brauch ich aber nicht.
Ich will das Teil für spezielle Jagdeinsätze haben. Und auch nur als Upper. Lower ist ja jetzt da.
Dazu braucht es das ganze Posergelump nicht. So wie oben: Carbon- oder Alurohr vorne drauf und gut ist 's. Über das Rohr kommt eh noch eine Neoprensocke drüber.
Gruß-Spitz
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben