Atzl de zum Jager‘n

Mitglied seit
24 Dez 2016
Beiträge
185
Gefällt mir
2
#1
Hallo zusammen wer hat Erfahrungen mit der o.g. Büchse de zum Jager‘n vom Andy Atzl.

Bitte um Erfahrungen nicht Hörnsagen.

Ich war zufällig Beruflich in der Nähe von Kufstein und bin einfach auf gut Glück zu ihm ins Laden Geschäft gefahren. Was ich dort vorgefunden habe hat mich schwer beeindruckt!
Die neu Büchse mit der Handspannung hat mir wirklich bei weiten besser gefallen wie meine Blaser R8.
 
Mitglied seit
15 Mai 2012
Beiträge
202
Gefällt mir
37
#2
K95fuxx und ich haben eine bestellt.
Wir waren beide ebenfalls schon mehrmals in Kufstein und sind immer noch begeistert.
Im Moment warten wir noch auf die Auslieferung. Danach können wir sicherlich mehr schreiben.
Ein Südtiroler Bekannter führt zwei in .222 & 7mm Rsaum und ist restlos begeistert.
 
Mitglied seit
2 Aug 2011
Beiträge
4.491
Gefällt mir
170
#3
Hatte neulich eine in der Hand.
Echt eine schöne Waffe.
Präzision soll auch der Hammer sein.
Lediglich der Preis ist heftig aber ok.... es ist halt eine "Maßwaffe"
 
Mitglied seit
15 Mai 2012
Beiträge
202
Gefällt mir
37
#4
Naja nicht nur Maßwaffe, da steckt schon richtig was dahinter.
Allein schon der Carbonblock in dem das System gebettet ist, der ebenfalls selbst hergestellt wird.
Absolut Witterungsbeständig. Ähnlich wie bei der R8 lässt sich hier dann mit 3 Schrauben
der Lauf und System rausnehmen.
Der Verschluss ebenfalls durchdacht. Sicher bis zum letzten Millimeter und dann noch mit der Option zwischen sofort wieder gespannt (Drückjagd) und gesichert (Gamsjagd) umzuschalten.
Der Griff und Schaft greift sich gut und lässt sich gut auflegen.
Letztendlich kommt hier das beste aus anderen Büchsen & Techniken zusammen.
 
Mitglied seit
10 Jan 2012
Beiträge
3.028
Gefällt mir
958
#5
Jo, über den Preis muss man wirklich nicht sonderlich diskutieren. Das ist schon highest End. Und verglichen mit manch einer Serienwaffe mit etwas Ausstattung dran ist der Aufpreis nichtmal sonderlich hoch.
 
Mitglied seit
3 Jul 2018
Beiträge
160
Gefällt mir
120
#6
Mir ist der Preis leider zu hoch. Ich kenne seine Abzüge von einer Waffe, die ich schon am Stand und einmal draußen geführt habe. Jedoch würde mich eine Büchse vom Andy langfristig sehr interessieren. Jedoch: Sammeln ist bei mir nicht ;)
 
Mitglied seit
27 Sep 2013
Beiträge
1.830
Gefällt mir
193
#7
Mal eine Frage, warum ist es ausgerechnet auf der Gamsjagd von Vorteil, wenn die Waffe nach dem Schuss und Repetieren entspannt ist? Für nen eventuell nötigen schnellen zweiten Schuss ist das ja nicht grade von Vorteil.
 
Mitglied seit
15 Mai 2012
Beiträge
202
Gefällt mir
37
#8
Genau das ist der Knackpunkt, das man hier meist nicht gleich den schnellen zweiten Schuss benötigt, aber jeder jagt anders... Du kannst ja deine Waffe führen wie du willst...
Ich bin am liebsten mit meiner K95 unterwegs da dauerts definitiv länger als bei der dzJ...

Aber vielleicht sollten wir beim Thema bleiben wer Erfahrung hat und den Thread wie so viele andere nicht zerreißen.
 
Mitglied seit
27 Sep 2013
Beiträge
1.830
Gefällt mir
193
#9
Ich wollte den Thread keineswegs zerreißen. Das war eine ernst gemeinte Frage ohne negative Hintergedanken. Hat mich einfach interessiert, warum man so ein Feature einbaut.
 
Mitglied seit
27 Sep 2013
Beiträge
1.830
Gefällt mir
193
#11
Jetzt bin ich angefixt! die erste, die er vorstellt sieht schon mal echt gut aus. Ich will eigentlich keinen weiteren Repetierer, aber der haben wollen Faktor hat eben eingesetzt:eek::D
 
Mitglied seit
3 Feb 2013
Beiträge
2.479
Gefällt mir
1.002
#12
Wenn ich in dem Video von ihm höre, die Waffe ist stainless aber brüniert, stellts mir alle Haare auf😳
Sonst find ich den Innovationsgeist von ihm gut.
 
Mitglied seit
10 Jan 2012
Beiträge
3.028
Gefällt mir
958
#15
Gebt da mal nicht so viel drauf was er da exakt im Video sagt. Man merkt ja das es a) ungewohnt für ihn ist und er b) auch etwas nervös ist. Das sich da dann mal was einschummelt was so nicht stimmt kennt wohl jeder.
 
Oben