ASP in Deutschland aktuell

Anzeige
Registriert
1 Nov 2013
Beiträge
2.513
Und jetzt?
Was möchtest du mir/uns damit sagen?
Was können wir aus deinem Beitrag als weiterführende Information zum Faden-Thema "ASP in Deutschland aktuell" herausziehen?
Oder wolltest du mich vielleicht einfach nur mehr noch mehr "vernebeln"?;)
 
Registriert
14 Dez 2000
Beiträge
1.870
Ich glaube da werden wir uns alle erschrecken, die Schwarzwilddichte ist allerdings nicht nur in den dünn besiedelten Gebieten Ostdeutschlands aus dem Ruder gelaufen!
Ich kenne auch hier Regionen in den alten Budesländern mit Schwarzwilddichten jenseits von gut und böse, da wird das Schwarzwild weiter gehegt und gepflegt und aufgepeppelt.
Vollkommen unabhängig davon, wer das Jagdausübungsrecht wahrnimmt!
Wenn man dann hier im Forum auch noch manche Standpunkte zur Reduzierung des Schwarzwildes und Bejagungsmodelle der Sauen mit Streckenangaben von mehr als 10 Stück auf 100 ha liest, kann man nur beten, das die ASP erstmal nicht in diesen deutlich dichter besiedelten Regionen aufschlägt (mit all den Problemen, welche sich aus der dichteren Besiedlung ergeben)!

Die auch von mir genannten 10 Sauen/100 ha beziehen sich auf den Wald. Ich kenne in verschiedenen Regionen kaum Bereiche wo es deutlich weniger sind.
Welche durchschnittlichen Strecken lagen denn in den nun betroffenen Bereichen vor? Hat da jemand Daten?

wipi
 
Registriert
7 Jul 2020
Beiträge
1.709
Von wegen dünn besiedelt.
Die "dünn" besiedelten Gebiete, z.B. in Mecklenburg (https://de.m.wikipedia.org/wiki/Mecklenburg-Vorpommern) sind fast doppelt so stark besiedelt wie der Durchschnitt Afrikas (https://de.m.wikipedia.org/wiki/Afrika) ...

Die als "normal" empfundene enorme Überbevölkerung in vielen westlichen Teilen der BRD vernebelt scheinbar ein wenig den Blick ... ;)
Im Vergleich zu Hongkong und Singapur ist Westdeutschland geradezu eine einsame Wüstenei. ;-)
 
Registriert
14 Feb 2006
Beiträge
11.843
Darf lt. Schreiben unseres Staatsministeriums jetzt auch wieder nach CZ zur Saujagd wegen ASP-Vorbeuge und muss nicht in Quarantäne :D:D:D:D
Ist ja auch kein Unterschied zur Jagd in Deutschland. Ich geh allein zum Ansitz fahre hoffentlich mit prasátko wieder nach Hause..
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
27 Nov 2016
Beiträge
15.858
topagrar online:
ASP-aktuell: +++ 24 weitere ASP-Funde in Brandenburg +++ jetzt 346 bestätigte ASP-Fälle bei Wildschweinen +++
 
Registriert
27 Nov 2016
Beiträge
15.858
top agrar online:
ASP-aktuell: +++ 5 weitere ASP-Funde im Landkreis Oder-Spree (22.12.20) +++ jetzt 363 bestätigte ASP-Fälle bei Wildschweinen +
 
Registriert
27 Nov 2016
Beiträge
15.858
Lausitz News:
Unbekannte Täter beschädigten einen errichteten Schutzzaun zur Eindämmung der Afrikanischen Schweinepest.

Auf einer Länge von ca. 400 Metern wurde der Draht des Wildzaunes an 14 einzelnen Zaunfeldern teilweise aufgetrennt und aufgebogen. Der entstandene Sachschaden wird mit 500 Euro beziffert.
 
Registriert
11 Nov 2012
Beiträge
6.071
Wegen der unseligen Corona Geschichte ist der Einsatz von kostenlosen Gastjägern als Möglichkeit leider nicht möglich. ( Holländer und revierlose Jäger aus der BRD )
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben