Ausbildung Bracke

Anzeige
Mitglied seit
17 Jul 2008
Beiträge
3.473
Gefällt mir
1.845
Ganz neue Weisheiten.

Es gibt Hunde, bei denen ist von der Beutesequenz tatsächlich nur noch die Nasenarbeit übrig. Trotzdem würd ich das nicht so beschreiben, daß ihnen "das Wild egal" sei. Im Gegenteil. Die können auf ner frischen Spur unhaltbar und ne kleine Ewigkeit abgehen. Sind oft regelrecht enttäuscht, wenn das Stück tot daliegt und keine Spur mehr zu verfolgen ist.
Sie haben halt kein Interesse am Beute machen. Für wiederkäuendes zu stöbern reicht das ja. Für Schwarzwild oder Hetzen bei der Nachsuche weniger.
Es gibt mit den Apportierhunden eine ganze Rassengruppe, bei denen eine Wildschärfe nicht nur gar nicht gewünscht ist (außer von irgendwelchen Universal-Volltrotteln), sondern im Gegenteil, geradezu vehement abgelehnt wird; trotzdem haben die den WILLEN zur Beute zu kommen.
 
Mitglied seit
31 Aug 2009
Beiträge
5.526
Gefällt mir
2.731
Es gibt mit den Apportierhunden eine ganze Rassengruppe, bei denen eine Wildschärfe nicht nur gar nicht gewünscht ist (außer von irgendwelchen Universal-Volltrotteln), sondern im Gegenteil, geradezu vehement abgelehnt wird; trotzdem haben die den WILLEN zur Beute zu kommen.
Ich weiß nicht, wie gut du die Retrieverszene hier in Deutschland kennst? Ich weiß nicht ob du die Retrieverszene in Groß Britanien kennst? Ob du die Unterschiede der Show, Sport und Jagdhundefraktion kennst? Ich habe vor zwanzig Jahren die Ehre gehabt mit Rupert Hill und Barry Taylor trainieren zu dürfen und jagen zu dürfen. Das sind 2 Granden der Retrieverszene, die hätten dich für deine Aussagen ausgelacht.
 
Mitglied seit
15 Okt 2017
Beiträge
1.824
Gefällt mir
1.984
So, heute Schwarzwildgatter.

Selbstständig gesucht, selbstständig gefunden, verbellt, in Bewegung gebracht, hat sich nochmal schicken lassen. Was will man mehr...
Und es war der dicke Keiler... :D
Erst ist er bissel erschrocken, weil die Größe noch neu war. Dann hat er aber losgelegt und das richtig gut gemacht.
 
Mitglied seit
10 Jul 2011
Beiträge
7.673
Gefällt mir
5.814
Hatte er jetzt vorher schon mal Kontakt mit lebender Sau? Und welches Gatter? Nur, weil er gleich reingeschickt wurde zum suchen. Die Gatter, die ich kenn, gehen da schrittweise ran. Oder hab ich was vergessen, und ihr wart vorher schon mal?
 
Mitglied seit
15 Okt 2017
Beiträge
1.824
Gefällt mir
1.984
Wir haben hier am Ort ein Schaugatter, da hatte er praktisch den Welpenkorridor. Das hab ich auch so an den Gattermeister weitergegeben. Wir waren vorher noch nicht, haben uns aber im Vorfeld mit dem Gattermeister unterhalten, was bis jetzt gemacht wurde, wie der Hund arbeitet. Darauf meinte er, der Hund könne gleich richtig ran. Hat sich ja auch bewahrheitet. War in Louisgarde.
 
Gefällt mir: z/7
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben