ASP global: aktueller Stand

Anzeige
Mitglied seit
10 Jan 2013
Beiträge
7.273
Gefällt mir
22.609
Warst du Schlingel dabei oder woher weißt du wer es war? :oops:
Ein effektiver Zaun kann so:
1600410316015.png
https://effektivtlandbrug.landbrugn...ldsvin/vildsvinehegn-koerer-efter-planen.aspx
aussehen.
Wartungsarm und nicht von Stromkvellen abhaengig.
Die Ausbreitung und Gefaehrdung durch ASP ist schon lange bekannt. So ein Zaun koennte in der Zeit in der nur geredet wurde an eurer Ostgrenze aufgestellt worden sein. Billiger als das was nun auf euch zukommt ist er sicher auch.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 24216

Guest
Mach es Mohawk mal nicht so schwer die offziellen Verlautbarungen zu transportieren. Wir waren bestmöglich vorbereitet, Politik und Verwaltung haben angestrengt, intensiv und effizient gearbeitet und alles machbare getan. Das war einfach ein schicksalhafter Verkauf.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mitglied seit
9 Jul 2019
Beiträge
1.227
Gefällt mir
2.310
Man muss da natürlich Kompromisse machen. So ein schöner Stahlmatten-Zaun ist halt nicht mal so schnell gezogen wie der Schafselektro.

Wenns drum geht, zwischen Wirksamkeit und Mobilität abzuwägen: Hat die Bundeswehr noch ein paar Kilometer NATO-Draht? Hält Sauen drin und Idioten draussen. Eine perfekte Lösung.

(P.S.: dieser Beitrag könnte Spuren von Ironie beinhalten).
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
17 Jul 2008
Beiträge
3.742
Gefällt mir
2.163
Ein effektiver Zaun kann so:

https://effektivtlandbrug.landbrugn...ldsvin/vildsvinehegn-koerer-efter-planen.aspx
aussehen.
Wartungsarm und nicht von Stromkvellen abhaengig.
Die Ausbreitung und Gefaehrdung der ASP ist schon lange bekannt. So ein Zaun koennte in der Zeit in der nur geredet wurde an eurer Ostgrenze aufgestellt worden sein. Billiger als das was nun auf euch zukommt ist er sicher auch.
Der dänische Zaun mag schön aussehen und stabil sein; zu glauben, er wäre geeignet, die ASP von Dänemark fernzuhalten, ist aber eine genauso lustige Idee, wie der Glaube, die rd. 460 km lange deutsch-polnische Grenze wäre damit zu sichern...
 
Mitglied seit
27 Sep 2006
Beiträge
22.918
Gefällt mir
6.077
Wieder mal der Irrglaube von den 100% beim Zaunbau. Das ist der Kompromiss aus schnell aufbaubar und sicher. "Schnell aufbaubar" hat dabei das höchste Gewicht, mit Abstand. Ähnlichen bzw. gleichen Zaun stellen tausende Jäger um Maisäcker und das funktioniert bei ruhig anwechselnden Sauen ja auch relativ (!) gut, wenn es gut gemacht ist.
 
Mitglied seit
31 Okt 2014
Beiträge
2.639
Gefällt mir
2.317
Wir wollten ja auch einen festen Zaun bauen, allerdings nicht bei uns. Das war wohl der Politik deutlich zu problematisch.

Wir haben den Polen angeboten einen Zaun auf ihrem Staatsgebiet zu finanzieren. Die meinten aber wenn Deutschland bauen will, dann in Deutschland. Daß der Weidezaun mehr als löchrig ist wurde hier schon vor Monaten gepostet.

Und schnell aufbauen? Es war ja nun mehr als ein Jahr Zeit, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
17 Jul 2008
Beiträge
3.742
Gefällt mir
2.163
Wir wollten ja auch einen festen Zaun bauen, allerdings nicht bei uns. Das war wohl der Politik deutlich zu problematisch.

Wir haben den Polen angeboten einen Zaun auf ihrem Staatsgebiet zu finanzieren. Die meinten aber wenn Deutschland bauen will, dann in Deutschland. Daß der Weidezaun mehr als löchrig ist wurde hier schon vor Monaten gepostet.

Und schnell aufbauen? Es war ja nun mehr als ein Jahr Zeit, oder?
stimmt, man hätte bereits vor einem Jahr einen festen Zaun aus Doppelstabmatten rund um die jetzige Kernzone bauen können...
 
Mitglied seit
31 Okt 2014
Beiträge
2.639
Gefällt mir
2.317
stimmt, man hätte bereits vor einem Jahr einen festen Zaun aus Doppelstabmatten rund um die jetzige Kernzone bauen können...
Du Schlauberger sitzt hunderte Kilometer entfernt im Büro und machst hier den Oberlehrer. Warum der Zaun um die Kernzone so schaixxe aussieht habe ich schon gepostet. Viele Leute versuchten sich ein paar hundert Euro Finderlohn zu verdienen und stiegen munter hin und her über den Zaun. Zeitungen boten Geld für Kadaverfotos und auch das wollten sich Leute verdienen. Willkommen in der Realität des Katastrophentourismus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
10 Jan 2013
Beiträge
7.273
Gefällt mir
22.609
@Jon
Dieser Zaun https://forum.wildundhund.de/goto/post?id=4359192
kann nicht funktionieren. Er ist an so vielen Stellen geerdet, dass dort ganz sicher kein Strom im Geflecht ist. Das waren Amateure, die den Zaun aufgestellt haben(n).
Wie auch @wernerzwo schon bemerkt hat ist diese Art des Elektrozaunes in keiner Weise geeignet Wildschweine aufzuhalten. Auch nicht bei richtiger Montage.
 
Mitglied seit
10 Jan 2013
Beiträge
7.273
Gefällt mir
22.609
Der dänische Zaun mag schön aussehen und stabil sein; zu glauben, er wäre geeignet, die ASP von Dänemark fernzuhalten, ist aber eine genauso lustige Idee, wie der Glaube, die rd. 460 km lange deutsch-polnische Grenze wäre damit zu sichern...
Bei der 1400 km langen Grenze zur ehemaligen DDR hat es doch auch funktioniert. Einige Dinge, Landminen und Selbstschussanlagen, koennen ja weggelassen werden. Fachpersonal gibt es sicher noch genug. Einige Grenzuebergaenge lassen sich einfacher ueberwachen als "kein Zaun". Den Daenen ist es jedenfalls bisher gelungen ihren Schwarzwildbestand erheblich zu reduzieren.

Fuer die Anhaenger der Salami- und Soldatenstiefel-Teorie ist das natuerlich nicht relevant.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben