Aus für den Diesel

Anzeige
Mitglied seit
11 Aug 2012
Beiträge
2.063
Gefällt mir
230
"Geheime Weltregierung"... irgendwie wundert es mich nicht, dass cast davon fasziniert ist:

Denn wer im Geheimen doch an diesen Popanz glaubt, der fordert dann umso lauter die STARKE EU (und eine Flotte Sternenzerstörer bitteschön dazu, damit man endlich mal was gegen die Chinesen/Amis/Russen/Zorgs/Orks/Borgs (usw.) in der Hand hat, ha!)
 
Mitglied seit
7 Mai 2002
Beiträge
1.611
Gefällt mir
80
Die Grenzwerte werden letztendlich von Politikern und Verwaltungsbeamten festgelegt, nicht von Wissenschaftlern. :rolleyes:
So ist es...alles politische Agitation! Man bräuchte doch nur die Messstationen weit weg von Verkehrsknotenpunkten oder auf dem Dach von 12 stöckigen Häusern installieren, wie andere EU Länder auch (schaut euch mal die Luft in Athen, Paris oder Napel an..von Moskau, Manila, Bkk oder Peking will ich garnicht reden)....dann wäre alles gut! Aber der Deutsche kasteit sich selbst, weil Grüne und Mutti es so wollen!
Die Luft in unseren Städten wird immer besser, aber wir machen mal was....Unsinn! Zumal sich solche Verbote überhaupt nicht kontrollieren lassen....es gibt ja jetzt schon keine Polizei mehr!
 
Mitglied seit
23 Okt 2000
Beiträge
12.429
Gefällt mir
125
Zum Gruße,
was mich immer wieder dazu bringt, dass es Zeit wird, die EU als zwanghaft wohlmeinende Institution endgültig zu "pulverisieren"; und mit entsprechendem Wahlverhalten die Länderregierungen, die dem Wahlvieh nur einreden, was gut sein könnte, auch.

Lesenswert und meine Rede, wobei in dem Artikel auch das Recycling der Akuus und die kurzen Lebenszyklen derselben nicht beachtet wird:


http://www.finanztreff.de/news/dpa-...t-kohlestrom-wahnsinn-bosch-mehr-tun/14143383
 
Mitglied seit
23 Okt 2000
Beiträge
12.429
Gefällt mir
125
Erdgas wird immer wieder vernachlässigt. Der Energiemix für 2050 sieht vor, dass ein erheblicher Teil des Stroms aus Erdgas gewonnen wird.

Man muss kein Spezialist sein, um zu verstehen, dass es unwirtschaftlich und auch ökologisch sinnfrei ist, dass Erdgas erst zu verbrennen, dann eine Turbine anzutreiben, dann den Strom über lange Leitungen zu schicken, ihn dann in einer Batterie zu speichern und schließlich diesen Strom dann in Bewegungsenergie umzuwandeln, wenn man das Erdgas auch direkt in einem Verbrennungsmotor nutzen kann.

Zumal die Infrastruktur für Erdgas - im Gegensatz zu Wasserstoff - überall in Deutschland vorhanden ist.
Meine Rede seit Jahren! (Fahre mit Erdgasauto)

Zumal man es synthetisch herstellen kann und zur Not auch kalt mit der Brennstoffzelle zu Strom verbrennen kann...
 
Mitglied seit
31 Mrz 2009
Beiträge
5.915
Gefällt mir
337
http://www.manager-magazin.de/unter...mehr-klimaschutz-von-vw-und-co-a-1232647.html

Die CO2-Grenzwerte seien aber nur ein Teil des Bildes, sagte Denner. Vielmehr müsse "die ganze Energiekette von Kraftwerken und Raffinerien bis zu den Fahrzeugen" betrachtet werden - "von der Quelle und nicht bloß vom Tank bis zum Rad", so Denner. "Denn für das Weltklima zählt nicht bloß der direkte Ausstoß des Autos, vielmehr auch die Emission der Kraftstoff- und Stromerzeugung."

-----------------
Totale technische Inkompetenz in der Politik führt zu idiotischen Entscheidungen.
 
Mitglied seit
23 Okt 2000
Beiträge
12.429
Gefällt mir
125
Erdgas kommt aus Russland und ist böse. Im Endeffekt die gleiche Problematik wie Öl.
Wasserstoff könnte man einfach mit erneuerbaren produzieren. Dazu braucht es nur den politischen Willen. Speicherkapazitäten dafür müssten genauso geschaffen werden.

Leider hat Wasserstoff neben der Produktion im Gegensatz zu (Synthese)-Erdgas) den Nachteil, dass der Tank ohne Nutzung nach eine paar Tagen leer ist und eine riesige Wasserpfütze am Auto entsteht...
 
Mitglied seit
27 Sep 2006
Beiträge
19.218
Gefällt mir
629
Moin!

"Denn für das Weltklima zählt nicht bloß der direkte Ausstoß des Autos, vielmehr auch die Emission der Kraftstoff- und Stromerzeugung."
Und vor allem auch die Emissionen etc. bei der Herstellung des Autos ... :rolleyes: DAS ist nämlich nach wie vor der Löwenanteil.

Totale technische Inkompetenz in der Politik führt zu idiotischen Entscheidungen.
Wenn entsprechende Lobbyarbeit dazu kommt: ja, verschärft sogar.

Joe
 
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
3.316
Gefällt mir
563
Wenn man sieht was in einigen Großstädten, weltweit mittlerweile abgeht, kann man das verstehen.
In einigen europäischen Metropolen wird City Maut erhoben, warum wohl?
DIe bessere Alternative wäre die Abschaffung der Großstädte ;)
Dort häufen sich weit mehr Probleme, als nur die Luftverschmutzung.
Kriminalität feiert ebenfalls Rekordwerte und im sozialen Bereich häufen sich die Problem.
Auch das platte Land wäre wieder besser dran.

Auf naheliegende Lösungen kommt anscheinend niemand ;)
 
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
3.316
Gefällt mir
563
Ein gutes hat die Dieselkrise ja. Plötzlich sind eben sehr viele Deutsche betroffen.
Nun sind sie auch alle sauer und bumms rutschen die Umfragewerte der Regierung in den Keller.
Die wirklich großen Fehlleistungen hat der Wähler einfach igoriert, weil sie ja für ihn nicht direkt spürbar waren. Es gab ja fortgesetztes Versagen in allen Krisen der letzten Jahre.
Das ist nun anders und dieser "Dieselskandal" wird wirklich brenzlig für die Regierungsparteien.
Wird da kein Ausgleich gefunden, gibt es in den kommenden Landtagswahlen starke und schmerzhafte Einbrüche.
Dann sehen wir einen echten Koalitionsstreit mit Regierungskrise.

Ich freu mich drauf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
3.316
Gefällt mir
563
Da wirds noch nicht deutlich und man hat wegen einer Besonderheit ja auch schon die passenden Ausreden ;)
Ich lache auch die ganze Woche durch. Von mir aus, sollen die sich in BErlin und den anderen Großstädten mal selbst lahmlegen. Das wird witzig zu beobachten sein.
Hessen wird schon interessanter und dann wird 2019 (inkl. Europawahl) richtig spaßig.
Anfang des Jagres hat ich allerdings getippt, dass die alte dicke Frau Weihnachten in Südamerika feiert. Noch hat der sprechende Hosenanzug 3% (zwischenzeitlich nur 1,5%) vor der Opposition. Wird immer etwas verschleiert ;) aber die Tendenz passt. Es geht rasant bergab, DIe CSU ist dagegen erstaunlich stabil.
1539276840492.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben