ASP in Deutschland aktuell

Anzeige
Mitglied seit
7 Jul 2020
Beiträge
687
Gefällt mir
1.124
Das sind ein Teil der Fotos, die ich heute bekommen habe. Ich kann keine Garantie für die Echtheit abgeben.
 
Mitglied seit
12 Apr 2009
Beiträge
180
Gefällt mir
22
Und hier für alle einmal herausgestellt, die eindeutige Aussage der alten Lodenjockel vom DJV, bezüglich der bösen, von "den Verbänden" blockierten, Nachtzieltechnik:
"Nachtzieltechnik und künstliche Lichtquellen
Der Einsatz von Nachtzieltechnik (Vor- und Aufsatzgeräte) sollte bundesweit auch mit
Infrarot-Aufheller für die Jagd auf Schwarzwild möglich sein. Dazu sollte im Zuge der
Änderung des Bundesjagdgesetzes auch § 40 Abs. 3 WaffG entsprechend ergänzt werden.
Künstliche Lichtquellen sollten waffenrechtlich auch an der Waffe angebracht werden dürfen,
sofern der Einsatz jagdrechtlich im Einzelfall erlaubt ist."
:unsure:
Auch wieder nur eine halbgare Forderung. Da sie das Waffengesetz eh ändern müssten, sollten sie wie bei anderen Ländern, u.a. Österreich, die Nachtzieltechnik komplett freigeben. Das Ergebnis ist nämlich das gleiche: Man sieht Nachts besser ;-) . Die Vorteile wären aber, zum Teil günstige Geräte, weniger Gewicht , keinen Vor, Nach sonstigen Aufsätze, keine Wiederholgenauigkeitsprobleme, keine zusätzlichen Adapter, keine extrem mechanische Belastung der Tages ZF, etc....
 
Mitglied seit
11 Jul 2010
Beiträge
408
Gefällt mir
151
Ob 6000,8000 oder 10000V mich stört es nicht und Sauen erst recht nicht.
Die Erschrecken kurz und das ist alles, dann geht es weiter durch den Zaun.
 
G

Gelöschtes Mitglied 24216

Guest
Offiziell haben jetzt 13 ASP positive Kadaver in BB den mehrtägigen Durchlauf von Finden bis Bestätigung durch das FLI geschafft. Mehrere andere gefundene Kadaver sind noch in der Beprobung. Mittlerweile ist man wohl auch an einem Punkt wo nicht mehr immer klar ist, ob gefundene Kadaverteile von einem oder mehreren Stücken stammen und muss aufwendiger untersuchen.

Dieser stark unterschiedliche Verwesungsgrad von Knochen bis relativ frischer Tod deutet wohl auf einen doch schon längeren Eintragungsprozess der ASP in den Bestand hin und der stark unterschiedliche Todeszeitpunkt zeigt, daß das Virus kreist und immer wieder Neuansteckungen stattgefunden haben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mitglied seit
20 Jun 2016
Beiträge
152
Gefällt mir
202
Unsere Sauen mögen 10kV definitiv nicht. Sauen rennen auch nicht wild darauf los, wenn Sie nicht müssen und bekommen deswegen ordentlich eine gewischt. Der Lerneffekt ist z.T. so groß, dass die selbst den stromlosen Draht gemieden haben (Ast war draufgefallen). Rehe wiederum sind anders. Die habe ich beim Versuch beobachten können, halbherzig drüberzuspringen. Was ein geklage. Der labberige Zaun dort oben wäre da schon zusammengeknickt. Aber auch Rehe lernen. Das geht von drüberspringen (aber dann ernsthaft ohne Berührung), bis zum Limbo dance zwischen den Litzen.

Und zur Kritik: jeder kann Kritik üben, wenn Sie sachlich ist. Sind wir Deutschen doch selbst Weltmeister drinn, siehe gerade Griechenland. Also erstmal vor der eigenen Haustüre kehren, bevor man jemanden angeht.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben