Auf warmer Fährte nachsuchen?

Anzeige
Mitglied seit
22 Mai 2015
Beiträge
90
Gefällt mir
16
MIr dreht wahrscheinlich jetzt der ein oder andere den Hals um, ABER ich bin der Meinung das ein Dackel wesentlich mehr ist als nur eine Bergehilfe! Ich kenne zwei gespanne die hervorragende Nachsuchen-Arbeit am kranken Schwarzwild leisten, wobei dir Führer (oder besser bei beiden Gespannen sind es Führerinnen) trotzdem wissen wann Schluss ist. Rehwild wird lebend nicht nachgesucht. Und beide Hunde stehen trotzdem im voll im Stöberbetrieb. Das kommt mit Sicherheit auch auf den Hund und Den Führer an. Auf jedenfall muss der Hund super durchgearbeitet werden.

MIt meinem jetzigen Dackel mache ich keine Nachsuchen da er zu hecktisch ist (Ist also ne Bergehilfe und das vermutlich durch mein Verschulden) Beim nächsten werde ich es besser machen. (Ziel: Fährtenschuhe 40 h, mal sehen)

Im Rahmen eines Anschussseminars (sollte wirklich jeder Jäger gemach haben) meine der Nachsuchenführer, dass Dackel Top Schweißhunde wären und man gerade bei Rehwild eigentlich nur noch einen Loshund bräuchte =D
 
G

Gelöschtes Mitglied 12266

Guest
MIr dreht wahrscheinlich jetzt der ein oder andere den Hals um, ABER ich bin der Meinung das ein Dackel wesentlich mehr ist als nur eine Bergehilfe! Ich kenne zwei gespanne die hervorragende Nachsuchen-Arbeit am kranken Schwarzwild leisten, wobei dir Führer (oder besser bei beiden Gespannen sind es Führerinnen) trotzdem wissen wann Schluss ist. Rehwild wird lebend nicht nachgesucht. Und beide Hunde stehen trotzdem im voll im Stöberbetrieb. Das kommt mit Sicherheit auch auf den Hund und Den Führer an. Auf jedenfall muss der Hund super durchgearbeitet werden.

MIt meinem jetzigen Dackel mache ich keine Nachsuchen da er zu hecktisch ist (Ist also ne Bergehilfe und das vermutlich durch mein Verschulden) Beim nächsten werde ich es besser machen. (Ziel: Fährtenschuhe 40 h, mal sehen)

Im Rahmen eines Anschussseminars (sollte wirklich jeder Jäger gemach haben) meine der Nachsuchenführer, dass Dackel Top Schweißhunde wären und man gerade bei Rehwild eigentlich nur noch einen Loshund bräuchte =D
Sind sie bei guter konsequenter Einarbeitung. Man muss in der Lage sein, die Grenzen einzuschätzen!
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben