Aufbewahrung des Schlüssels für den Waffenschrank

Mitglied seit
23 Okt 2002
Beiträge
5.792
Gefällt mir
17
#46
Tja, wenn dem so ist, ist es halt so.

Allerdings führt es dieses ganze "Zertifizierungsgedöns" noch mehr ad Absurdum. da hätte man den armen alten Männlein Ihren Drilling auch im Schlafzimmerschrank belassen können. Aber wenigstens freuen sich die Waffenschrankhersteller.
 
Mitglied seit
25 Apr 2004
Beiträge
2.539
Gefällt mir
0
#47
Nunja, nachdem seit fast 40 Jahren marodierende Horden von Erben und Flobertbesitzern durch Deutschland gezogen sind wollte man halt endlich wieder Recht und Ordnung schaffen!
Vielleicht ist die Bundesregierung aber auch ganz schlau: Nachdem die Kriminellen jetzt ihre illegalen Waffen nicht mehr im Nachttischschrank aufbewahren dürfen braucht die Polizei ja bloß die Lieferadressen der Waffenschrankhändler mit den registrierten Waffenbesitzern vergleichen und schon hat sie alle illegalen Waffen in Deutschland gefunden!

Oliver :wink:
 
Mitglied seit
25 Sep 2007
Beiträge
4.150
Gefällt mir
5
#48
@Ingo: Ne, SO ist es eben nicht - sobald man das Zimmer verlässt muss die Waffe in einen entsprechenden, zertifizierten Waffenschrank! Ich sprach nur von der Zeit in der man zuhause ist und die Waffen im Auge hat. Und da Oma und Opa ja so schlecht sehen.... :wink:

@Waldkauz: An sich keine schlechte Idee, nur ist den Illegalen die illegale Aufbewahrung ihrer Waffen sicher auch völlig wurscht. Und seit man Waffentresore auch im Baumarkt kaufen und bar bezahlen kann....

Markus
 
Mitglied seit
25 Apr 2004
Beiträge
2.539
Gefällt mir
0
#50
Haubentaucher hat gesagt.:
@Waldkauz: An sich keine schlechte Idee, nur ist den Illegalen die illegale Aufbewahrung ihrer Waffen sicher auch völlig wurscht.
Du zerstörst mein Weltbild komplett! Wie, denen ist das einfach egal? Das kann ja wohl nicht sein! Da müssen wir gleich ein Gesetz dagegen machen!!

Oliver

P.S.: Wie offensichtlich muss Ironie und Sarkasmus eigentlich sein, damit man ihn nicht kennzeichnen muss? :roll: :roll:
 
Mitglied seit
10 Jul 2007
Beiträge
9.880
Gefällt mir
172
#51
waldkauz hat gesagt.:
Haubentaucher hat gesagt.:
@Waldkauz: An sich keine schlechte Idee, nur ist den Illegalen die illegale Aufbewahrung ihrer Waffen sicher auch völlig wurscht.
Du zerstörst mein Weltbild komplett! Wie, denen ist das einfach egal? Das kann ja wohl nicht sein! Da müssen wir gleich ein Gesetz dagegen machen!!

Oliver

P.S.: Wie offensichtlich muss Ironie und Sarkasmus eigentlich sein, damit man ihn nicht kennzeichnen muss? :roll: :roll:
du siehst das falsch ... das ist wie die multiplikation von zwei negativen werten.

illegale waffe und illegale aufbewahrung = legal (da niemand davon weiß und niemand zur kontrolle kommt ;-))
 
Mitglied seit
28 Jun 2008
Beiträge
90
Gefällt mir
11
#52
Ich überlege auch seit längerem, wie ich das Schlüsselproblem lösen kann. Die Möbeltresor-Variante ist mir rechtlich wie physikalisch zu unsicher.

Folgendes Gedankenspiel:

Ich habe einen B-Schrank, der meine Bedürfnisse eigentlich erfüllt. Ein Angebot für den Umbau auf ein Zahlenschloss habe ich noch nicht gesehen.

Eine Alternative wäre ein günstiger KW-Schrank mit Zertifizierung und Zahlenschloss. Aber: Wenn ich die Schlüssel für den B-Schrank sowie das Munitionsfach im gleichen Schrank verwahren möchte, brauche ich dann nicht einen 0-Schrank? Oder kann ich den Schlüssel zum Muni-Fach einfacher (z.B. Schlüsselbund) verwahren?

Wer hatte denn mit einer solchen Kombination wirklich schon einen "Hausbesuch" und Erfahrung?

WH Der Monsterländer
 
Mitglied seit
19 Nov 2009
Beiträge
331
Gefällt mir
0
#53
Monsterländer hat gesagt.:
Ich überlege auch seit längerem, wie ich das Schlüsselproblem lösen kann. Die Möbeltresor-Variante ist mir rechtlich wie physikalisch zu unsicher.

Folgendes Gedankenspiel:

Ich habe einen B-Schrank, der meine Bedürfnisse eigentlich erfüllt. Ein Angebot für den Umbau auf ein Zahlenschloss habe ich noch nicht gesehen.

Eine Alternative wäre ein günstiger KW-Schrank mit Zertifizierung und Zahlenschloss. Aber: Wenn ich die Schlüssel für den B-Schrank sowie das Munitionsfach im gleichen Schrank verwahren möchte, brauche ich dann nicht einen 0-Schrank? Oder kann ich den Schlüssel zum Muni-Fach einfacher (z.B. Schlüsselbund) verwahren?

Wer hatte denn mit einer solchen Kombination wirklich schon einen "Hausbesuch" und Erfahrung?

WH Der Monsterländer

Diese 1er (!) Schränke sind wirklich nicht teuer und werden vom Verkäufer mit Zahlenschloss/und/oder Elektronikschloss umgerüstet.
Damit bist Du für INSGESAMT ab 410 € bis maximal 510€ deine Schlüsselsorgen los.

http://stores.shop.ebay.de/TresorStore2 ... ec0Q2em322
 
Mitglied seit
14 Aug 2009
Beiträge
47
Gefällt mir
1
#54
Hallo, ich habe den Schlüssel vom A/B am Mann wenn ich aus dem Haus gehe. Sonst hängt er am Schlüsselbund am Autoschlüssel. Da nur noch meine Mutter im Haus ist, ist die Gefahr doch gering, Wenn ich das Haus verlasse nehme ich den Schlüssel mit.
Im B schrank sind dann noch die anderen Schlüssel für 2 weitere A Schränke und dem mun Schrank.
Bei der DSU wurde denen erzählt mal könnte die Mun in eine Geldkassette bei den Waffen lagern. Der arme Mann, wenn Waffe und Geldkassette weg sind. Dann kommt man mit solchen Tips auch schnell auf dünnes Eis. Man sollte bei aller Lagerung den Menschenverstand nicht außer acht lassen.
Bis bald
Marcus
 
Mitglied seit
19 Nov 2009
Beiträge
331
Gefällt mir
0
#55
Marcusgoe hat gesagt.:
Im B schrank sind dann noch die anderen Schlüssel für 2 weitere A Schränke und dem mun Schrank.
Wenn du im Munschrank Munition lagerst, die zu Waffen aus einem deiner A, oder B Schränke passt. so lagerst du gesetzeswidrig :!:

Marcusgoe hat gesagt.:
Bei der DSU wurde denen erzählt mal könnte die Mun in eine Geldkassette bei den Waffen lagern. Der arme Mann, wenn Waffe und Geldkassette weg sind. Dann kommt man mit solchen Tips auch schnell auf dünnes Eis. Man sollte bei aller Lagerung den Menschenverstand nicht außer acht lassen.
Bis bald
Marcus
Genau so ist es aber RICHTIG!
Die Waffen im Tresor und die Muni in einer Geldkassette, auch gerne ausserhalb des Tresores.
Stellt man die Geldkassette in den Tresor zu den Waffen so ist dies sogar noch besser.
 
Mitglied seit
2 Nov 2003
Beiträge
2.036
Gefällt mir
0
#56
Marcusgoe hat gesagt.:
Hallo, ich habe den Schlüssel vom A/B am Mann wenn ich aus dem Haus gehe. Sonst hängt er am Schlüsselbund am Autoschlüssel. Da nur noch meine Mutter im Haus ist, ist die Gefahr doch gering, Wenn ich das Haus verlasse nehme ich den Schlüssel mit.
Im B schrank sind dann noch die anderen Schlüssel für 2 weitere A Schränke und dem mun Schrank.
Bei der DSU wurde denen erzählt mal könnte die Mun in eine Geldkassette bei den Waffen lagern. Der arme Mann, wenn Waffe und Geldkassette weg sind. Dann kommt man mit solchen Tips auch schnell auf dünnes Eis. Man sollte bei aller Lagerung den Menschenverstand nicht außer acht lassen.
Bis bald
Marcus
Wenn die Waffe weg ist, ist das nur dann ein Problem wenn der Schrank nicht aufgebrochen, sondern aufgeschlossen wurde. Die ggf. verschwundene Munitionskassette ist kein Problem, da nur eine Aussage zählt und zwar die des Bestohlenen. Die Lagerung ensprach den Vorschriften. Es ist nichts zu beanstanden.
Das einzige Problem ist, dass man seinen Gerümpel wieder beschaffen muss.
 
Mitglied seit
14 Aug 2009
Beiträge
47
Gefällt mir
1
#57
Hallo, habe an den Munschrankschlüssel nicht gedacht, wird geändert. Hatte halt im Hinterkopf wer sich durch einen A Schrankbohrt, dann das B Innenfach knackt, der knackt auch einen leichten Blechschrank.
Die Geldkassete lose mit der Munition wäre mir zu gewagt.
Bis bald
Marcus
 

Neueste Beiträge

Oben