Auch für Silvester 2021 kein Feuerwerk

Anzeige
Registriert
28 Jan 2019
Beiträge
4.002
In den Nachrichten war zu hören, das dieses Jahr auch wieder ein Verkauf von Feuerwerk nicht stattfindet.
Mir pers. ist es egal, da ich kein Feuerwerk kaufe, aber es gibt ja auch andere unter Uns, die Kinder haben usw.
Die Begründung für das Verbot fehlt allerdings, mit der C-Lage ist das doch kaum zu begründen, wer zu hause privat feiert sollte doch auch Feuerwerk abbrennen dürfen, sofern es nicht in der Altstadt etc. abgebrannt wird.
Ist das schon ein weiterer ( dauernder ) Schritt zur Klimarettung ?
D.T.
 
Registriert
21 Jan 2011
Beiträge
6.619
Sohnemann wird wohl wieder traurig sein....
Letztes Jahr zum ersten mal was bestellt und nicht beliefert werden dürfen und jetzt wieder das gleiche.......
Ja es wird mit der Belastung für das Krankenhauspersonal begründet.
Die Mutter von nem Bekannten hatte früher im KH gearbeitet und dementsprechend was zu sehen bekommen, deswegen durfte Sohnemann an Silvester nur ganz wenig böllern und auch nicht die dicken Brummer.
 
Registriert
13 Sep 2016
Beiträge
2.548
Die Krankenhäuser sind halt krank in unserem Lande. Der Abstieg fing an, als man diese einfach privatisierte..... und kommerzialisierte. Dort hat man ja kein Interesse an einer Grundsicherung, nur am Kasse machen.
 
Registriert
29 Aug 2003
Beiträge
372
Die Begründung liegt in der zusätzlichen Belastung der Krankenhäuser durch Verletzungen beim Böllern.
Für mich klingt das nachvollziehbar.
Ja das ist die offizielle Begründung...Aber ich bezweifle ernsthaft, dass jemand von der Notaufnahme abgezogen wird, um auf der Intensiv zu helfen.

Wenn das mit den Böllern in der Innenstadt zu sehr eskaliert, sollen sie doch wenigstens noch die Batterien zulassen. Sind eh am schönsten anzusehen und es passiert am wenigsten Unfug damit.

Ach ja, für Feuerwerkfreunde mit eigenem Grundstück:
Pyrotechnik für die Schreckschusswaffen (15mm Becher) ist ganzjährig im Verkauf verfügbar... :unsure::cool:
 
Registriert
6 Feb 2017
Beiträge
79
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
13 Feb 2008
Beiträge
1.966
Ist doch eine gute Begründung.
Man hat eher die Vermutung daß man im Moment versucht wie weit man noch mit Verboten gehen kann.
Mir ist es egal, mein Zeug zum Krach machen kann man nicht verbieten und der Rest der Böllern will wird den ausländischen Markt stärken.
 
Registriert
11 Feb 2018
Beiträge
282
"Böllerverbot" um die Krankenhäuser zu entlasten= MMn. politische Augenwischerei.

Ne Gute Bekannte von uns arbeitet in der Notaufnahme (Stadt-Krankenhaus) und sagte letztes Jahr, als der Tenor der gleiche war:

-es kommen zwar immer ein paar Leute mehr an Silvester als sonst, aber:

DIE WENIGSTEN haben sich mit den ohnehin stark kastrierten BAM-Böllern die Finger weggeblasen.

DIE MEHRZAHL kommt , weil sie VOLL (Besoffen) sind und+oder mit Prall/Schnittwunden (betrunken hingefallen/ an Glas geschnitten).

Dazu "Meinungsverschiedenheits-blessuren" (betrunkene junge Männer die sich gegenseitig ein paar aufs M..l gehauen haben, weil der eine die Freundin des anderen begehrt).

dazu wird auch gern "getankt" und dann gegen den Baum gefahren
(.mehr Verkehrsopfer als normal nachts)

Die kleinste Gruppe seien die mit Knalltrauma bzw. Rakete im Kopf, das macht den Kohl nicht sehr fett.

Glaube daher, das Böllerverbot ist primär dazu gut, daß sich möglichst keine "Partystimmung" entwickelt mit evtl sozialem Stress/Unfallpotential sowie (viele Leute auf einem Haufen verhindern) daß sich bei sowas Superspreader-events entwickeln.
So etwa.
 
Registriert
22 Jul 2015
Beiträge
194
Die Begründung liegt in der zusätzlichen Belastung der Krankenhäuser durch Verletzungen beim Böllern.
Für mich klingt das nachvollziehbar.
Und deswegen verbieten wir auch Skifahren, Motorradfahren, Alkoholtrinken und überhaupt alles was die Krankenhäuser unnötig belasten könnte. Ja, ist völlig nachvollziehbar.
:rolleyes:
Und wenn jetzt das Argument kommt, daß das alles soooo geballt an Silvester über die Krankenhäuser hereinbricht, siehe die Zahlen die MB1300 oben zitiert hat.
 
Registriert
22 Jul 2015
Beiträge
194
....

Ach ja, für Feuerwerkfreunde mit eigenem Grundstück:
Pyrotechnik für die Schreckschusswaffen (15mm Becher) ist ganzjährig im Verkauf verfügbar... :unsure::cool:
Schallerzeuger der Klasse P1 auch.

:)

Edit: Zur Klarstellung, ich meine NICHT die Pistole P1, sondern tatsächlich Schallerzeuger (letztlich auch nur Böller) der Klasse P1 für technische Zwecke.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
28 Jan 2019
Beiträge
4.002
"Böllerverbot" um die Krankenhäuser zu entlasten= MMn. politische Augenwischerei.

Ne Gute Bekannte von uns arbeitet in der Notaufnahme (Stadt-Krankenhaus) und sagte letztes Jahr, als der Tenor der gleiche war:

-es kommen zwar immer ein paar Leute mehr an Silvester als sonst, aber:

DIE WENIGSTEN haben sich mit den ohnehin stark kastrierten BAM-Böllern die Finger weggeblasen.

DIE MEHRZAHL kommt , weil sie VOLL (Besoffen) sind und+oder mit Prall/Schnittwunden (betrunken hingefallen/ an Glas geschnitten).

Dazu "Meinungsverschiedenheits-blessuren" (betrunkene junge Männer die sich gegenseitig ein paar aufs M..l gehauen haben, weil der eine die Freundin des anderen begehrt).

dazu wird auch gern "getankt" und dann gegen den Baum gefahren
(.mehr Verkehrsopfer als normal nachts)

Die kleinste Gruppe seien die mit Knalltrauma bzw. Rakete im Kopf, das macht den Kohl nicht sehr fett.

Glaube daher, das Böllerverbot ist primär dazu gut, daß sich möglichst keine "Partystimmung" entwickelt mit evtl sozialem Stress/Unfallpotential sowie (viele Leute auf einem Haufen verhindern) daß sich bei sowas Superspreader-events entwickeln.
So etwa.
so sehe ich es auch, nur noch Verbote, Verbote, Verbote.....!
D.T.
 
Registriert
8 Okt 2014
Beiträge
483
Ist doch eine gute Begründung.
Man hat eher die Vermutung daß man im Moment versucht wie weit man noch mit Verboten gehen kann.
Mir ist es egal, mein Zeug zum Krach machen kann man nicht verbieten und der Rest der Böllern will wird den ausländischen Markt stärken.

tja, die wahl ist vorbei, jetzt wird wieder richtig durchregiert.

osterfeuer sind noch(!) nicht verboten.

es gibt noch bananen!
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
139
Zurzeit aktive Gäste
507
Besucher gesamt
646
Oben