AR Fan-Gruppe

Registriert
21 Jan 2011
Beiträge
7.443
Ist die beste Lösung. Man kann mit der Buffertube Glück haben und der Moe wackelt nicht aber ansonsten wackelt der wie ein Lämmerschwanz. CTR klemmt einigermaßen fest, das ist ein deutlicher Vorteil, finde ich jedenfalls.
Das Geklapper fand ich jetzt gar nicht so schlimm.
Mir ging es tatsächlich um die QD Öse. Sollte die Tage kommen.
 
Registriert
1 Jun 2017
Beiträge
4.320
Letzte Woche habe ich mir ein Nordic Components Wechselsystem angeschafft.

Funktion auf meinem MR223 Lower mit WPNTEC Abzug völlig problemlos.
Die Passung ist sehr stramm, kann man bei Bedarf problemlos nacharbeiten.

Der Handguard ist anscheinsfrei, somit kann das System sportlich genutzt werden.
Die Picatinny Schiene ist nur auf der Oberseite vorhanden. Der Lauf hat ein 1/2x28 Gewinde.

Das mitgelieferte Magazin nimmt 10 Patronen auf und hat in etwa die Abmessungen eines 20 Schuss 223 Rem. Magazins. Es ist auch ein 25 Schuss Stangenmagazin, sowie ein 50 Schuss Trommelmagazin erhältlich, generell passen z.B. die Black Dog Magazine.

Der Verschluss bleibt nach dem letzten Schuss geöffnet, es gibt aber keinen Bolt Catch, sobald das Magazin entfernt wird schließt sich der Verschluss wieder. Eine entsprechende "Flag" schafft Sicherheit und Transparenz für die Standaufsicht.

Ich nutze die CCI AR Copper plated, man hat damit deutlich weniger Ablagerungen/Dreck im System. Auf 25m u. 50m lassen sich ordentliche Schussgruppen realisieren, ein Reddot ist jetzt nicht ideal zum Streukreise ermitteln aber auf 25m bleibt man problemlos in der 10 ;)
 
Registriert
19 Aug 2005
Beiträge
3.824
Kann mir hier jemand Länge und Breite der Öffnung des Magazinschachtes beim AR 15 angeben. Vielleicht dazu auch die Abmessung des Magazins so das man einen Eindruck vom Spiel des Magazins im Schacht bekommt? Es geht um die Verwendung der allgemein üblichen Magazine in einer anderen Büchse.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
28 Mrz 2020
Beiträge
373
Hat jemand Erfahrung mit der Schmeisser 223 Dynamic. Überlege ob ich mir eine für den Plänkeln auf dem Stand zulegen soll und ab und an mal für die Rehwild Jagd. Gibt es in 16,75 und 14,5 Zoll.

Über Erfahrungen wäre ich sehr dankbar. Hätte wenn gerne einen SD montiert, über welchen habe ich mir aber noch keine Erfahrungen gemacht. Wäre der SD Betrieb problemlos möglich bei Schmeisser? Oder muss da etwas eingestellt werden oder einfach nur umgestellt wie bei Hänel z.B.?
 
Registriert
18 Dez 2017
Beiträge
364
Meines Wissens kommen die Schmeisser (zumindest die aktuellen) mit einer verstellbaren Gasabnahme. Die brauchst du, um die Waffe sinnvoll mit einem Schalldämpfer zu betreiben. Das Einstellen ist einfach.
 
Registriert
1 Jun 2017
Beiträge
4.320
Hat jemand Erfahrung mit der Schmeisser 223 Dynamic. Überlege ob ich mir eine für den Plänkeln auf dem Stand zulegen soll und ab und an mal für die Rehwild Jagd. Gibt es in 16,75 und 14,5 Zoll.

Über Erfahrungen wäre ich sehr dankbar. Hätte wenn gerne einen SD montiert, über welchen habe ich mir aber noch keine Erfahrungen gemacht. Wäre der SD Betrieb problemlos möglich bei Schmeisser? Oder muss da etwas eingestellt werden oder einfach nur umgestellt wie bei Hänel z.B.?


Die aktuellen Schmeisser AR15 haben eine verstellbare Gasabnahme.
Man verstellt in mehreren Schritten, es gibt keine N und SD Stellung wie man das von militärischen Waffen, den SIG716 oder MR223/308 mit der BURK Gasabnahme kennt.

Die Dynamic Modelle sind in Richtung Sport/IPSC optimiert, vor allem wurde das Gewicht reduziert. Eine Standard M5FL ist bereits ein tolles Paket für den Zweck den du angibst.
 
Registriert
28 Mrz 2020
Beiträge
373
Hab mir jetzt die normale Schmeisser 223 in 14,5 Zoll geordert. Bin sehr gespannt :)
Hat jemand eine Empfehlung für Jagdmunition, oder ist die Knifte nicht sonderlich picky? Hatte bislang keine Waffe in .2223
 
Registriert
3 Jun 2015
Beiträge
279
...und zum Spaß EINMAL im Schießkino bei Dunkelheit ohne Mündungsfeuerdämpfer oder Schalldämpfer eine Serie schießen. Licht kommt dann von alleine...;)
 
Registriert
18 Dez 2017
Beiträge
364
Mir gefällt aktuell die OA GC96c https://www.oberlandarms.com/waffen...tom-shop-design-lauf-12.5-topausstattung?c=19 (leider) extrem gut … allerdings wird es wohl schwer auf die E100 von 1000 Joule zu kommen, oder täusche ich mich?
Das hängt auch von der Munition ab, ich habe das mal für eine 10,5" Waffe durchgerechnet. Da ists tatsächlich grenzwertig. Mit 12,5" wirst du i.d.R. knapp, aber verlässlich drüber sein auf 100m. Ich hätte keine Bedenken.
 
Registriert
31 Jan 2016
Beiträge
397
Das hängt auch von der Munition ab [...] Ich hätte keine Bedenken.

Dem ersten Satz stimme ich zu, beim zweiten wäre ich persönlich vorsichtig.

Viel .223 Werksmunition ist mit E100 um 1250 J angegeben. Vom Hersteller, und vermutlich meist bei 60cm Lauflänge.

Bei 14.5" Lauflänge kann man dann durchaus unter einer E100 von 1000 J rauskommen. Bei 12.5" erst recht.

Ich empfehle, die Munition entsprechend sorgfältig zu wählen, damit es dann auch wirklich passt. Just my 2 cents...
 
Registriert
1 Jun 2017
Beiträge
4.320
Ich hab die Geco Target 55gr. mit dem Labradar gemessen.
MR223 - 16.5, V0 926 m/s, auf 100m 1.165 Joule.
Laut Hersteller sollen es 1.010 m/s bei 60cm / ca. 23,5 Zoll Lauflänge sein.

Mit 14,5 sicher kein Thema, bei 12,5 wird es eng werden, mit 10,5 liegt man sicher unter dem geforderten Wert.

1667313483302.png
 

Neueste Beiträge

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
169
Zurzeit aktive Gäste
476
Besucher gesamt
645
Oben